Nicht-veganes Geschenk erhalten - was tun?

Erstellt 16.07.2020, 16:40 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 3 Antworten.

Nicht-veganes Geschenk erhalten - was tun?
16.07.2020, 16:40 Uhr
Was tun, wenn man als Veganer ein unveganes Geschenk erhält?
Hier ein paar Gedanken:
https://www.vegpool.de/magazin/unveganes-geschenk-was-tun.html
Wie verhaltet ihr euch?
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
16.07.2020, 17:25 Uhr
Die Menschen, die wissen, dass ich vegan lebe (oder besser: es versuche! Es hört sich immer so "eigenlöbnerisch" an, zu sagen: Ich lebe vegan!), schenken mir nichts Unveganes.


Und bei anderen, die z.B. zwar schon lange wussten, dass ich vegetarisch lebe, aber nicht wissen, dass ich mittlerweile vegan lebe, nehme ich das Geschenk an, und lasse aber irgendwann (Stunden, Tage oder Wochen) später wie nebenbei fallen, dass ich seit einiger Zeit vegan lebe. Geschenke wie Schoki im Hotel oder so lasse ich liegen, Gummibärchen in Paketen gebe ich in die Biotonne. Aber Kuchen, der eigens für mich gemacht wurde von jemandem, der nicht weiss, dass ich vegan zu leben versuche, esse ich, und sage dann irgendwann später, dass ich vegan lebe. Ich habe da schon das eine oder andere gute Gespräch geführt, weil die Menschen dann auch manchmal nachfragen, ob sie was falsch gemacht hätten usw..

antworten | zitieren |
17.07.2020, 16:26 Uhr
Ich habe vor kurzem zwei Päckchen mit Schokolade erhalten, die ich zum einen an die Müllmänner weiterverschenkt habe und das andere zu einem buddhistischen Freundestreffen mitgenommen habe, die sind zwar alle Vegetarier aber keine Veganer. Und ich habe dann außerdem selbst noch Oliven und eingelegte Tomaten vom Markt mitgebracht, die waren vegan. so konnte sich dort jeder das aussuchen was er wollte !
Und die Diskussion dort mit Vegan kann ich vergessen, da es da Leute gibt, die dann erzählen: " ja ich kannte mal einen.... der war Vegetarier, hat aber Eichhörnchen in seinem Garten geschossen" das nehmen sie dann als Beleg dafür , dass Vegetarier auch nicht besser sind ! :green :D eshalb kommt dort von mir kein Wort mehr über vegan ! Ich bringe meine veganen Aufstriche etc mit und versuche auch nur davon zu essen, aber mehr nicht !
lieben Gruß
METTA
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
20.07.2020, 15:28 Uhr
Ich akzeptiere das Geschenk und gebe es dann an Bekannte oder Familie weiter, die aus benutzen können. An der Uni und am Arbeitsort gibt es noch genug Kollegen, die das Produkt gebrauchen könnten... Ich finde es schade, das Mitbringsel zu entsorgen, immerhin sind es immer noch essbare Produkte. Ich lasse aber die Person zu einem späteren Augenblick wissen, dass ich mich vegan ernähre, ich aber trotzdem die Geste lieb finde.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Prof. Michalsen über Vitamin B12



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Senior goes vegan
Seit über 12 jahren lebe ich vegetarisch, meistens vegan...…
Juliuma
11
Juliuma
gestern, 22:48 Uhr
» Beitrag
5 Dinge, die man beim Meditieren nicht braucht
Meditation - muss man dafür nicht erst einmal shoppen …
kilian
2
Dana
gestern, 18:10 Uhr
» Beitrag
Veggie-"Cordon Bleu" von Rügenwalder Mühle jetzt vegan
Die vegetarischen "Cordon Bleu" der Rügenwalder Mühle sind …
kilian
21
Smaragdgruen
gestern, 17:55 Uhr
» Beitrag
Butter vegan ersetzen
Wie lässt sich Butter am besten vegan ersetzen? So: [LINK] …
kilian
4
Crissie
gestern, 12:58 Uhr
» Beitrag
Neue Allianz für pflanzliche Lebensmittel
Unternehmen, Organisationen und Institutionen haben eine …
kilian
6
honeybee
gestern, 09:49 Uhr
» Beitrag


Ladezeiten

Alle Posts abfragen 0.00159s
Posts, limitiert 0.00122s
header 0.00086s
Gesamt: 0.10986 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,11 Sek.