Rechtsgutachten: Werbeverbot für Fleisch ist rechtlich möglich

Erstellt 12.02.2021, 10:09 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 15 Antworten.

Rechtsgutachten: Werbeverbot für Fleisch ist rechtlich möglich
12.02.2021, 10:09 Uhr
Greenpeace hat ein juristisches Gutachten in Auftrag gegeben, demzufolge ein Verbot von Werbung für Fleisch möglich sei.
https://www.vegpool.de/news/greenpeace-gutachten-fleischwerbung.html?newsid=2408
Wie gefällt euch das?
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
12.02.2021, 10:49 Uhr
Ich fände es super wenn es zu einem Werbeverbot für Fleisch käme, man darf ja mal träumen. Aber auch Träume werden mal wahr. Es sind nicht nur die im Link aufgeführten Gründe warum ein Webeverbot kommen sollte, es gibt Wissenschaftler die die fatalen Auswirkungen von Fleisch auf die Gesundheit für gefährlicher halten als Rauchen und Alkohol zusammen (siehe z.B. " what the health ").
antworten | zitieren |
12.02.2021, 10:56 Uhr
Gute Sache, aber das wird sicherlich ein langer Weg - ähnlich wie beim Tabakwerbeverbot. Ich hab auch gar nicht auf dem Schirm, wie da die einzelnen Schritte sein müssten und wer so etwas anstößt. Die Politik wird da sicher erstmal nicht von allein draufkommen.
antworten | zitieren |
12.02.2021, 15:00 Uhr
Zitat Sunjo:Die Politik wird da sicher erstmal nicht von allein draufkommen.

Nicht zuerst, aber durch solche Veröffentlichungen werden Politiker auf das Thema gestoßen. Selbst die Grünen werden darüber zumindest in der Bundesarbeitsgemeinschaft Tierschutz beraten. Das ist ein internes Beratungsgremium, dem die Grünen es zu verdanken haben, dass es den Veggieday-Beschluss gab und dass im neuen Grundsatzprogramm der Tierschutz ein eigenes Kapitel bekommen hat. Die Grünen müssen diesbezüglich - verzeiht den Vergleich - manchmal zum Jagen getragen werden. Und genau so kann man das hinbekommen.

Danke Greenpeace!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
13.02.2021, 18:35 Uhr
Vielleicht könnte man in der Verbindung damit auch mal durchsetzen, dass die Mehrwertsteuer für Fleisch und Milchprodukte, die ja nicht weniger schädlich sind, endlich mal auf 19% heraufgesetzt würden und die veganen Produkte mit der ermäßigten Mwst von 7% besteuert würde. Gäbe wahrscheinlich wieder ein Aufschrei bei den Bauern etc. :green:


Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
14.02.2021, 02:26 Uhr
Diese Forderung wird regelmäßig aufgestellt - und ebenso häufig wieder verworfen... :wallbang: :green:
Hier passt das, oder?
antworten | zitieren |
14.02.2021, 09:21 Uhr
Das wäre wie beim Tabak/Alkohol super!
Gibt es sowas auch für Milchprodukte? :green:

Auch wenn die nicht/Pflanzlichen Produkte richtig besteuert werden. Zur Zeit muss man für Pflanzen mehr zahlen als für nicht Pflanzen.

Das würde auch direkt zeigen das nicht Pflanzen teuerer werden und Pflanzen günstiger. Was die Geiz ist geil Leute verstärkt hier zu uns bringen könnte, weil es günstiger ist.

Irgendwann gehen die nächsten Bauern Pleite oder wechseln auf Pflanzen weil sie den Preisdruck nicht mehr leisten können.

Viele Grüße
antworten | zitieren |
14.02.2021, 09:49 Uhr
METTA spricht mir aus der Seele! Und ja, es ist schon oft vorgeschlagen und angedacht worden! Warum es nicht umgesetzt wird, obwohl tierliche Produkte der menschlichen Gesundheit schaden, die Umwelt und den Planeten schädigen (die mich am meisten belastenden Qualen für unsere Mitgeschöpfe in der Massentierhaltung erwähne ich nur nebenbei, weil Ethik und Moral dem Verbraucher ohnehin längst abhanden gekommen sind!), liegt daran, dass die Landwirtschaft zu einem Industriezweig mit riesiger Lobby UND mafiösen Führungszirkeln verroht/verkommen ist! Und unsere Volksvertreter sind ja für Geldgeschenke:Spenden durchaus empfänglich! 🤮
antworten | zitieren |
14.02.2021, 10:46 Uhr
Ich habe das gestern bei open petitition vorgeschlagen, die hatten mir vor kurzem eine mail gesendet, wo man Vorschläge für Petitionen machen kann, da habe ich das mal mit den 19% Mwst für Fleisch und Milchprodukte und 7% Mwst für pflanzliche Produkte vorgeschlagen, mal sehen , ob sie das übernehmen.

@ Vegbudsd, ja das passt echt gut mit dem Kopf an die Wand hauen. :thumbup:

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
14.02.2021, 13:17 Uhr
Sag Bescheid!

Dann kann ich und andere unterzeichnen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegpool hat ein neues Layout



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Faktencheck: Wie krebserregend ist Fleisch?
Die WHO stuft verarbeitetes Fleisch seit 2015 als "krebserre…
kilian
0
kilian
heute, 10:57 Uhr
» Beitrag
Klinik in Beirut bietet Patienten ausschließlich vegane Verpflegung an
In Beirut serviert eine Privatklinik ihren Patienten seit …
kilian
1
METTA
gestern, 16:57 Uhr
» Beitrag
Das Vegpool-Vegan-Quiz
Endlich ist es so weit und ich kann unser Vegan-Quiz …
kilian
7
METTA
gestern, 09:07 Uhr
» Beitrag
Sollte man als Veganer Medikamente mit Laktose einnehmen?
Berechtigte Frage. Hier meine Sicht der Dinge: [LINK] Die …
kilian
0
kilian
05.03.2021, 19:07 Uhr
» Beitrag
"Meatless Chicken Teriyaki" von Subway
Habe mal probiert: [LINK] Wie haltet Ihr es mit Fast-Food? …
kilian
9
kilian
04.03.2021, 10:08 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2021.