Sars-CoV-2: Ein guter Grund, vegan zu werden

Erstellt 18.03.2020, 10:58 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 12 Antworten.

18.03.2020, 17:36 Uhr
PeeBees Erklärung ist eine Möglichkeit, und ich finde, man muss da auch keine Namen nennen, um es verständlich zu machen.

In diesem Fall glaube ich aber tatsächlich eher, dass jemand mit einem Aufregerthema Klicks generieren wollte, was hier zum Glück nicht funktioniert hat, weil Salma es nur aus der Erinnerung geschrieben hat. Es sei denn, wir suchen jetzt alle nach der Quelle, dann hat es sich doch gelohnt. ;-)
antworten | zitieren |
Hey,

Vegan leben für nur 140 Euro im Monat! Weiterlesen!

Viele Grüße!
18.03.2020, 17:38 Uhr
Ja, das kann auch sein, Sunjo. Es gibt gerade in solchen Zeiten wie diesen so viele Fake News.
antworten | zitieren |
21.03.2020, 12:47 Uhr
Beim Thema Coronavirus musste ich gerade an die Doku "a delicate balance" von Aaron Scheibner denken. Darin die Aussage eines Wissenschaftlers: " Erst töten wir die Tiere, essen sie auf, dann töten diese Tiere uns ". Jetzt tut sich auf grausame Weise bestätigen wieviel Wahrheit in diesem Satz steckt. Hinzu kommen ja auch noch zig andere Krankheiten welche durch den Konsum tierischer Lebensmittel verursacht werden.
Dazu noch Seuchen wie BSE, Schweinegrippe, Hühnergrippe, Sars, usw. durch die Massentierhaltung.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |

Nächster Thread:

"Chipsfrisch ungarisch" nun vegan

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.