Warum Tierprodukte nachahmen?

Erstellt 25.12.2019, 18:15 Uhr, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 20 Antworten.

Warum Tierprodukte nachahmen?
25.12.2019, 18:15 Uhr
Deshalb ahmen Veganer so gerne Tierprodukte nach:
https://www.vegpool.de/magazin/tierprodukte-vegan-nachmachen-warum.html
(nein, es hat nichts mit einem "heimlichen Hunger nach Tierprodukten" zu tun :green:
antworten | zitieren |
Hi,

was hältst Du davon? :star:

LG!
27.12.2019, 15:16 Uhr
Hallo Kilian, danke für den Beitrag.
Mir ist dazu folgendes eingefallen. Es gibt ja im omnivoren Bereich auch Speisen , die "nachgemacht" sind z.B. gibt es "falscher Hase" ( was aus Hackfleisch gemacht wird) oder z.B. Leberkäse ( der ja eigentlich weder mit Leber noch mit Käse etwas zu tun hat! und sicher schon manchen, der nicht aus D ist in die Irre geführt hat :green: ) Also daher finde ich es schon ok, wenn Veganer das auch machen ! Es steht ja auch oft mit Vorzeichen V ( Vurst ) auf dem Produkt drauf !
Lieben Gruß
METTA
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.12.2019, 15:25 Uhr
Zitat METTA:Leberkäse ( der ja eigentlich weder mit Leber noch mit Käse etwas zu tun hat! und sicher schon manchen, der nicht aus D ist in die Irre geführt hat :green: )
METTA


Die ursprüngliche Bedeutung hatte weder etwas mit Leber noch mit Käse zu tun.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischk%C3%A4se
antworten | zitieren |
27.12.2019, 15:32 Uhr
Ja Dana
das hatte ich auch gelesen ! trotzdem danke fürs verlinken nach hier !
lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
27.12.2019, 15:45 Uhr
Hinter vielen tierischen Bezeichnungen stehen eigentlich nur die Bezeichnungen für die Form. Schnitzel und Roulade (gerollt, frz. rouler) fallen mir da gerade ein. Von daher verstehe ich auch nicht, wieso vegane Produkte nicht so heißen sollen. :oo
antworten | zitieren |
27.12.2019, 19:42 Uhr
Uff... mich nervt es als Veganer immer wenn es da diese Erbsenzähler gibt (wirklich schon erlebt im Bekanntenkreis) die dann meinen ich darf dazu aber nicht "Rinderrouladen" sagen da das ja nicht aus Tier ist. Selbst wenn ich dann noch vegan dran hänge. Und das ist nur ein Fall davon.

Oder Pfannkuchen gehen nur mit Eier, usw. :crazy:

Argh! Da musste ich gerade jetzt zum Ende dieses Jahres immer ein dickes Fell haben denn irgendwie wollen die Menschen es einfach nicht akzeptieren. *sfz* Kommt wohl auch auf das Umfeld an wie tolerant das mit Begriffen ist. :x :
antworten | zitieren |
27.12.2019, 19:54 Uhr
Mir ist die Frage ca. drei oder viermal begegnet. Ich erkläre immer, dass es sich erst mal um die Zuordnung handelt, welchem tierischen Produkt die vegane Variante ähneln soll und schlussendlich oft einfach nur die Form einen Namen bekommen hat. Die Wurst läuft ja auch nicht so wie sie ist vorher lebend über die Wiese.

Fleischersatzprodukte nehme ich gerne wenn ich schlicht Lust darauf habe. Sprich bei Burgern habe ich auch nicht immer Lust die Patties selbst zu machen, auch wenn sie geschmacklich problemlos mithalten können. Oder auch beim Erbseneintopf. Da mag ich einfach geschnibbelte Würstchen drin herumschwimmen haben, also kommen Seitanwürstchen hinein.
Aber Kohlrouladen mache ich z.B. viel lieber mit Grünkernfüllung, als mit einem Ersatzprodukt.

Und die Milchersatzprodukte finde ich offen gesagt ziemlich klasse und eine echte Bereicherung, weil wir als Pflanzenmilchkonsumenten da über eine viel größere Auswahl verfügen und sogar noch aussuchen können, welche Milchsorte uns besser wozu schmeckt, sei es Backen, Porridge, Sauce, etc. pp.
antworten | zitieren |
29.12.2019, 08:25 Uhr
An Weihnachten sitzen bei uns zuhause Fleisch- und Pflanzenesser am Tisch.
Ich konnte dieses Jahr als vegane Alternative zu den Gänsebraten meiner Mutter "vegane Ente" aus mock duck (ich hoffe ich schriebe es richtig :-) ) und eine "beste bratensoße mit Lebkuchen ever" anbieten.
Auch unsere eingefleischten Fleischesser waren begeistert.
So, finde ich, hatten nicht nur wir Veganer ein traditionelles Festessen, auch die Fleischessern konnten eine superleckere tierleidfreie Alternative ausprobieren.
Es werden sich immer wieder "Veganer - Polizisten" finden, die erklären, was man als Veganer darf oder nicht. Hierzu gehört dann auch, ob Veganer bestimmte Bezeichnungen für ihr Essen nutzen dürfen.....🙄... nun ja...
Freuen wir uns über diejenigen, die wir erreichen, und zum Nachdenken oder vielleicht sogar zu ersten Schritten anregen können, so wie wir irgendwann erreicht wurden.

antworten | zitieren |
07.01.2020, 19:41 Uhr
Ich war heute mittag auf der Suche nach etwas Essbaren. Also rein in den Bioladen. Leider gab es keine belegten Brötchen mehr. Ich habe mich dann umgeschaut und bin auf einen "veganen Eiersalat" gestossen. Ich fand diese Bezeichnung wirklich gut, weil ich mir so etwas darunter vorstellen konnte - zumindest in welche Richtung das Ganze geht. Ich habe es dann zusammen mit einem Brötchen gekauft und das war mein Mittagessen. Hat auch gut geschmeckt. Wenn jetzt auf der Packung Kartoffel-Kichererbsen-Aufstrich (aus dem war nämlich der "Eiersalat") hätte ich es wahrscheinlich nicht gekauft.
antworten | zitieren |
09.01.2020, 09:04 Uhr
Hallo!

Auch ich möchte mich mal gerne zu den "nachgemachten" Tierprodukten äußern.
Meiner Ansicht nach sollte man mal auf die Zutatenliste schauen, daraus erschließt sich das man seinem Körper damit nichts gutes tut.
Viele dieser Lebensmittel enthalten große Mengen an Salz, Zucker, oft auch Aromen und Farbstoffe.
Wahrscheinlich liegt es daran, das diese Produkte sonst geschmacklich wohl kaum genießbar sind.

Ich vertrete die Einstellung, das man als Veganer auch kein Pseudo-Fleisch essen sollte. Wer auf tierische Produkte verzichten möchte, sollte doch lieber zu frischer Rohkost, Obst oder Gemüse greifen.
Ähnlich sehe ich das beim Thema Alkohol. Wenn ich keinen Alkohol trinken möchten, dann brauche ich kein alkoholfreies Bier sondern trinke Wasser!

Vegane Grüße

Euer Elias

antworten | zitieren |

Nächster Thread:

"Ethisch" oder "Ethnisch"? Wo ist der Unterschied?

Weiterlesen:

Forensuche

Werde Teil der Community

Melde Dich jetzt an und werde Teil einer der freundlichsten veganen Communities. Kostenlos.
Jetzt registrieren
Renderzeit: 0 Sek.