Motivation

5 motivierende Fakten für Vegan-Einsteiger

Aller Vegan-Umstieg ist hart? Keineswegs! Zwar sind wir Menschen immer etwas skeptisch, wenn es um Verhaltensänderungen geht - gleichzeitig können wir von guten Entscheidungen richtig profitieren. Und mit der richtigen Vorbereitung und Motivation schaffen auch Couch-Potatos den Vegan-Umstieg. Als kleine Motivations-Stütze haben wir Ihnen hier 5 motivierende Fakten zusammengetragen. Bleibt nur zu sagen: Viel Erfolg beim Umstieg!

#1: Wer seinen inneren Schweinehund kennt, kann ihn für sich selbst nutzen.
Vielleicht haben Sie eine aufrüttelnde Dokumentation gesehen und möchten jetzt sofort vegan werden. Sehr gute Idee - wenn da nicht Ihr innerer Schweinehund wäre. Dabei handelt es sich um unser Unterbewusstes, das sich von abrupten Veränderungen nicht so leicht begeistern lässt (und am liebsten den ganzen Tag auf dem Sofa säße). Machen wir uns nichts vor: Wenn der Hunger kommt, bekommt unsere Motivation schnell einen Durchhänger. Doch wenn Sie Ihren inneren Schweinehund kennen, können Sie sich vorbereiten. Mit einem gut (und vegan) gefüllten Kühlschrank und ein paar Leckereien in der Snack-Dose. Und: Nach 6 Wochen haben Sie ganz neue Routinen erlernt und Ihr innerer Schweinehund wird wieder beruhigt sein.

#2: Vegane Ernährung ist die Ernährung der Zukunft.
Sagt Ihnen der "Earth-Overshoot-Day" etwas? Das ist der Tag, an dem die natürlich nachwachsenden Ressourcen der Erde für das Jahr verbraucht sind. Dieser Tag war im Jahr 2017 bereits am 2. August. Es ist reine Mathematik, dass die Zukunft in den Lebensweisen liegt, die auf Primär-Rohstoffen basieren (z. B. Getreide statt Produkte von Tieren, die mit Getreide gefüttert werden). Eine pflanzenbasierte Ernährung ist die effektivste Ernährungsform überhaupt.

#3: Ihre Gesundheits wird's Ihnen danken!
Haben Sie starkes Übergewicht, Bluthochdruck oder Rheumatische Arthritis? Dann sollten Sie unbedingt einen 6-wöchigen Versuch mit pflanzenbasierter Ernährung wagen! Denn mit einer fundierten Ernährung können Sie zahlreichen Erkrankungen vorbeugen (oft sogar zur Heilung beitragen), statt bloß Symptome zu behandeln. Pflanzenbasierte, vegane Ernährung steht daher besonders in der Präventions-Medizin hoch im Kurs. Denn klug ist, wer sich gar nicht erst krank isst.

#4: Vegan macht selbstbewusst.
Sind Sie gerne ein Fähnlein im Winde und richten sich nach den Meinungen Ihrer Mitmenschen? Vegane Ernährung braucht - allen guten Argumenten zum Trotz - immer auch etwas Rückgrat. Stehen Sie zu Ihrer Entscheidung, auch wenn sich Ihre "Freunde" plötzlich als miesepetrige Nörgelfritzen entpuppen, die keineswegs nur Ihr Bestes wollen. Aber: Indem Sie zu sich selbst und Ihren eigenen Überzeugungen stehen, trainieren Sie auch Ihr Selbstbewusstsein. Sie werden stolz darauf sein.

#5: Vegan sorgt für Vielfalt.
Wie kann das sein, wenn man als Veganer doch Tierprodukte weg streicht? Die Antwort ist leicht: Wer kaum einen Gedanken an seine Ernährung verliert (in dem Irrglauben, dass eine "normale" Ernährung die gesündeste sei), der lebt oft in kulinarischer Armut. Sobald Sie sich mit Ihrer Ernährung fundiert beschäftigen, werden Sie Lebensmittel entdecken, von denen Sie zuvor vielleicht noch nie gehört haben. Und das können durchaus regionale Produkte mit langer Tradition sein, die in unserer schnelllebigen Zeit einfach in Vergessenheit geraten sind. Wagen Sie den Umstieg!

Unser Partnerprojekt, der vegane Onlinekurs, unterstützt Sie beim Umstieg!

Partnerprojekt
vegan werden Logo

Der pflanzenbasierte Onlinekurs

Den Umstieg auf eine pflanzliche Ernährung einfach und fundiert meistern. Jetzt buchen
Preis inkl. MwSt.


Vegan-Newsletter
Sie stimmen der Datenverarbeitung zu. Abmeldung jederzeit möglich. » Mehr Infos
Suchen nach: vegan, motivation, einsteiger | veröffentlicht:
Möchten Sie den Artikel nutzen?

Wie hat's Ihnen gefallen?

Bitte bewerten Sie!
Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!

Übersicht »

Informationen für Vegan-Einsteiger:

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Veröffentlichen Sie einen Kommentar!




Spam-Schutz:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.