Sind Algen und Seetang vegetarisch?


Vegetarisches SushiVegetarisches Sushi
Bild: Jennifer (bearb.) Bildtitel: Panda Rolls (Veggie) @ Downtown Sushi in Vancouver, BC, CC-BY


Algen und Seetang werden gerne verwendet, um Lebensmitteln einen Meeres-Geschmack zu erzeugen (der auch für Fisch typisch ist). Man kennt sie vor allem aus der asiatischen Küche, zum Beispiel von Sushi.

Sowohl Seetang als auch Algen sind vegan – es handelt sich um Pflanzen bzw. pflanzenähnliche Meeres-Gewächse und Mikroorganismen. Sie sind reich an Jod und sollten daher von Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen nur mit Vorsicht und in Maßen genossen werden.


Algen und Mikroorganismen werden auch in Nahrungsergänzungsmitteln eingesetzt, z. B. zur Vitamin B12-Versorgung (Spirulina). Ob B12-Produkte aus Algen tatsächlich verwertbar sind, ist umstritten. Experten zufolge besteht die Gefahr, dass „inaktive“ B12-Analoga die Vitamin-Speicherplätze im Körper belegen und so einen Mangel an „aktivem“ B12 sogar begünstigen können.

4,7/5 Sterne (12 Bew.)
Kommentare

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

header 0.00125s
Gap 2 0.00056s
Gap 4 0.00059s
Gap 5 0.09282s
Gap 6 0.05169s
Spalten (Gaps) parsen 0.147s
Hauptbild 0.00037s
Artikel parsen 0.15032s
Naechster Artikel 0.00643s
Amazon-Anzeige 0.00116s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00153s
Aehnliche Artikel 0.00132s
Gesamt: 0.18045 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,18 Sek.