Welches vegane Vitamin D3-Präparat ist empfehlenswert?

Veröffentlichung:
Welches ist das beste vegane Vitamin D3-Präparat?
Welches ist das beste vegane Vitamin D3-Präparat? Bild: pixabay.com / K/Vegpool

Vitamin D gehört - ähnlich wie Vitamin B12 - zu den Nährstoffen, die man genauer im Auge behalten sollte, da die Versorgung in Mittel- und Nordeuropa oft unzureichend ist. Ein regelmäßiger Vitamin D-Bluttest beim Hausarzt ist daher sehr empfehlenswert.

Experten sehen Vitamin D-Mangel als echte "Volkskrankheit". Denn in unseren nördlichen Breitengraden reicht die Sonneneinstrahlung mitunter nicht aus, damit die Haut ausreichend Vitamin D bilden kann. Dazu kommt, dass wir die sonnigsten Stunden meist drinnen verbringen, z. B. im Büro.

Eine Supplementation mit einem Vitamin D-Nahrungsergänzungsmittel ist daher oft ratsam. Wichtig dafür ist, dass diese Nahrungsergänzung in Abstimmung mit dem Hausarzt erfolgt. Denn während der Körper Überschüsse des wasserlöslichen Vitamins B12 gut ausscheiden kann, ist dies beim fettlöslichen Vitamin D nicht der Fall.



Welches ist also das beste Vitamin D-Präparat? Welches Vitamin D-Nahrungsergänzungsmittel ist empfehlenswert?

Wenn's eilig ist, hier unsere Empfehlungen vorab:

Anzeige Naturtreu
vegane Vitamin D-Präparate
  Vitamin D3 K2 Tropfen für Kinder Vitamin D3 K2 Tropfen, hochdosiert
 
Vorteile: vegan
für Kinder
Vitamin D3 aus Flechten
+ Vitamin K2 MK7 aus Natto
hergestellt in Deutschland
vegan
Vitamin D3 aus Flechten
+ Vitamin K2 MK7 aus Natto
hergestellt in Deutschland
Dosierung: 1 Tropfen: 12,5 μg Vitamin D (500 I.E.) + 25 μg Vitamin K2 1 Tropfen: 25 μg Vitamin D (1000 I.E.) + 12 µg Vitamin K2
Kostenloser Versand ab 29,90 Euro (Deutschland)
  Ansehen Ansehen

Bei der Auswahl empfehlenswerter Vitamin D-Präparate haben wir folgende Kriterien zugrunde gelegt:

  • Vitamin D in einer biologisch gut verfügbaren Form (D3).
  • Vegane Rohstoffe.
  • Einfache Dosierung.
  • Kombination mit anderen Nährstoffen.
  • Möglichst wenig unnötige Zutaten.
  • Wenig Verpackungsmüll.
  • Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die chemische Form
Vitamin D kommt in unterschiedlichen Formen vor. Lange Zeit gab es veganes Vitamin D nur als Vitamin D2, das vom Körper erst aufwendig umgewandelt werden muss. Inzwischen gibt es aber auch eine Vielzahl an veganen Präparaten mit der besser verfügbaren Form D3. Dieses wird in der Regel aus einer Flechtenart (Liechen) gewonnen.


Vegane Herstellung
"Vegan" ist bei Vitamin D wichtig, da das Vitamin häufig aus Fischöl bzw. Wollfett gewonnen wird. Siehe dazu auch dieser Artikel. Eine ausdrückliche Kennzeichnung als "vegan" ist daher ein Muss.

Gute Dosierbarkeit
Das Präparat sollte sich gut dosieren lassen, damit der eigene Bedarf möglichst genau gedeckt werden kann. Die einfachste Dosierung ermöglichen Vitamin D-Tropfen. Allerdings sind auch Vitamin D-Tabletten keine schlechte Wahl, sofern sie die richtige Dosierung haben (und frei von unnötigen Zusatzstoffen sind).

Kombination mit anderen Nährstoffen
Manche Ärzte empfehlen die Kombination von Vitamin D mit Vitamin K2 und ggf. auch mit Calcium. Ein Kombi-Präparat kann hier sehr praktisch sein. Wie immer bei der Supplementation von Vitaminen solltest du dies mit einem Arzt absprechen.

Weitere Inhaltsstoffe
Unnötige Zutaten finden wir vor allem Vitamin D-Tabletten und -Kapseln. Viele Zutaten sind einfach überflüssig und machen das Produkt nicht besser. Auch hier spricht vieles für Vitamin D in Tropfenform.


Verpackung
Bei der Verpackung schneiden einzelverpackte Kapseln und Tabletten besonders schlecht ab. Das ist unserer Meinung nach einfach unnötiger Müll. Vitamin D als Pulver oder in der Dose sind da oft noch vertretbar. Einweg-Glasfläschchen sind ökologisch ebenfalls nicht optimal, aber immerhin gut wiederverwertbar.

Ein angemessener Preis
Das Preis-Leistungsverhältnis ergibt sich aus dem Preis, geteilt durch die enthaltenen Tagesdosen. Es kommt hierbei also nicht allein auf die Füllmenge oder die Dosierung an. Relevant ist, wie lange einen das Präparat mit Vitamin D versorgt.

Ein Fläschchen mit 50 ml Inhalt sollte eigentlich immer dieselbe Menge an Tropfen ergeben. Die Hersteller geben hier jedoch ganz unterschiedliche Angaben an (die wir in unserer Übersicht bewusst nicht immer übernommen haben). Vergleiche daher besser die Füllmenge in mg.

Unserer Meinung nach erfüllen folgende Produkte diese Kriterien für ein empfehlenswertes veganes Vitamin D-Präparat:

Anzeige Naturtreu
vegane Vitamin D-Präparate
  Vitamin D3 K2 Tropfen für Kinder Vitamin D3 K2 Tropfen, hochdosiert
 
Vorteile: vegan
für Kinder
Vitamin D3 aus Flechten
+ Vitamin K2 MK7 aus Natto
hergestellt in Deutschland
vegan
Vitamin D3 aus Flechten
+ Vitamin K2 MK7 aus Natto
hergestellt in Deutschland
Dosierung: 1 Tropfen: 12,5 μg Vitamin D (500 I.E.) + 25 μg Vitamin K2 1 Tropfen: 25 μg Vitamin D (1000 I.E.) + 12 µg Vitamin K2
Kostenloser Versand ab 29,90 Euro (Deutschland)
  Ansehen Ansehen

Dies ist nur eine Auswahl von Präparaten, die uns sinnvoll erscheinen und keine vollständige Übersicht.


Wenn Produkte eine Pharmazentralnummer (PZN) haben, kannst du sie auch in der Apotheke bestellen. Manche Produkte werden aber auch nur über Amazon vertrieben.

Vitamin D sollte man nur in Verbindung mit einem regelmäßigen Bluttest beim Hausarzt einnehmen. Denn eine Überdosierung ist ebenfalls zu vermeiden. Doch bezahlt eigentlich die Krankenkasse für Vitamin-Präparate und den Bluttest? Das erfährst du hier!

Verpasse keine Neuigkeiten rund um eine vegane Lebensweise - mit unserem veganen Newsletter. Tausende Leser sind schon dabei.

👉 Gefällt dir was wir tun? Werde jetzt Vegpool-Mitglied auf Steady.

Autor: Kilian Dreißig

3,9/5 Sterne (8 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Welche Vitamin D3-Präparate sind empfehlenswert?
(6 Antworten)
Letzter Beitrag: 20.04.2020, 15:57 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Vitamin D Supplementation Sammlungen


Dazu passende Artikel:

Thema: Alles rund um Vitamin D bei veganer Ernährung

© Vegpool.de 2011 - 2021.