Lebensmittel aus bio-veganem Anbau: Die besten Bezugsquellen

Kohlrabis mit Blättern
Kohlrabis mit Blättern Bild: pixabay.com

Dass Obst und Gemüse in seiner Ur-Form vegan ist, ist klar. Allerdings werden heutzutage beim konventionellen und auch in der biologischen Landwirtschaft häufig Tierprodukte eingesetzt. Vor allem als Düngemittel, aber nicht nur.

Zum Einsatz kommen z. B. Dünger aus Knochen- und Blutmehl, zerkleinerte Hühnerschnäbel oder Haarpellets. Zudem werden viele Felder mit Gülle aus der Tierhaltung gedüngt. Warum der Einsatz von Gülle problematisch ist, lest ihr hier. Manche Bio-Anbauverbände, wie z.B. Demeter schreiben sogar den Einsatz von tierischen Produkten vor.


Auch die bekannten Vegan-Siegel geben keine Antwort auf die Frage, ob die Rohstoffe selbst bio-vegan erzeugt wurden! Sie berücksichtigen in der Regel allein die Zutaten der Produkte und mögliche Verarbeitungshilfsstoffe.

Inzwischen gibt es aber eine Zahl landwirtschaftlicher Betriebe, die Obst, Gemüse und andere Lebensmittel bio-vegan erzeugen, also ganz ohne Tierhaltung. Es sind Pioniere für eine zukunftsfähige, kreislauforientierte Landwirtschaft, die ganz ohne Tierhaltung (und deren ökologischen Folgen) auskommen möchte.


Leider sind Lebensmittel aus bio-veganem Anbau nicht überall erhältlich. Doch einige Landwirte vermarkten ihr Obst, Gemüse und weitere Produkte direkt - zum Beispiel über Abo-Kisten. In manchen Shops könnt ihr aber auch ganz regulär bio-vegane Produkte einkaufen.

Wir haben recherchiert, wo ihr Lebensmittel aus bio-veganer Landwirtschaft einkaufen könnt (Bezugsquellen).

  • Möhre ohne Mist
    Obst und Gemüse, Website
  • Bio-vegan bestellen
    Olivenöl aus Griechenland, Website
  • Biohof Hausmann
    Gemüsekiste im Abo Nähe Leipzig. Website
  • Hof Windkind
    Nüsse Website
  • KräuterGut
    Kräutertöpfe Website
  • Lebe Gesund
    Lebensmittel aus "friedfertigem Anbau". Website
  • PlantAge
    Gemüsekiste im Abo Nähe Berlin, Obstkiste für Versand. Website
  • Steirerkraft
    Getrocknete Bohnen Website
  • Vegan ab Feld
    Obstkiste und Apfelsaft. Website
Bitte achtet jeweils auf die aktuellen Informationen vor Ort bzw. auf der jeweiligen Website, da sich die Informationen im Laufe der Zeit ändern können und nicht jedes Sortiment vollständig bio-vegan ist.

Kennt ihr weitere Anbieter bio-veganer Lebensmittel? Dann lasst es uns bitte wissen, damit wir die Liste ergänzen können: nehmt jetzt Kontakt auf. Wir haben für euch übrigens auch eine Übersicht bio-veganer Höfe!

>>> Schon mehr als 6.100 Abos: Veganer Newsletter!

Autorin: Anna Bischoffs
Veröffentlichung:

4,8/5 Sterne (17 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Bezugsquellen für Lebensmittel aus bio-veganem Anbau
(2 Antworten)
Letzter Beitrag: 22.08.2021, 19:00 Uhr


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Bezugsquellen bio-vegane Landwirtschaft Lebensmittel Bio-Lebensmittel


Dazu passende Artikel:

Bio-vegan düngen: So geht's auch ganz ohne Tierprodukte.

Was nutzen bio-vegane Betriebe eigentlich als Düngemittel? Gülle, Hörnermehl und Schlachtabfälle haben in der bio-veganen Landwirtschaft ja nichts zu suchen. Zum Glück gibt's gute Alternativen. Mehr

Übersicht: Bio-vegane Höfe

Bio-vegane Landwirtschaft arbeitet ohne tierische Düngemittel und nutzt stattdessen alternative, pflanzenbasierte Methoden. Unsere Übersicht zeigt, welche Betriebe bereits bio-vegan anbauen. Mehr

Warum dieser Landwirt bio-vegane Lebensmittel anbaut

Daniel Hausmann hat den Bauernhof seiner Eltern bio-vegan umgestellt. Der junge Landbau ist ein Pionier auf diesem Gebiet - und beliefert wöchentlich 200 Kunden mit bio-veganen Gemüsekisten. Mehr

Definition: Was ist bio-vegane Landwirtschaft genau?

Was bedeutet bio-vegane Landwirtschaft genau? Wo sind die Unterschiede zur Bio- und konventionellen Landwirtschaft? Hier erklären wir Vorteile und Hintergründe des bio-veganen Anbaus. Mehr

Genossenschaft "PlantAge": Die bio-vegane Revolution beginnt auf dem Acker.

Viele Schlachtabfälle landen als Dünger auf den Äckern. Eine Landwirtschaft ohne Nutztiere hat viele Vorteile für Umwelt und Tiere. Die bio-vegane Genossenschaft "PlantAge" zeigt, dass das funktioniert. Mehr

Prof. Schmidtke: "Bio-vegane Landwirtschaft ist nachhaltig tragfähig"

Ist eine bio-vegane Landwirtschaft möglich? Im Interview befragten wir dazu Prof. Knut Schmidtke von der HTW Dresden. Er ist Professor für ökologischen Landbau. Hier geht's zum Interview. Mehr

Thema: Alles rund um bio-vegane Landwirtschaft

© Vegpool.de 2011 - 2021.