Ist Bubble Tea eigentlich vegan? Worauf sollte man achten?

Bubble Tea: nicht immer vegan
Bubble Tea: nicht immer vegan Bild: Larry Jacobsen (bearb.) Bildtitel: Bubble Tea, CC-BY

Vor vielen Jahren begann in Deutschland ein echter Hype rund um Bubble Tea. Überall eröffneten grell-bunte Buden, in denen der Bubble Tea angeboten wird. Auch heute noch wird das Getränk in vielen verschiedenen Varianten kalt oder heiß ausgeschenkt.

Und auch wenn der Trend nach dem meist sehr künstlichen Getränk wieder abflaut, stellen sich viele Menschen die Frage: Ist Bubble Tea eigentlich vegan?

Bubble Tea erfreute sich ursprünglich in China und Südostasien großer Beliebtheit. Doch auch in den USA und in Australien traf der Bubble Tea auf jubelnde Massen. So, wie auch in Deutschland.

Der süße Bubble Tea wird wie ein Shake schaumig geschlagen und enthält bunte, aromatisierte Kügelchen aus Stärke. Diese "Bubbles" bestehen in der Regel nicht aus tierischer Gelatine, sondern z. B. aus pflanzlichem Tapioka.

Bubble Tea normalerweise nicht vegan

Die typische Bubble-Tea-Rezeptur basiert zwar auf schwarzem oder grünem Tee und einem aromatisierten Zuckersirup - enthält aber sehr oft Kuhmilch und ist dann nicht vegan.

Nicht jeder Bubble Tea enthält jedoch Milch. Die Rezepturen unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Und da viele Menschen aus guten Gründen keine Kuhmilch trinken, haben sich längst auch milchfreie Versionen etabliert.

Trinkst du Kuhmilch?
Ja
Nein

Ob milchfreier Bubble Tea aber auch keine anderen Tierprodukte enthält (z. B. den Farbstoff Karmin (E 120)), sollte im Zweifel individuell erfragt werden, denn eine einheitliche Aussage gibt es dazu leider nicht, da sich die Rezepturen stark unterscheiden. Frage daher im Zweifel gezielt nach "veganem Bubble Tea".

Ist Bubble Tea nicht verboten?

Im Internet gibt es Gerüchte, dass Bubble Tea in Deutschland verboten sei. Das ist so pauschal nicht richtig. Korrekt ist, dass in manchen Bubble Teas Zutaten gefunden wurden, die in Deutschland verboten sind, z. B., weil sie gesundheitsschädlich sind. Solche Tees dürfen in Deutschland also nicht verkauft werden.

Übrigens: Bubble Tea ist nicht nur ziemlich süß und ungesund. Wenn du uns fragst, dann mixe dir doch lieber einen leckeren Frucht-Shake mit einem gekühlten Pflanzendrink (z. B. Cashew-Drink).

>>> Schon mehr als 6.100 Abos: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

3,0/5 Sterne (6 Bew.)
Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Basiswissen ist das vegan? Getränke


Dazu passende Artikel:

Thema: Warenkunde: Wissenswertes rund um Lebensmittel

© Vegpool.de 2011 - 2021.