Ist Maggi-Würze eigentlich vegan?

Ist "Maggi-Würze" eigentlich vegan? (Symbolbild)
Ist "Maggi-Würze" eigentlich vegan? (Symbolbild) Bild: pixabay.com (bearb.)

Maggi-Würze gehört in vielen Haushalten in Deutschland zur Grundausstattung in der Küche. Die Würzsoße im charakteristischen Fläschchen mit rotem Deckel wird dazu verwendet, alle erdenklichen Speisen zu würzen, darunter Suppen, Eintöpfe, Bratgerichte, Salate und viel mehr.

Doch ist die im Jahr 1886 entwickelte und heute oft nur als "Maggi" bezeichnete Maggi-Würze eigentlich vegan?

Klar, viele Hobbyköche und Feinschmecker kochen möglichst mit frischen Zutaten und verzichten auf künstliche Geschmacksverstärker und Aromen. Für sie stellt sich die Frage also gar nicht, ob ein solches Produkt vegan ist.


Und eine frische, abwechslungsreiche vegane Ernährung - wie wir sie auf Vegpool empfehlen - braucht Zutaten wie künstliche Aromen und Geschmacksverstärker grundsätzlich auch nicht.

Gleichwohl hat sich Maggi-Würze in vielen Haushalten schon seit vielen Jahrzehnten eingebürgert. Sie ist bei vielen Menschen so präsent, dass manchmal sogar Liebstöckel als "Maggikraut" bezeichnet wird, weil ihr Geschmack an die Würze aus der Flasche erinnert (und nicht etwa andersherum).


Und auch manch ein heutiger Veganer wird Maggi-Würze bereits aus der Kindheit kennen. Wenn "Maggi" also vegan ist, spricht ja nichts dagegen, es ab und zu zu verwenden, wenn man als Veganer einmal Lust darauf hat.

Die gute Nachricht lautet, dass Maggie-Würze keine tierischen Zutaten enthält und damit vegan ist. Das zu Nestlé gehörende Unternehmen Maggi gibt auf seiner Website an, dass die Maggi-Würze "ohne Zutaten tierischer Herkunft" sei. [1]


Die vegane Würzsoße basiert auf pflanzlichem Protein, Aromen und Geschmacksverstärkern. All das lässt sich ohne Tierprodukte herstellen. Dass der "Maggi"-Geschmack häufig als "fleischähnlich" bezeichnet wird, ändert nichts daran, dass es sich um eine vegane Würz-Soße handelt.

Wenn du als Veganer also mal richtig Lust auf den "Fertiggeschmack" von Maggi-Würze hast, dann kannst du also getrost zugreifen. Auch wenn Geschmacksverstärker und künstliche Aromen in einer gesunden Ernährung eher die Ausnahme sein sollten.

>>> Mehr als 5.800 haben ihn: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

4,9/5 Sterne (13 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Ist "Maggi"-Soße vegan?
(1 Antwort)
Letzter Beitrag: 09.03.2021, 21:08 Uhr


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: gut zu wissen vegan ist das vegan? Kräuter und Gewürze
© Vegpool.de 2011 - 2021.