Ist Zwieback eigentlich vegan?

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Zwieback - ist er eigentlich vegan?Zwieback - ist er eigentlich vegan?
Bild: Elviss Railijs Bitāns / pexels.com


Zwieback ist ein knuspriges Gebäck, das wohl jeder Leser kennt. Es handelt sich um ein zweimal gebackenes, spezielles Weißbrot, das sich besonders gut hält und das wegen seiner Bekömmlichkeit manchmal bei Magen-Darm-Erkrankungen gereicht wird.

Doch Zwieback ist keineswegs bloß ein Schongebäck. Es gibt ganze Rezeptsammlungen, die auf Zwieback basieren (und weit über "Armer Ritter" hinaus gehen).

Auch Veganer können hier nach Herzenslust überbacken, rösten und kleine Zwieback-Tartes kreieren. Manchmal wird Zwieback sogar als Ersatz für Löffel-Bisquit in veganem Tiramisu empfohlen.


Und jetzt haben wir bereits verraten, dass es veganen Zwieback gibt. Doch ist Zwieback eigentlich immer vegan? Worauf sollte man als Veganer achten?

Im Grunde könnte man annehmen, dass Zwieback einfach aus doppelt gebackenem Brot besteht. Allerdings wird für Zwieback ein spezieller Teig verwendet, der sich teilweise von klassischem Brot unterscheidet.

Und nein, leider ist Zwieback nicht immer vegan - in manchen Zwieback-Sorten werden auch Tierprodukte eingesetzt.


Auf unserer herstellerübergreifenden Recherche haben wir Produkte gefunden, die Vollmilchpulver, Süßmolkenpulver, Kondensmilch und/oder Butter enthielten.

Bei DM, Rossmann und im Supermarkt wird man dennoch sehr schnell fündig, denn viele der dort erhältlichen Sorten sind laut Rezeptur vegan. Auch im Biomarkt findet man veganen Zwieback. Dieser ist häufig sogar direkt an einem "Vegan"-Siegel erkennbar.

Fazit: Veganen Zwieback zu kaufen ist heute nicht schwer, allerdings sollte man vor dem Kauf die Zutatenliste beachten. Wir glauben, dass ein guter Zwieback nicht mehr als 4 - 5 Zutaten benötigt - und generell auch ohne umstrittenes Palmöl und künstliche Zusatzstoffe auskommt.




Eier werden in Texten rund um die Geschichte von Zwieback zwar oft genannt, allerdings haben wir in keiner Rezeptur tatsächlich Eier finden können und halten diese Info daher für veraltet (zumindest auf dem deutschen Markt). Dennoch gilt natürlich: Augen offen halten!

Autor: Kilian Dreißig
4,8/5 Sterne (13 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Warenkunde: Zwieback
(1 Antwort)
Letzter Beitrag: 23.06.2020, 10:19 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Wie riskant ist vegane Ernährung wirklich?



Dazu passende Artikel:

Thema: Lebensmittel-Warenkunde

Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Unsere Arbeit basiert auf freiwilliger Unterstützung. So können wir Bezahlsperren vermeiden.

Einmalig etwas beisteuern:
Paypal

oder

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

header 0.00147s
Gap 2 0.00071s
Gap 4 0.00068s
Gap 5 0.00071s
Gap 6 0.0762s
Spalten (Gaps) parsen 0.08023s
Hauptbild 0.00058s
Artikel parsen 0.08721s
Link zum Forum 0.00045s
Naechster Artikel 0.03063s
Amazon-Anzeige 0.00124s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00263s
Aehnliche Artikel 0.00257s
Themengruppen 0.00067s
Gesamt: 0.19573 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,196 Sek.