Kommentar zum veganen Burger aus der Mikrowelle (Lidl)

Veröffentlichung:
Der vegane Mikrowellen-Burger von Lidl - wirklich eine Innovation?Der vegane Mikrowellen-Burger von Lidl - wirklich eine Innovation?
Bild: K/Vegpool


Vegane Ernährung liegt voll im Trend, das zeigen nicht zuletzt die vielen neuen veganen Produkte in den Supermärkten und Discountern. Während Veganer früher ihr Speisen weitgehend selbst zubereiten mussten, können auch sie inzwischen auf viele Convenience-Produkte zurückgreifen.

Längst gibt es vegane Dosen-Ravioli, vegane Tiefkühl-Lasagne und vegane Pizza. Das ist oft lecker, jedenfalls ziemlich praktisch. Doch manchmal treibt es auch seltsame Blüten.


So zum Beispiel beim veganen Mikrowellen-Burger von Lidl: Ein süßliches Patty mit süßlicher Soße in süßlichem Brötchen. Optisch nicht allzu verführerisch. Aber immerhin vegan.

Als ich das erste Mal vom veganen Mikrowellen-Burger erfuhr, war ich wirklich erstaunt. Ich wusste zuvor nicht einmal, dass es überhaupt Burger gibt, die man einfach in der Mikrowelle zubereiten kann.

Wie sollen sich denn der Salat und die frischen Tomaten- und Gurkenscheiben da halten?, habe ich mich naiv gefragt (denn natürlich enthält ein Mikrowellen-Burger kein frisches Gemüse und auch keinen Blattsalat).


Für einen Burger aus der Mikrowelle ist der vegane Burger geschmacklich ganz okay. "Industrie-Fast-Food" beschreibt den Geschmack wohl ziemlich gut. Das weckt die Gier, hat aber mit Lecker wenig zu tun.

Für mich ist vegane Ernährung immer auch eine bewusste Ernährung. Eine Ernährung, bei der man auf Herkunft, auf Vielfalt und auf Frische achtet. Es geht nicht nur um die Nahrungsaufnahme, sondern auch um Hintergründe und Zusammenhänge. Um echten Genuss, auch für die Seele.


Und ist fundierte, vegane Ernährung nicht gerade deshalb so beliebt, weil sie so viel gesünder ist? Weil sie die Gesundheit stärkt und Zivilisationserkrankungen vermeidet. Und weil die Beschäftigung mit der Ernährung ganz neue Horizonte eröffnet - und zum Kochen mit frischen Zutaten verleitet?

Aus meiner Sicht ist ein veganer Mikrowellen-Burger besser als ein Mikrowellen-Burger mit Fleisch. Für die Tiere ebenfalls. Trotzdem gehören Produkte wie diese zu den sehr selten verzehrten Ausnahmen.
Sehr, sehr selten.


Doch auch wenn der vegane Mikrowellen-Burger von Lidl nicht zu meinen Lieblingsprodukten zählt, fällt es mir schwer, allzu harte Worte zu finden. Denn haben Veganer nicht jahrelang nach veganen Alternativen gerufen? Sollten wir Veganer nicht darüber jubeln, dass es so viele vegane Fertigprodukte gibt? Und hilft das nicht auch den hartgesottenen Leugnern jeglicher Kulinarik, wenigstens ein kleines bisschen tierfreundlicher zu essen?

Autor: Kilian Dreißig
4,6/5 Sterne (42 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Veganer Mikrowellen-Burger von Lidl
(21 Antworten)
Letzter Beitrag: 14.10.2019, 08:12 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Vitamin B12 und vegane Ernährung



Dazu passende Artikel:

Thema: Vegane Burger - ausprobiert, getestet und vorgestellt

Ladezeiten

header 0.00135s
Gap 2 0.00052s
Gap 4 0.00051s
Gap 5 0.00054s
Gap 6 0.05865s
Spalten (Gaps) parsen 0.06169s
Hauptbild 0.00057s
Artikel parsen 0.06681s
Link zum Forum 0.00052s
Amazon-Anzeige 0.00112s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00268s
Aehnliche Artikel 0.0024s
Themengruppen 0.00061s
Gesamt: 0.10221 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,102 Sek.