Was ist Onigiri? Ist es vegan?

Onigiri
Onigiri Bild: Ronaldo Ferreira (bearb.) Bildtitel: Smoked Salmon Onigiri, CC-BY

Onigiri sind Reisbälle, die meist mit Algenblättern umwickelt und mit speziellen Streugewürzen (Furikake) verfeinert werden. Oft enthalten Onigiri auch weitere Zutaten wie Gemüse, eingelegtes Obst oder auch Fisch.
Onigiri sind in Japan ein beliebtes Take-Away-Schnellgericht und werden auch in Deutschland zunehmend an asiatischen Imbissen und Restaurants verkauft.

Sind Onigiri vegan?

Onigiri können auch mit veganer Füllung zubereitet werden - ähnlich wie auch Maki-Sushi. Oft enthalten die Furikake (Gewürze) jedoch Inhaltsstoffe aus Fisch, so dass diese Snacks dann nicht für Vegetarier und Veganer geeignet sind. Auch Inhaltsstoffe aus Eiern sind häufig enthalten. Viele Restaurants und Imbisse bieten aber explizit vegane Onigiri an, oder können diese auf speziellen Wunsch hin zubereiten.

>>> Veganer Newsletter. Mehr als 5.500 haben ihn!

Autor: Redaktion

4,6/5 Sterne (5 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: ist das vegan?
© Vegpool.de 2011 - 2021.