Wie gesund ist parboiled Reis? 11 wissenswerte Hintergründe!

Veröffentlichung:
Parboiled Reis
Parboiled Reis - was ist das eigentlich genau? Bild: pixabay,com

Im Supermarktregal findet man viele verschiedene Sorten von Reis, darunter auch sogenannten "Parboiled Reis". Doch was ist das eigentlich? Ist parboiled Reis eine eigene Reissorte? Ist er gesund? Und worauf sollte man beim Zubereiten achten?

In diesem Artikel beantworten wir die die 11 häufigsten Fragen rund um parboiled Reis.

#1: Ist parboiled Reis eine eigene Reissorte?
Nein, parboiled Reis ist keine eigene Reissorte. Es handelt sich um eine bestimmte Art der Vorbehandlung von Langkornreis (der Begriff "Parboiling" kommt von "partially boiled" ("teilweise gekocht")). Dabei wird der rohe Reis unter Druck mit heißem Wasserdampf behandelt, getrocknet und anschließend geschält und poliert. Durch die Behandlung gelangt ein Teil der Nährstoffe in das Innere des Reiskorns. Parboiled Reis unterscheidet sich von klassischem poliertem Reis dadurch, dass er deutlich mehr Nährstoffe enthält. Der Nährstoffgehalt ist jedoch geringer als beim Vollkornreis.


#2: Wie erkennt man parboiled Reis?
Die vorbehandelten Reiskörner sind etwas gelblicher als der geschliffene, "weiße" Reis, aber glatter und gleichmäßiger als bei Naturreis. Parboiled Reis wird auf der Verpackung entsprechend gekennzeichnet.

#3: Ist parboiled Reis gesund?
Aufgrund des Parboilings enthält der Reis mehr Nährstoffe als der handelsübliche "weiße" Reis, der relativ nährstoffarm ist. Durch die Schälung und Polierung gehen jedoch auch Nähr- und Ballaststoffe verloren - ca. 60% der Nährstoffe verbleiben im parboiled Reis.

#4: Ist parboiled Reis ökologisch?
Die Ökobilanz ist bei Reis stark von der Anbaumethode abhängig. Der nasse Anbau von Reis ist sehr verbreitet, allerdings aufgrund der Freisetzung von Methangas ungünstig fürs Klima. Auch das Kochen und die Druckbehandlung verbraucht Energie. So gesehen ist Naturreis die ökologischere Alternative. Bevorzuge aus Gründen des Umweltschutzes am besten stets Öko-Reis.


#5: Ist parboiled Reis glutenfrei?
Reis ist eines der glutenfreien Getreide - auch parboiled Reis ist daher glutenfrei. Allerdings kann es sein, dass im Rahmen der Verarbeitung, des Transports oder der Lagerung Spuren von Gluten in das Produkt gelangen.

#6: Wo kann man parboiled Reis kaufen?
Parboiled Reis ist sehr verbreitet. Es gibt ihn in praktisch jedem Lebensmittelgeschäft. Selbstverständlich findet man auch im Biomarkt längst parboiled Reis aus biologischer Landwirtschaft.

#7: Ist parboiled Reis teurer?
Im Supermarkt ist Reis ein sehr günstiges Grundnahrungsmittel. Auch parboiled Reis kostet in der Regel nicht viel mehr als klassischer, weißer Reis. Im Biomarkt ist es ähnlich.

#8: Muss man parboiled Reis vor dem Kochen waschen?
Aufgrund des Parboiling-Verfahrens muss parboiled Reis vor dem Kochen nicht gewaschen werden. Durch die Verarbeitung kann feiner Reis-Staub anhaften, der das Wasser trüb färbt. Naturreis sollte vor dem Kochen stets gründlich gewaschen werden. Auch wegen möglicher Spuren von Arsen.


#9: Wie kocht man parboiled Reis?
Da der Reis bereits vorgekocht ist, ist die Kochdauer im Vergleich zu Naturreis deutlich kürzer. Setze den Reis mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz auf. Decke den Topf mit dem Deckel ab und lasse den parboiled Reis auf kleinster Stufe ca. 15-20 Minuten köcheln. Gib etwas Margarine zu, für einen besonders feinen Geschmack.

#10: Worauf sollte man beim Kochen achten?
Parboiled Reis ist aufgrund der Verarbeitung sehr gut als Beilage oder als Grundlage für Reispfannen, Buddha Bowls, Eintöpfe und Minestronen geeignet. Nicht geeignet ist parboiled Reis für Milchreis und Risotto. Dafür solltest du Rundkornreis verwenden, da dieser mehr Stärke enthält und damit cremiger wird. Übrigens: Milchreis lässt sich einfach vegan zubereiten.

#11: Kann man gekochten parboiled Reis einfrieren?
Ja, das ist kein Problem. Lass den Reis aber vor dem Einfrieren gut abkühlen. Du kannst auch fertige Reisgerichte problemlos einfrieren, um bei Bedarf ein gesundes, veganes Gericht parat zu haben.


Wusstest du, wie gesund eine vegane Ernährung wirklich ist? Hier findest du 16 wissenswerte Fakten dazu!

Verpasse keine Neuigkeiten rund um eine vegane Lebensweise - mit unserem veganen Newsletter. Tausende Leser sind schon dabei.

👉 Gefällt dir was wir tun? Werde jetzt Vegpool-Mitglied auf Steady.

Autor: Redaktion

4,8/5 Sterne (16 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Wie gesund ist parboiled Reis?
(3 Antworten)
Letzter Beitrag: 07.02.2021, 12:34 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Grundnahrungsmittel gut zu wissen Warenkunde Getreide


Dazu passende Artikel:

Thema: Warenkunde: Wissenswertes rund um Lebensmittel

© Vegpool.de 2011 - 2021.