vegane Geschenke
Warenkunde

Pastinaken – aromatisches Wintergemüse

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Wintergemüse PastinakenWintergemüse Pastinaken Bild: pixabay.com

Pastinaken, die Rüben des „Pastinaks“, erinnern in ihrer Form ein wenig an Karotten, haben aber eine helle, beige Farbe. Man findet sie meist zur Wintersaison in Biomärkten und vereinzelt auch im Supermarkt, häufig bei den Petersilienwurzeln, die sehr ähnlich aussehen.

Unterscheiden kann man Pastinaken und Petersilienwurzeln gut am Strunk-Ansatz: Pastinaken haben dort eine ringförmige Vertiefung. Zudem ist der Preis für Petersilienwurzeln oft höher.

Geschmacklich ähneln sich Pastinaken und Petersilienwurzeln, die beide zur Familie der Doldenblütler gehören. Allerdings sind die Petersilienwurzeln noch aromatischer.


Während Pastinaken in anderen Ländern wie England, den Niederlanden und den USA recht beliebt sind und häufig verzehrt werden, wurden sie in der deutschen Küche von Karotten und Kartoffeln weitgehend verdrängt.
Früher wurden Pastinaken auch in Deutschland wie ein Grundnahrungsmittel verwendet. Wegen des hohen Anteils an Stärke hatte man Pastinaken auch zu Bier, Wein und Sirup verarbeitet.

Das Winter-Wurzelgemüse lässt einfach verarbeiten und schmeckt gut in Eintöpfen, gerieben als Salat mit Karotteln, Äpfeln und Ingwer oder gekocht, mit Kokos-Curry-Soße zu Pellkartoffeln oder Reis. Beliebt und verbreitet ist auch Pastinaken-Püree.


Pastinaken sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und können pro Stück über ein Kilo wiegen. Da sie im inneren einen faserigen Strunk entwickeln, können die kleinen Rüben leichter zerkleinert werden.

Die Pastinaken-Wurzeln müssen vor Gebrauch nur gewaschen werden – schälen ist nicht nötig.
Wichtig ist eine schonende Verarbeitung und eine angemessene, kühle Lagerung, da die Pastinaken sonst Bitterstoffe entwickeln können.


Pastinaken sind recht arm an Nitrat und enthalten etwa viermal soviel Vitamin C, Kalium und Protein wie Karotten.

Autor: Kilian Dreißig
3,9/5 Sterne (9 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Ist Hirschhornsalz (E 503) vegan?



Dazu passende Artikel:

Thema: Lebensmittel-Warenkunde

Ladezeiten

header 0.00155s
Gap 2 0.00068s
Gap 4 0.00065s
Gap 5 0.11179s
Gap 6 0.05246s
Spalten (Gaps) parsen 0.16725s
Hauptbild 0.00039s
Artikel parsen 0.17314s
Naechster Artikel 0.00899s
Amazon-Anzeige 0.00102s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00163s
Aehnliche Artikel 0.00163s
Themengruppen 0.00091s
Gesamt: 0.22587 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,226 Sek.