Leder: Diese pflanzlichen Alternativen gibt es

Pflanzenleder ist eine gute Alternative zum Tierprodukt. Bild: pixabay.com (bearb.)

Ob in Schuhen, Taschen oder Accessoires: Immer mehr Verbraucher achten auf Lederfreiheit. Und es gibt viele gute Gründe, kein Leder zu verwenden.

Zwar denken viele Menschen bei Leder-Alternativen gleich an synthetische Materialien, doch das muss nicht immer sein. (Ganz abgesehen davon, dass auch Leder wegen der chemischen Gerbung kein Naturprodukt mehr ist).

Längst haben kreative Modemacher Möglichkeiten gefunden, um pflanzliche Fasern zu Materialien zu verarbeiten, die Leder mehr oder weniger ähneln. Nicht immer sind diese 100% natürlich, aber doch immer häufiger.

Veganes Leder ist übrigens keineswegs bloß ein hippes Material für überteuerte Nischenlädchen! Selbst große, bekannte Marken haben vegane Schuhe, Taschen und Accessoires im Sortiment.

In diesem Artikel stellen wir euch verschiedene vegane Leder-Alternativen vor.

Pflanzenleder

Viele der innovativsten Leder-Alternativen sehen zwar aus wie Leder und fühlen sich auch so an, bestehen aber aus Pflanzen. Ein paar Beispiele:


Ananasleder
Eine weitere vielversprechende Leder-Alternative ist Ananasleder. Das hat sich sogar schon bei bekannteren Marken wie z. B. Hugo Boss herumgesprochen, die sogar eine ganz eigene vegane Kollektion haben. Die Ananasblätter bleiben bei der Ernte von Ananas übrig und sollen ähnlich stabil sein wie Leder - aber deutlich ökologischer und tierfreundlicher.

Apfelleder
Apfelleder wird zum Teil aus den Überesten der Apfelsaft-Hersteller gewonnen, besteht allerdings nicht vollständig aus pflanzlichen Materialien, sondern etwa zur Hälfte aus Polyurethan (PU). Sieht aus wie Leder, ist aber keines. Wie sowas aussehen kann, könnt ihr hier bewundern.

Kaktusleder
Das italienische Modelabel Miomojo nutzt ein pflanzliches Leder dem Nopal-Kaktus. Das sind jene Kakteen, die auch in vielen südeuropäischen Ländern überall wachsen und auf denen die köstlichen Kaktusfeigen gedeihen. Sieht das aus wie Leder? Und ob! Siehe z. B. diese Tasche aus Kaktusleder.


Korkleder
Die Ausgangsstoffe für die Erzeugung von Korkleder werden aus der Rinde der Korkeiche gewonnen. Das soll ökologisch nachhaltig sein und die Bäume werden dabei nicht gefällt. Die Optik ist verblüffend lederartig! Beim Modelabel Bleed gibt's z. B. viele Produkte mit Korkleder.

Papierleder
Papierleder ist eigentlich einfach mit Latex (oder einem anderen Material) verstärktes Papier mit einer durchs Waschen entstehenden Leder-Optik. Und da Papier ja im Grunde auch auf Cellulose basiert, ist es auch ein "Pflanzenleder". Papierleder wird natürlich etwas reißfester produziert als klassisches Kopierpapier und dürfte schon heute die Modebranche in wilde Verzückung versetzen. Ein paar Beispiele.

Pilzleder
Sicher noch eine Ausnahmeerscheinung, aber optisch wirklich verblüffend: Pilzleder ("MuSkin"). Es wird von Pilzen produziert, die von Natur aus riesige Fruchtkörper ausbilden. Verstärkt wird es mit pflanzlichen Fasern. (Wahre Kenner werden einwenden, dass Pilze keine Pflanzen sind. Trotzdem zählen wir sie hier einfach mal dazu.) Hier seht ihr ein paar Beispiele.


Es gibt noch viele weitere pflanzliche Leder-Alternativen und sicherlich werden in den kommenden Jahren noch viele weitere dazu kommen! Noch ein paar Beispiele:

  • Bananenleder,
  • Eukalyptusleder,
  • Kaffeeleder
  • Teakleder (aus den Blättern des Teakbaumes),
  • Weinleder (mit Resten aus der Weintrauben-Ernte, ähnlich wie beim Apfelleder),
  • ...
Nicht verwechseln! Wichtig: "Rhabarberleder" ist kein veganes Leder. Dieser Begriff steht für Leder, das mit Extrakten aus der Rhabarberpflanze gegerbt wird. Auch "pflanzlich gegerbtes Leder" ist kein veganes oder vegetarisches Material. Mehr dazu hier.

Stimmt schon: Pflanzliches Leder ist meist nicht so billig wie tierisches Leder. Dafür ist es besonders und wird meist ökologischer und sozialer produziert. Schau dich beim nächsten Shopping also mal genauer um, denn pflanzliches Leder findet man inzwischen gar nicht so selten!

>>> Schon mehr als 6.100 Abos: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

4,9/5 Sterne (19 Bew.)

Veganes Forum


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Leder-Alternativen Leder vegan Sammlungen


Dazu passende Artikel:

Thema: Leder und vegane Alternativen dazu

© Vegpool.de 2011 - 2021.