Kann man Sellerie (Knolle und Staude) eigentlich auch roh essen?

Kann man Stauden- und Knollensellerie eigentlich roh / ungeschält essen? Bild: pixabay.com (Kombi) (bearb.)

Bei Sellerie scheiden sich die Geister. Manche lieben Sellerie, Andere können dem Geschmack nichts abgewinnen (schon gar nicht roh und pur verzehrt)!

In der Tat hat Sellerie einen intensiveren Geschmack als viele andere Gemüsesorten und eignet sich dadurch besonders gut als Würzgemüse. Daher gehört (Knollen-)Sellerie auch immer zum klassischen "Suppengemüse" mit dazu.

Doch kann man Sellerie eigentlich auch roh essen? Und muss man Sellerie vor dem Verzehr schälen?


Diese Frage beantworten wir euch sowohl für Staudensellerie, als auch für Sellerie-Knollen!

Staudensellerie: Schmeckt roh und ungeschält!

Staudensellerie wird häufig roh verzehrt und eignet sich auch toll als fein geschnittene Zutat für Salate. Hier ist die Antwort also klar: Staudensellerie kann gut roh verzehrt werden. Ihr müsst ihn vor Verzehr auch nicht schälen, außer, es haben sich bereits gröbere Fasern gebildet, die schwer zu kauen sind. Abwaschen genügt ansonsten.


Falls sich am Staudensellerie bereits Blättchen bilden, könnt ihr diese entfernen (und z. B. als Gewürz für Suppe verwenden - sie schmecken roh recht intensiv).

Knollensellerie geht auch roh - aber besser geschält.

Auch Knollensellerie eignet sich für den rohen Verzehr. Mit der Sellerie-Knolle lassen sich auch leckere Rohkost-Salate zubereiten. Verwendet am besten eine Julienne-Gemüsereibe (ein Tool, das in keiner Küche fehlen sollte) und macht den Sellerie-Salat zum Beispiel mit frischen Äpfeln und Orangenstückchen an!

Beide Sorten Sellerie eignen sich auch gut als Zutat für grüne Smoothies. Bild: pixabay.com (bearb.)

Die Knolle müsst ihr zwar nicht unbedingt schälen - aber besser ist es, da sich in der Schale viel Dreck sammeln kann. Schneidet Wurzel- und Stielansätze mit einem Messer weg und verwendet für den Rest einen Sparschäler (oder bei frischem Sellerie mit dünner Schale eine grobe Gemüsebürste).


Stauden- und Knollensellerie eignen sich als prima zum Rohverzehr und bieten damit einen Beitrag zu einer gesunden Ernährung.

Experten empfehlen ja auch den Verzehr von mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag. Sellerie (Staude und Knolle) eignen sich also auch gut als roher Snack. Weitere Sorten Gemüse, die ihr gut roh verzehren könnt.

Wisst ihr eigentlich schon, ob Obst oder Gemüse gesünder sind?

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.100 Abos!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

Noch keine Bewertungen.
Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Gemüse Warenkunde Rohkost gut zu wissen
© Vegpool.de 2011 - 2021.