Sind Knödel und Klöße eigentlich vegan?

Kartoffelknödel sind ein fester Bestandteil der deutschen Küche. Doch sind sie vegan?
Kartoffelknödel sind ein fester Bestandteil der deutschen Küche. Doch sind sie vegan? Bild: pixabay.com

Klöße und Knödel sind echte Traditionsgerichte in der deutschen Küche. Besonders bekannt sind dabei Semmelknödel und Kartoffelklöße. Die Bezeichnung für die Speise variiert von Region zu Region. Mal spricht man von Klößen, mal von Knödeln.

Doch sind Klöße eigentlich vegan - und worauf sollte man beim Kauf achten?

Im Grunde handelt es sich bei Knödeln (oder auch Klößen) um relativ einfache Gerichte, die aus simplen Zutaten leicht zuzubereiten sind.

Doch auch wenn sich Klöße gut frisch zubereiten lassen, verwenden viele Menschen (und auch Gastronomen) Fertigmischungen oder fertigen Kloßteig, den man nur noch formen und in heißem Wasser ziehen lassen muss.

Die Antwort auf die Frage, ob Klöße bzw. Knödel vegan sind, lautet: Kommt drauf an.

Grundsätzlich kann man Knödel sehr gut vegan zubereiten - ganz ohne Ei, Milch, oder ein anderes Tierprodukte. Und auch beim Einkauf stellt man schnell fest, dass Knödelteig und Kloßmischungen im Supermarkt und Discounter oft oder sogar meistens vegan sind.

Kartoffelklöße lassen sich auch gut selbst zubereiten - ganz ohne Milch und Eier.
Kartoffelknödel kann man auch einfach frisch zubereiten - ganz ohne Fertig- oder Tierprodukte. Bild: pixabay.com

Aber leider nicht immer. Wer vegane Klöße zubereiten möchte, sollte vor dem Kauf einen kurzen Blick auf die Zutatenliste werfen. Nicht vegane Klöße enthalten oft Ei - warum auch immer. Auch Milchprodukte und - selten - sogar Speck haben wir entdeckt.

Tierprodukte die in industriell erzeugten Fertigprodukten eingesetzt werden, stammen besonders häufig aus tierquälerischer Haltung, denn hier schauen die Kunden weniger genau hin. Aus dem Grund empfehlen wir, grundsätzlich keine Knödel zu kaufen, in denen Tierprodukte enthalten sind.

Diese Fertigknödel und Kloßmischungen sind vegan

Nach unserer Recherche sind folgende Klöße (inkl. Mischungen) vegan:

  • Emmi's, Emmilinos Mini-Klöße Thüringer Art
  • Engel Kartoffelknödel halb & halb (bio)
  • Friweika frische Kartoffelklöße 500g
  • Henglei Kloßteig nach Thüringer Art
  • Kaufland K-Classic Kartoffelknödel halb&halb
  • Pfanni Teig für Klöße aus gekochten Kartoffeln (und ein paar weitere Sorten. Achtung, viele andere Mischungen der Marke sind nicht vegan!)
  • Werners: Kartoffelklöße, Klöße halb & halb, Vogtländische / Thüringische Klöße, ...

Diese Liste ist nicht vollständig und es gibt sicherlich noch viele weitere Hersteller, die vegane Klöße (und Kloßteige bzw. Pulvermischungen) produzieren. Bitte lass uns und unsere Leser im Forum wissen, wenn du ein entsprechendes Produkt entdeckt hast!

Da sich Zutatenlisten aber im Laufe der Zeit ändern können, schau vor dem Kauf immer noch mal auf die Zutatenliste!

Zusammenfassend kann man sagen, dass Veganer auch in Sachen Klöße auf nichts verzichten müssen. Kartoffelknödel sind besonders häufig vegan, während bei Semmelknödeln unserer Recherche zufolge häufiger mal Tierprodukte wie Ei oder Milch (in seltenen Fällen auch Speck!) eingesetzt werden. Aber: Auch da gibt es vegane Alternativen.


Und wenn du dich als veganer Knödel-Freund fragst, ob dunkle Fertigsoßen eigentlich vegan sind - und wo du sie kaufen kannst: Hier ist der passende Artikel dazu!

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.700 Leser!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

4,8/5 Sterne (34 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Knödel / Klöße - sind sie vegan?
(10 Antworten)
Letzter Beitrag: 10.01.2021, 10:45 Uhr


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Fertigprodukte Sammlungen vegan ist das vegan? Grundnahrungsmittel


Dazu passende Artikel:

Thema: Warenkunde: Wissenswertes rund um Lebensmittel

Gips in Tofu? Tapetenkleister in Veggie-Burgern? Halb so schlimm!

Wird Tofu wirklich Gips zugefügt? Und was hat Tapetenkleister in Veggie-Burgern verloren? Alles halb so dramatisch. Manche Grundzutaten eignen sich für viele Zwecke. Übrigens nicht nur vegane. Mehr

Warum ist Vollkorn oft teurer als Weißmehl?

Vollkornbrot ist meistens teuer als Brot aus Weißmehl. Dasselbe gilt in vielen Supermärkten auch für Pasta, Kekse und mehr. Doch woher kommt eigentlich der Preisunterschied zwischen den Mehlen? Mehr

Kann man Kiwis mit Schale essen - und ist das gesund?

Kiwis passen toll zu Obstsalat, Kuchen und Desserts. Doch kann man die Schale der Beerenfrüchte eigentlich mitessen? Ja, man kann - aber ein paar Dinge sollte man dabei besser beachten. Mehr

Kartoffeln roh essen: Wie gefährlich ist es wirklich?

Rohe Kartoffeln soll man nicht verzehren, warnen viele Medien. Und in der Tat kann man sich theoretisch an rohen Kartoffeln vergiften. Doch wirklich gefährlich sind rohe Kartoffeln selten. Mehr

Kartoffeln, Reis oder Pasta - was ist gesünder?

Kartoffeln, Reis und Pasta gehören zu den beliebtesten Grundnahrungsmitteln. Doch welches ist am gesündesten? In diesem Artikel beleuchten wir verschiedene Aspekte und geben Tipps für den Alltag. Mehr

Zutat Konjak (E 425) - was ist das eigentlich?

In manch einer Zutatenliste findet sich die Zutat Konjak (auch E 425). Es handelt sich dabei nicht um einen französischen Weinbrand, sondern um ein Verdickungsmittel. Mehr dazu erfährst du hier. Mehr

© Vegpool.de 2011 - 2022.