Die Soße ist klumpig - was tun?

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Auch eine schöne, vegane Sauce Hollandaise sollte klumpenfrei sein.
Bild: pixabay.com


Jeder kennt es wohl: Man kocht eine leckere Soße fürs Gemüse, doch dann bilden sich plötzlich Klümpchen. So war das nicht gedacht! Doch wie kann man vermeiden, dass sich beim Kochen von Soßen Klumpen bilden? Wie stellt man sicher, dass Soßen schön cremig und weich sind?
Wir haben ein paar Tricks für dich!


Ein häufiger Grund dafür, dass eine Soße klumpt, ist Stress und Eile. Denn wenn wir viele Gerichte gleichzeitig kochen, kann es schnell mal vorkommen, dass wir uns nicht genug um die Soße kümmern. und dann treten schnell fiese Klumpen auf.

Klümpchenbildung in der Soße

Ganz typisch ist das bei Mehlschwitzen. Wir erhitzen das Öl, rühren Mehl darin ein und lassen es langsam braun werden. Doch plötzlich werden wir von der Bratpfanne abgelenkt. Der Tofu will gewendet werden und schon haben wir die Soße vergessen. Hastig gießen wir Flüssigkeit dazu, damit uns das Mehl nicht anbrennt - und Mist: Es klumpt!

Ähnlich ist es bei Soßen, bei denen wir Stärke in heiße Flüssigkeit geben. Das kann eigentlich nur klumpen, denn die äußeren Schichten der kleinen Stärke-Bröckchen verkleben sofort und schließen die trockene Stärke ein.

Klümpchen in der Soße sind ärgerlich. Denn sie schmecken komisch und außerdem zeigen sie gleich, dass man einfach nicht viel Erfahrung bei der Zubereitung von Soßen hat!

Dabei gibt es ein paar einfache Tricks, um die Klümpchenbildung zu vermeiden.

Tricks für Soße ohne Klumpen

Bei Mehlschwitze geben wir Flüssigkeit in das angeschwitzte Mehl. Dabei müssen wir sehr schnell und sehr gründlich rühren. Die Flüssigkeit darf also nicht zu schnell dazu gegeben werden und wir müssen echt schnell und gründlich rühren, damit sich das angeschwitzte Mehl schön mit der Flüssigkeit verbindet und eine schöne, cremige Konsistenz erhält.

Und wenn wir Stärke in eine heiße Soße geben möchten, sollten wir die Stärke vorher in kaltem Wasser anrühren. Einfach mit einer Gabel ein paar Teelöffel Wasser verrühren - dann gibt's auch keine Klumpen, wenn wir die Stärke unterrühren.


Das gleiche Prinzip gilt übrigens, wenn du Pudding kochst. Denn dort treten ebenfalls Klümpchen auf, wenn man aus Faulheit oder Bequemlichkeit das Puddingpulver direkt in die heiße Pflanzenmilch schüttet, statt es vorher anzurühren. Ergo: Bequemlichkeit rächt sich schnell.

Der wichtigste Küchenhelfer beim Kochen von Soßen ist der Schneebesen. Dazu gehören auch Spiralbesen, die für Mehlschwitzen besonders gut geeignet sind. Es lohnt sich daher, beim Schneebesen auf gute Qualität zu achten, denn die überdauert viele Jahre - und wir müssen uns keine Sorgen mehr über Klümpchen in der Soße machen.

Anzeige *
Spiralbesen, aus Edelstahl, spülmaschinengeeignet.
Spiralbesen aus Edelstahl. Ideal für die Zubereitung von Soßen geeignet. Spülmaschinengeeignet. Von der Marke RÖSLE.
ab 11,75 Euro  Zum Produkt

Klumpige Soße retten

Wenn es bereits zu spät ist und sich bereits Klümpchen gebildet haben, hilft eigentlich nur eins: Die Soße schonend (auf niedrigster Stufe) pürieren, und die Klumpen dadurch zerkleinern. Ein "Zauberstab" reicht dafür. Wirklich perfekt ist diese Lösung allerdings nicht. Du solltest lieber von Anfang an die oben genannten Tricks berücksichtigen - und Klumpen in der Soße gleich vermeiden.


Soße mit Zwiebeln solltest du besser nicht pürieren. Denn dabei kann sich ein unangenehmer, bitterer Geschmack bilden. Warum das so ist, erfährst du hier: Zwiebeln schmecken bitter - woran liegt's?

2,7/5 Sterne (12 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Diskussion zu: Soße ist klumpig - was tun?
(0 Antworten)


Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Bedeutet "vegan" auch "tierversuchsfrei"?



Dazu passende Artikel:

Thema: Vegan kochen – Koch-Tipps, Gewürze...


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf den Listenpreis des Anbieters. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).