5 Ernährungs-Tricks um deinen Stoffwechsel anzuregen

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Wir haben Tipps gesammelt, mit denen du deinen Stoffwechsel anregen kannst.Wir haben Tipps gesammelt, mit denen du deinen Stoffwechsel anregen kannst.
Bild: pixabay.com (Kombi)


Ein gesunder Stoffwechsel ist die Basis für unser Wohlbefinden. Und du kannst viel tun, um deinen Stoffwechsel in Schwung zu halten! Stress, ein Mangel an Bewegung und eine ungesunde Ernährung sind Gründe für Trägheit, Antriebslosigkeit und einen Stoffwechsel, der am Boden liegt.

Ein gesunder Lebensstil bringt auch unseren Stoffwechsel auf Trab. Er verringert das Risiko von Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar bestimmten Krebsarten.

Hier zeigen wir dir exemplarisch, welche Lebensmittel und Ernährungsweisen dir dabei helfen, deinen Stoffwechsel gesund und natürlich anzuregen.

Wasser
Unser Körper besteht zum größten Teil aus Wasser. Daher liegt es auf der Hand, dass auch unser Metabolismus Wasser benötigt, um in Schwung zu kommen. Trinke daher ausreichend Wasser. 2-3 Liter oder mehr am Tag.

Bild: pixabay.com

Tipp: Stelle einen Krug mit Wasser in Sichtweite auf, wenn du im Büro arbeitest. Und auch wenn du unterwegs bist, fülle vorher genug Wasser in Mehrwegflaschen ab.


Ballaststoffe
Eine gesunde Ernährung wirkt ebenfalls anregend auf unseren Stoffwechsel. Wichtig ist ein hoher Anteil an Ballaststoffen. Diese findest du in allen Obst- und Gemüsesorten, jedoch nicht in Tierprodukten. Eine möglichst pflanzenbasierte Ernährung ist daher eine gute Grundlage für einen gesunden Stoffwechsel.

Gesunde Ernährung für einen gesunden Metabolismus

Rohkost-Snacks, die du einfach zwischendurch naschen kannst, regen deinen Stoffwechsel besonders gut an. Eine bekannte Empfehlung von Ernährungswissenschaftlern lautet, 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag zu verzehren.

Diese Regel gilt besonders, wenn du deinen Stoffwechsel anregen möchtest. Du musst Gemüse nicht unbedingt kochen - viele Gemüsesorten kannst du einfach roh als Snack verzehren.

Bunte Gemüse-VielfaltGemüse sind von Natur aus reich an Ballaststoffen, die den Stoffwechsel ankurbeln.
Bild: pixabay.com

Fette reduzieren
Reduziere Lebensmittel, die reich an Fett und stark verarbeiteten Zutaten sind. Denn diese wirken eher dämpfend auf unseren Stoffwechsel.


In einer gesunden Ernährung benötigen wir praktisch keine zugesetzten Fette. Das bekannte "Suppenkoma" nach einer fetthaltigen Mahlzeit ist das beste Beispiel dafür, wie fettige Speisen uns Energie rauben und den Stoffwechsel regelrecht lahmlegen.

Fermentierte, pflanzliche Lebensmittel
Natürlich fermentiertes Gemüse ist reich an Milchsäure und unterstützt ein gesundes Verdauungssystem und damit den Stoffwechsel.

Auch entsprechende Milchsäure-Produkte können empfehlenswert sein, sofern sie rein pflanzlich sind. In Frage kommen zum Beispiel Sauerkraut, milchsauer eingelegte Gurken und entsprechende Ferment-Essenzen.

Scharfe Gewürze
Scharfe Lebensmittel wie z. B. Ingwer regen den Stoffwechsel ebenfalls an. Wir lieben Orangensaft mit einem Schuss Ingwer zwischendurch! Auch Knoblauch, Chili und Co können mehr Schwung in die Küche bringen - und auch in unseren Stoffwechsel.

Den Stoffwechsel anregen ist ganz leicht

Zusammengefasst lassen sich unsere Tipps so zusammenfassen:

  • Trinke ausreichend Wasser, denn darauf basiert unser Stoffwechsel.
  • Iss frisch, bunt und vielfältig - möglichst pflanzenbasiert.
  • Reduziere zugesetzte Fette und Öle. Pflanzliche Lebensmittel, die von Natur aus Fett enthalten, sind aber okay.
  • Bringe deinen Stoffwechsel mit milchsauren, pflanzlichen Lebensmitteln auf Trab.
  • Baue scharfe Gewürze in deine Ernährung ein, ohne es zu übertreiben.
Surfen ist ein entspannendes HobbyAuch die nötigen Entpannungs-Phasen sind für einen gesunden Stoffwechsel wichtig.
Bild: Fotolia.com

Was noch wichtig ist

Eine gesunde Ernährung ist bereits ein wichtiger Schritt zu einem gesunden Lebensgefühl und einem gesunden Stoffwechsel. Du solltest aber auch auf ausreichend Bewegung (mindestens 30 Minuten am Tag) und auch auf die nötigen Ruhephasen achten.




Ruhephasen helfen uns dabei, Stress abzubauen - eine wichtige Ursache für Verkrampfungen und einen stockenden Stoffwechsel. Und Bewegung sorgt dafür, dass unser Körper besser durchblutet wird und unser Kreislauf in Schwung kommt.

Wenn du diese 5 Tipps täglich beachtest (und genug Zeit für Sport und Entspannung einplanst), wirst du schon bald feststellen, wie sich deine Lebensqualität erhöht und dein Stoffwechseln richtig in Schwung kommt.

Abonniere jetzt unseren beliebten Newsletter, um regelmäßig über Neuigkeiten rund um eine gesunde, vegane Lebensweise informiert zu werden.

Autor: Kilian Dreißig
5,0/5 Sterne (9 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Tipps, um den Stoffwechsel natürlich anzuregen
(3 Antworten)
Letzter Beitrag: 12.05.2020, 19:39 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Vegan leben: Wie kompliziert ist das eigentlich?



Dazu passende Artikel:

Thema: Vegan abnehmen - weg mit dem Übergewicht

Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

header 0.00117s
Gap 2 0.00058s
Gap 4 0.00058s
Gap 5 0.00058s
Gap 6 0.04767s
Spalten (Gaps) parsen 0.05115s
Hauptbild 0.00038s
Artikel parsen 0.05654s
Link zum Forum 0.00035s
Amazon-Anzeige 0.00091s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00203s
Aehnliche Artikel 0.00318s
Themengruppen 0.00052s
Gesamt: 0.09418 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,094 Sek.