vegane Geschenke

Ist Süßmolke wirklich vegetarisch?

Veröffentlichung:
Bild: the Italian voice Bildtitel: Cup of milk, CC-BY

Süßmolke ist ein Milchprodukt, das bei der Herstellung von Käse entsteht. Süßmolke wird eine abführende Wirkung nachgesagt, weshalb sie oft beim sogenannten "Molke-Fasten" konsumiert wird.

Da bei der Käse-Erzeugung Lab eingesetzt wird, fragen sich viele Menschen, ob Süßmolke eigentlich vegetarisch ist. Hier findest du die Antwort.

Lab ist eine Mischung aus Enzymen, die aus den Mägen junger Kälber gewonnen werden. Lab wird dazu verwendet, das Milcheiweiß von der Molke zu trennen. Es bewirkt also, dass die Milch gerinnt und abgeschöpft werden kann.


Je jünger die Kälbchen sind, desto besser kann es die Käserei verwerten. Der Labmagen der Kälbchen wird im Schlachthof entnommen und an Lab-Hersteller verkauft, die daraus das Lab extrahieren.

Als vegetarisch gelten Produkte, für die keine Tiere getötet wurden. Da Lab aus den Mägen toter Kälbchen stammt (und die Verwertung von Lab die Schlachtung wirtschaftlich lohnenswerter macht), sind damit hergestellte Produkte nicht vegetarisch.

Aus dem Grund ist Süßmolke nicht vegetarisch (genauso wenig wie alle Käsesorten, die mit Lab hergestellt wurden, darunter auch viele Sorten Frischkäse).


Aus Unwissen verzehren viele Vegetarier Produkte mit Süßmolke dennoch. Sie wissen einfach nicht, dass sie unter Einsatz von Lab gewonnen wird. Oder sie glauben, dass die Kälbchen ja nicht für die Molke direkt getötet wurden, sondern für den Käse. Tatsache ist, dass Käse und Süßmolke bei der Käserei durch den Einsatz von Lab erst entstehen.

Gibt es nicht auch vegetarisches Lab?
Lab lässt sich teilweise durch mikrobiell gewonnene "Labaustauschstoffe" ersetzen. Vegetarisch sind die aber auch nicht immer, da hier als Nährmedium teilweise Albumin aus Blut verwendet wird. "Pflanzliches" Lab gibt es nicht. Früher wurden allerdings Stoffe aus bestimmten Pflanzen häufig verwendet - das ist heute nur noch sehr selten der Fall und praktisch nicht relevant.

Süßmolke (vor allem Süßmolkenpulver) wird aber nicht nur direkt getrunken, sondern auch als konzentrierte Zutat in zahlreichen Produkten eingesetzt. In Süßigkeiten wie Schokolade, Pralinen, Keksen, bestimmten Brot- und Brötchensorten, bis hin zu Fertiggerichten.


Auch verschiedene Erfrischungsgetränke enthalten Bestandteile von Molke. Und beim so genannten Molke-Fasten wird Süßmolke getrunken, die fettarm ist und aufgrund ihres hohen Laktose-Gehalts abführend wirkt ("Dünnpfiff").

Wusstest du eigentlich, dass nicht nur für Süßmolke Tiere sterben müssen - sondern auch allgemein für Milchprodukte? Das liegt auch daran, dass Milchkühe jedes Jahr ein Kälbchen zur Welt bringen müssen, damit der Milchfluss nicht aufhört. Lies hier mehr dazu!


Und auch wenn das vielleicht ein bisschen eklig klingt, ist es doch eine Tatsache: Kuhmilch enthält praktisch immer Spuren von Eiter und Kot. Wir haben dazu einen Faktencheck erstellt!

Autor: Redaktion
Noch keine Bewertungen.

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Ist Erdöl eigentlich vegan?

Ladezeiten

header 0.00109s
Gap 2 0.00061s
Gap 4 0.00055s
Gap 5 0.1118s
Gap 6 0.05324s
Spalten (Gaps) parsen 0.1677s
Hauptbild 0.00052s
Artikel parsen 0.17539s
Naechster Artikel 0.02693s
Amazon-Anzeige 0.00128s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00206s
Aehnliche Artikel 0.00142s
Gesamt: 0.22639 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,226 Sek.