Timo Hildebrand: "Veganismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen"

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Ex-Profifußballer Timo Hildebrann lebt weitgehend vegan.Ex-Profifußballer Timo Hildebrann lebt weitgehend vegan.
Bild: privat


Timo Hildebrand ist ehemaliger Profi-Fußballer und stand unter anderem bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 für Deutschland im Tor. Kurz vor dem Ende seiner aktiven Sport-Karriere entschied sich Hildebrand dazu, weitgehend vegan zu leben. Inzwischen engagiert er sich auch als Botschafter für eine vegane Lebensweise und ist Gesellschafter beim veganen Großhändler Veganz.

Vegpool: Hallo Timo, du bist als aktiver Profi-Fußballer Veganer geworden... Wie ist es eigentlich dazu gekommen? Was war der Auslöser?

Timo Hildebrand: Ich bin leider erst kurz vor Ende meiner aktiven Karriere auf dieses Thema aufmerksam geworden. Der Auslöser war sicherlich auch gesundheitlich. Ich wollte mich wieder gesünder in meinem Körper fühlen. Mittlerweile ist es eine Lebenseinstellung und bin sehr überzeugt davon, dass es der Weg ist, dem immer mehr Menschen folgen werden. Ich habe sogar selbst bei Veganz investiert.

Vegpool: Was hat dein privates und berufliches Umfeld zu der Entscheidung gesagt?

Timo Hildebrand: Man gerät oft in Grundsatzdiskussionen, aber auch hier hat sich die Sichtweise verändert und man wird nicht mehr komisch angeschaut. Veganismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Man sieht es auch sehr gut an den Angeboten vieler großer Firmen, die immer mehr vegetarische oder vegane Produkte auf den Markt bringen.

Vegpool: Wie viel Disziplin braucht man, um vegan zu werden? Lohnt sich die Anstrengung? Ist es überhaupt anstrengend?

Timo Hildebrand: Ich glaube, es ist einfach nur eine Umstellung. Veränderungen sind nicht einfach und viele Menschen tun sich schwer damit. Aber wenn man sich Schritt für Schritt rantastet und es fühlt, wie sich die Gesundheit oder das Wohlbefinden verbessert, dann lohnt sich die Veränderung auf jeden Fall.

Vegpool: Siehst du im Profi-Sport eine Tendenz zu pflanzlicher(er) Ernährung oder stößt das eher auf Ablehnung?

Timo Hildebrand: Immer mehr Sportler ernähren sich pflanzlich. Leute wie Lewis Hamilton oder Benedikt Höwedes - oder viele andere - bringen mehr Akzeptanz in dieses Thema. Sie sind Vorbilder und durch sie tasten sich immer mehr Sportler an das Thema heran. Es gibt auch immer mehr Ernährungsberater, die Sportler betreuen.


Vegpool: Hand aufs Herz: Woher bekommst du denn dein Protein? :-)

Timo Hildebrand: Sehr witzige Frage. Es gibt ungefähr 1234234324 pflanzliche Proteinquellen. Ich vermisse nichts. Ich bin kein Dogmatiker oder Missionar, da es nur auf Abwehr stößt, wenn man mit dem Finger auf Andere zeigt. Man sollte lieber über Geschmack und eigene Erfahrungen überzeugen.

Vegpool: Wie reagierst du, wenn du mit Vorurteilen über vegane Ernährung konfrontiert wirst? Verunsichert dich das, oder bestätigt es dich eher?

Timo Hildebrand: Ich kann nicht mehr verunsichert werden. Ich stehe dazu, auch wenn ich nicht komplett vegan bin. Es gibt kleine Ausnahmen, wie z. B. Pizza. Es ist meine absolute Überzeugung, mich so zu ernähren und davon werde ich mich auch nicht abbringen lassen, durch unwissende Kommentare oder Anfeindungen.

Vegpool: Du bist sicherlich oft unterwegs - was isst du denn dann? Gibt es überall veganes Essen?


Timo Hildebrand: Es wird immer besser. Es gibt mittlerweile überall etwas, das man als Veganer essen kann. Und wenn nicht, tut es meinem Körper auch gut, mal für 2-3 oder mehr Stunden zu fasten.

Vegpool: Welchen Tipp hast du für unsere Leser, die selbst vegan werden möchten? Wie schafft man den Umstieg?

Timo Hildebrand: Es einfach ausprobieren. Es gibt überall so viele Information dazu. Allein auf Insta gibt es so viele Kanäle mit so vielen tollen Rezepten oder Inputs zu diesem Thema. Wenn man wirklich interessiert ist und den Willen hat etwas zu verändern, dann findet man einen Weg.

Fragen: Kilian Dreißig.

5,0/5 Sterne (28 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Timo Hildebrand im Interview
(1 Antwort)
Letzter Beitrag: 25.01.2020, 10:49 Uhr


Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Die Soße ist klumpig - was tun?



Dazu passende Artikel:

Thema: Prominente Veganer: Autoren, Künstler, Stars

Renderzeit: 0 Sek.