vegane Geschenke
Back-Tipps

Vegan Backen - Tipps und Tricks

Veröffentlichung:
Vegane Schoko-Kirsch Torte
Vegane Schoko-Kirsch Torte Bild: Rainer Stropek (bearb.) Bildtitel: Vegane Schoko-Kirsch Torte, CC-BY


Kuchen und Torten, Nussecken, Hefezopf und Muffins – schier unendlich viele Varianten an Süßgebäck lassen sich auch vegan backen. Da besteht angesichts der Kalorien-Anzahl auch für Veganer definitiv nicht die Gefahr, vom Fleisch zu fallen. Allein: Veganes Gebäck ist noch nicht überall käuflich erhältlich. Gerade bei Obstkuchen und Torten tut man sich als veganes Schleckermaul noch etwas schwer. Da bietet es sich an, selbst vegan zu backen. Die wichtigsten Tipps finden Sie hier.

Backe backe Kuchen... vegan Backen ohne Milch und Ei

Während im bekannten Kinderlied „Backe Backe Kuchen“ noch von Eiern und Schmalz sowie Milch die Rede ist, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, genau diese Zutaten in gängigen Rezepten einfach durch vegane Produkte zu ersetzen. Dabei richtet es sich immer nach dem jeweiligen Rezept, welche pflanzliche Alternative vorzuziehen ist.

Vegan backen – das Ei ersetzen

BananenAuch als Ei-Ersatz: Bananen Bild: Justus Blümer Bildtitel: Bananen, CC-BY

Viele Teig-Sorten kommen standardmäßig ohne Eier aus. Dazu gehört Hefeteig, Blätter-, Strudel- und Mürbeteig. Und natürlich der Sauerteig, der häufig für Brot und Brötchen verwendet wird.
Etwas schwierig ist die vegane Zubereitung von Bisquit, der vor allem für Torten verwendet wird. Bisquit enthält standardmäßig besonders viel Ei. Die einen veganen Hobbybäcker nutzen statt dessen einfach Rührteig – die anderen tüfteln so lange, bis ihnen ein authentisch schmeckender, veganer Bisquit-Teig gelingt.
Fakt ist: Eier dienen in vielen Back-Rezepten als Emulgator, Binde- oder Triebmittel. Es gilt beim veganen Backen daher, pflanzliche Alternativen mit diesen Eigenschaften zu nutzen.


Veganer Ei-Ersatz

  • Ei-Ersatz (erhältlich z. B. im Reformhaus oder Onlineshop. Achtung, auch Ei-Ersatz enthält manchmal Bestandteile von Hühnereiern!)
  • zerquetschte Banane oder Apfelmus (1/2 Banane = 1 Ei, geschmacklich wahrnehmbar)
  • Sojamehl (vollfett, evtl. in Verbindung mit etwas Backpulver)
  • Tofu
  • Sojadrink
  • Stärke (als Bindemittel)
  • Johannisbrotkernmehl
  • Chia-Samen (als Verdickungsmittel, beschränkt zugelassen. Siehe auch Verwendung von Chiasamen.)
Wer die gelbliche Farbe von Eiern auch in veganem Gebäck nachahmen möchte, kann dazu zum Beispiel Curcuma, Safran (sehr teuer) oder Lebensmittelfarbe verwenden.

Vegan backen ohne Milch

Milch hat in den meisten Backrezepten eine geringe Bedeutung für den Backerfolg. Milch kann in den meisten Fällen durch Sojadrink, diverse andere Pflanzen-Drinks oder durch Wasser ersetzt werden.

Gelatine, Honig und Co – nichts zu suchen in der veganen Bäckerei

Gummibärchen
Auch Gummib Bild: Olga Khomitsevich Bildtitel: Gummibärchen dream, CC-BY

Während der Ersatz von Eiern manch einen veganen Bäcker vor Probleme stellt, ist es ganz leicht, Honig, Gelatine und andere Backzutaten vegan zu ersetzen.
Honig kann zum Beispiel durch diverse Sirups und Dicksäfte ausgetauscht werden, insbesondere durch Agavendicksaft. Auch Zuckerrübensirup, verdünnt mit etwas Wasser, macht sich auf diversem Süßgebäck und Hefezöpfen recht gut. Gelatine lässt sich durch pflanzliche Geliermittel wie Pektin oder Agar Agar ersetzen. Mehr über Gelatine

Inspirierende, vegane Backbücher *
 
alle Rezepte vegan
Fotos
Seiten 96192260120192312
Autor Roland RauterNicole JustAngelika EcksteinBrigitte BachJérôme EckmeierStina Spiegelberg
Preis6,95 EUR
Stand: vor 7 Min
14,89 EUR
Stand: vor 17 Min
16,00 EUR
Stand: vor 7 Min
17,95 EUR
Stand: vor 5 Min
19,95 EUR
Stand: vor 15 Min
29,50 EUR
Stand: vor 15 Min
Amazon Prime VorteilAmazon.de Prime Vorteil
Amazon.de Prime Vorteil
Amazon.de Prime Vorteil
Amazon.de Prime Vorteil
Amazon.de Prime Vorteil
 AnsehenAnsehenAnsehenAnsehenAnsehenAnsehen
Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand. Affiliate-Links. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Weitere Infos

Und der Schmalz aus dem Kinderlied?
Lässt sich einfach durch pflanzliche Margarine ersetzen.
Übrigens: Viele Bäckereien nutzen Backschmalz, um ihre Produkte auszubacken. Dieser kann auch aus tierischen Fetten bestehen – auch von toten Tieren.

Autor: Kilian Dreißig
4,4/5 Sterne (9 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: backen vegan


Dazu passende Artikel:

Thema: Vegan kochen – Koch-Tipps, Gewürze...


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).

Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

header 0.00138s
Gap 4 0.00059s
Gap 5 0.00057s
Gap 6 0.05548s
Spalten (Gaps) parsen 0.0582s
Hauptbild 0.00032s
Artikel parsen 0.06978s
Naechster Artikel 0.00693s
Amazon-Anzeige 0.00111s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00182s
Aehnliche Artikel 0.00227s
Themengruppen 0.00062s
Gesamt: 0.1193 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,119 Sek.