Buchvorstellung

Rezension: "Vegan for Fit - Gipfelstürmer" von Attila Hildmann

Veröffentlichung:
So sieht es aus, das neue Kochbuch von Attila HildmannSo sieht es aus, das neue Kochbuch von Attila Hildmann
Bild: K/Vegpool


Für viele Menschen ist Attila Hildmann ein Vorbild. Unzählige Menschen kamen erst über TV-Auftritte und Kochbücher des Veganen "Stars" zum Veganismus. Viele haben mit einer Vegan-Challenge begonnen - und sind dann "hängen geblieben". Weil sie gemerkt haben, dass die vegane Ernährung mit Verzicht und Einheitsbrei so gar nichts zu tun haben muss. Attila Hildmann vereint mit seinem extrovertierten Lebensstil vieles, was Veganern gerne mal abgesprochen wird: Leistungsdenken, Genuss und Lebensfreude.

Der junge Unternehmer ist mit seinen veganen Kochbüchern längst zum Millionär geworden - und in regelmäßigen Abständen erscheint ein neues Buch aus seiner Feder. 2016 also "Vegan for Fit - Gipfelstürmer". Rechtzeitig vor Weihnachten.
Ob das neue Attila-Hildmann-Kochbuch hält, was es verspricht - das erfahren Sie in dieser Rezension.

"Vegan for Fit - Gipfelstürmer" erscheint mit alpinem Cover: Attila Hildmann, mit Blick geradeaus, vor einem Alpen-Panorama. Das Buch hat eine stabiles Hardcover und enthält lauter farbenfrohe, großformatige Bilder aus den Kameras von Hubertus Schüler (Food) und Justyna Krzyżanowska (Portraits). Ein bewährtes Team, das bereits mehrere Bücher des Vegan-Stars bebildert hat.

Buchtitel von "Vegan for Fit - Gipfelstürmer"Buchtitel von "Vegan for Fit - Gipfelstürmer"
Bild: K/Vegpool

Attila Hildmanns neues Vegan-Buch "Vegan for Fit - Gipfelstürmer" trägt den Untertitel "Die 7-Tage-Detox-Diät", was schon zeigt, dass es sich nicht um ein klassisches Vegan-Kochbuch handelt, sondern eben um einen Diät- und Fitnessplan. Tatsächlich soll dieses Buch das "präziseste, effizienteste Diät- und Fitnessystem" sein und alle Hungerdiäten in den Schatten stellen. Na denn!

Viele Grafiken, viele Infos, bestes Infotainment.

Los gehts. Im ersten Teil schildert Attila Hildmann gesundheitliche Dinge wie die Autophagie, erklärt, warum das Trend-Wort "Detox" eigentlich eine ganz normale Körperfunktion bezeichnet, und sagt, worauf es bei seiner 7-Tage-Detox-Diät ankommt. Viele Grafiken, viele Infos, bestes Infotainment.


Dass Lustige ist ja: Trotz meiner etwas krittelnden "Der-ist-doch-gar-nicht-vom-Fach"-Skepsis hat Attila Hildmann in vielerlei Hinsicht durchaus recht: Die Vorteile einer veganen Ernährung sind nämlich bereits recht gut belegt worden. Übrigens auch außerhalb einer "Diät".

Innen: Viele knackige Bilder - von Rezepten und von Attila HildmannInnen: Viele knackige Bilder - von Rezepten und von Attila Hildmann
Bild: K/Vegpool

An jedem Tag der "7-Tage-Detox-Diät" gibt es je drei Mahlzeiten. Das Buch liefert dafür jeweils zwei Varianten. Zusätzlich gibt es täglich einen Matcha-Shake und einen Shake mit Açaí-Beeren. Beides gilt als Superfood - beides ist (welch Zufall!) auch in Attila Hildmanns Onlineshop erhältlich.

Personalisierbare Rezepte-Mengen

Die Mengen für die Rezepte können in einem Online-Tool des Verlags anhand persönlicher Angaben individuell errechnet werden. Dadurch sollten sie besonders präzise sein. Die Nutzung des Mengenrechners erfordert eine Registrierung per E-Mail, was ein bisschen nach einem Kundenbindungsprogramm aussieht. Das Tool war zum Zeitpunkt der Rezension noch in einer BETA-Testphase.


Nach dem Rezept-Teil mit vielen knackigen Bildern (Essen und Attila Hildmann) gibt der Vegan-Autor noch Tipps für die alltägliche Fitness. Liegestützen, Stretching, Gewichte heben. Reich bebildert mit sich selbst, in knackigem Oberteil, vor dem wunderbaren Panorama der Alpen.

Frisch und fruchtig: Ein Rezept in "Vegan for Fit - Gipfelstürmer"Frisch und fruchtig: Ein Rezept in "Vegan for Fit - Gipfelstürmer"
Bild: K/Vegpool

Attila Hildmanns "Vegan for Fit - Gipfelstürmer" ist ein buntes, motivierendes Vegan-Buch, das einem mit viel Lifestyle und gutherzigem Pathos einen durchaus wertvollen Schritt im Leben nahelegt. Am Schluss findet man auch Anregungen für mentales Detoxing (Handy mal ausschalten, meditieren, TV-Pause). Außerdem liefert Hildmann informative Text-Häppchen über die ökologischen und tierethischen Aspekte der veganen Lebensweise. Schön!

"Vegan for Fit - Gipfelstürmer": Veganes Diät-Buch mit Herz.

"Vegan for Fit - Gipfelstürmer" ist ein schönes Buch, das man mit gutem Gewissen kaufen und selbst lesen oder verschenken kann - auch an Nicht-Veganer. Man sollte es natürlich nicht mit einem wissenschaftlichen Werk über die vegane Ernährung verwechseln. Und klar: Der Autor verzichtet nicht auf Werbung für sich selbst und seine Produkte. Doch ist es nicht das, was ihn erst so erfolgreich gemacht hat?


Letztendlich ist "Vegan for Fit - Gipfelstürmer" ein Fitness-Buch im Look eines Lifestyle-Magazins, dessen fachlicher Tiefgang zwar nicht überschätzt werden sollte, das aber - im Gegensatz zu manch einem anderen Fitness-Werk - Herz hat.

Attila Hildmann bestärkt seine Leser mit "Vegan for Fit - Gipfelstürmer" darin, das gesundheitliche Potential zu nutzen, das in einer gesunden, veganen Ernährung steckt. Damit hat das Buch durchaus das Zeug, Menschen zu motivieren, einfach mal "anzubeißen" und ihrem Leben ein veganes Upgrade zu verpassen.

Autor:
3,7/5 Sterne (3 Bew.)
Kommentare

Werde Vegan-Supporter!

Vegpool erreicht viele tausend Besucher am Tag. Hilf uns, noch mehr Menschen mit guten Vegan-Argumenten zu erreichen. Werde Supporter.

Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Gesund vegetarisch leben - und Geld sparen



Dazu passende Artikel:

Thema: Kochbücher rezensiert und vorgestellt

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe doch den ersten Kommentar!

Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.