Greenpeace Energy

Infos zu Fußball und Veganismus


Der Ball rollt, die Massen jubeln, Alkohol fließt in Strömen, Schminke auf den Wangen – Olé Olé, es ist Fußballzeit! Wer sich vom Fußballfieber anstecken lässt, kann natürlich auch rein vegan feiern und beim Public Viewing oder im Freundeskreis gediegen durchdrehen – ganz klar. Doch sind Fußbälle eigentlich aus Leder? Ist Bier vegan? Und wie sieht's eigentlich aus mit der Schminke für die Flaggen auf der Haut?
Facts rund um Fußball und Veganismus finden Sie hier!

Sind Fußbälle aus Leder?

Anzeige
Supporter sehen weniger Werbung.

Die während der Weltmeisterschaft genutzten Fußbälle sind schon seit den achtziger Jahren nicht mehr aus Leder. Moderne Fußbälle werden aus hochmodernen, synthetischen Materialien gefertigt. Die ganz genaue Zusammensetzung ist freilich nicht bekannt. Die im Sportfachgeschäft erhältlichen Fußbälle sind üblicher Weise synthetisch und ohne Leder. Ob in geklebten Fußbällen beispielsweise Tierleim enthalten ist, müsste im Zweifel gesonders geprüft werden, da es unzähliche Fußball-Hersteller und noch mehr Fußball-Modelle gibt.

Ist Bier und Alkohol vegan?

Wer sich im Fußballfieber mehr oder weniger die Kante geben möchte, kann dies auch vegan tun, denn Alkohol ist vegan (und ein klassisches Beispiel dafür, dass nicht alles, was vegan ist, auch gleich gesund ist). Auch Bier, das nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wurde, ist in der Regel vegan. Import-Bier ist ebenfalls meistens vegan – es gibt aber Ausnahmen: Irisches Guinness Bier wird beispielsweise mit Hausenblase geklärt und ist damit nicht vegan (und auch nicht vegetarisch, da Hausenblase von toten Fischen stammt). Auch Weine und Fruchtsäfte werden immer noch häufig mit Gelatine oder anderen Tierprodukten geklärt, auch wenn hier allmählich ein Bewusstseinswandel eintritt.
Wer lieber Getränke mit geringerem Alkoholgehalt schlürft, zum Beispiel Radler, sollte ebenfalls auf die Zutatenliste achten, da auch die zugefügte Limonade theoretisch unter Einsatz von Gelatine geklärt worden sein kann.

Ist Schminke vegan?

Fan einer bestimmten Mannschaft? Dann her mit der Schminke und hübsche Fähnchen auf die Wangen, Oberarme oder wo sonst noch Platz ist! Doch ist Schminke eigentlich vegan?
Nicht unbedingt! Rote Farben enthalten nämlich oft zum Beispiel Karminrot, das aus Läusen gewonnen wird.
Vegane Schminke, die auch nicht in Tierversuchen getestet wurde, erhält man im Naturkosmetik-Handel und im veganen Fachversand.

Und wenn Sie Fußball nicht interessiert?

Anzeige
Supporter sehen weniger Werbung.

Fußball ist langweilig? Wie wär's dann mit einem schicken, veganen Picknick?


Veganer Newsletter
Gratis abonnieren:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos
Suchen nach: fußball, veganismus | veröffentlicht:
Möchten Sie den Artikel nutzen?

Wie hat's Ihnen gefallen?

5/5 Sterne (2 Bew.)
Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!

Übersicht »

Basiswissen zum veganen Lifestyle:

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar!




Spam-Schutz:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.