Biologisches Alter

Vegan leben und körperlich jung bleiben


Das biologische Alter ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Es basiert auf dem Zusammenspiel von Körper und Geist und auf einem gesunden, ausgeglichenen Lebensstil. Daher ist es im Gegensatz zum echten Alter in vieler Weise beeinflussbar. Das biologische Alter besagt, wie fit und kräftig der Körper ist – und wie viel Energie in ihm steckt.

Anzeige

Auf das tatsächliche Alter kann man natürlich keinen Einfluss nehmen, wohl aber auf das biologische Alter, also auf die Regenerations-Fähigkeiten des eigenen Körpers. Wie alt ein Mensch biologisch tatsächlich ist, hängt davon ab, wie er sich ernährt und welchen Stellenwert er seiner Gesundheit einräumt. Ethische Wertvorstellungen, ausreichender Schlaf und viel Bewegung an der frischen Luft tragen gezielt zur Steigerung des Wohlbefindens bei.

Biologisches Alter durch vegane Ernährung verringern

Wer tierische Produkte durch Pflanzliche ersetzt, reduziert die Risiken, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden – und tut auch noch aktiv etwas gegen Übergewicht. Eine genussvolle, ausgewogene, pflanzliche Ernährung wird gerade im Alter immer öfter empfohlen, da sie den Körper unterstützt und weniger belastet. So kann durch eine ausgewogene, vegane Ernährung und viel Bewegung erreicht werden, dass man körperlich langsamer altert und sich länger fit fühlt. Und natürlich hat die körperliche Gesundheit auch Einfluss auf den Geist. Denn nur wer sich körperlich gut fühlt, kann sich auch geistig zufrieden fühlen.

Veganismus – ein Lebensstil für Körper und Geist

Die Seele isst mit und wer dazu übergeht, sich vegan zu ernähren, wird sehr bald feststellen, dass der Verzicht auf tierische Produkte gar nicht schwer fällt. Schließlich gibt es vielfältige, köstliche, pflanzliche Nahrungsmittel, die nicht nur gesünder sind, sondern auch das wohltuende Gefühl vermitteln, dass für diese Nahrung nicht ein einziges Tier leiden musste. Auch psychisches Wohlbefinden und echte Zufriedenheit tragen zu mehr Lebensqualität bei, und reduzieren den Stress. Vegane Ernährung hält dann nicht nur körperlich jung, sondern entlastet auch das Gewissen und die Seele.

Biologisch jung bleiben und das Leben genießen

Eine ausgewogene, vegane Ernährung, begleitet von ausreichendem Schlaf und regelmäßiger, körperlicher Bewegung, trägt daher entscheidend dazu bei, biologisch langsamer zu altern. Weitere wichtige Faktoren wie die Vermeidung von Nikotin und Alkohol sind natürlich ebenfalls entscheidende Faktoren für ein ganzheitliches Wohlgefühl und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter.


Schickt mir den veganen Newsletter:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos
Suchen nach: alter, veganismus, biologisch | veröffentlicht: | recycled:
Möchten Sie den Artikel nutzen?

Wie hat's Ihnen gefallen?

5/5 Sterne (1 Bew.)
Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!

Übersicht »

Wissen rund um die Gesundheit:

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar!




Spam-Schutz:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.