Vegan reisen – worauf muss man achten?

Veröffentlichung:
Erholung am Strand
Erholung am Strand Bild: Dan Queiroz (bearb.) Bildtitel: Coqueirinho Beach - PB, CC-BY
Fortsetzung: Seite 2 von 3

Asien

Asien überzeugt beim Reisen als Veganer mit niedrigen Preisen, viel frischem Obst und Gemüse. Da die Speisen in einigen asiatischen Ländern auf Fisch und Meeresfrüchten basieren, sollte es beachtet werden, gerade diese beiden Begriffe in der Landessprache zu kennen. Daneben ist Fischöl ein weit verbreiteter Bestandteil in vielen Soßen und Dips für zum Beispiel Frühlings- und Sommerrollen. Als Veganer auf Reisen sollte man daher in Asien vorzugsweise süß-sauer Soße bestellen, da diese kein Fischöl enthält.

Daneben werden viele Speisen in Asien mit Ei versetzt, beispielsweise Pad Thai. Dies sollte bei der veganen Reise beachtet werden. Ein Vorteil des veganen Reisens in Asien ist, dass Milch in Asien kaum verbreitet ist und viele landestypische Spezialitäten stattdessen auf Kokosmilch basieren.


Daneben werden Gerichte frisch zubereitet, sodass der Hinweis auf die Nichtverwendung von Eiern, Fisch und Meeresfrüchten in der Speise meist schon genügt, um dennoch ein leckeres, frisches einheimisches Gericht zu genießen. Tofu ist weit verbreitet in Asien sodass die vegane Reise auf diesem Kontinent recht unproblematisch ist.

Nordamerika - Australien - Europa

Vegan auf Reisen Bild: Chris Bildtitel: Boeing 747-436, British Airways, over Pecna (Poland) 15.02.11, CC-BY In den westlichen Staaten basieren sehr viele Backwaren auf Butter und Eiern. Besonders im englischsprachigen Raum sind süße Backwaren weit verbreitet, wie beispielsweise Scones. Diese kleinen Köstlichkeiten sind leider nicht für Veganer geeignet. Da jedoch, wie in Deutschland, der Veganismus in vielen westlichen Ländern zunimmt, können auf der veganen Reise oftmals viele kleinere Restaurants in Szenevierteln der Städte entdeckt werden.

In den USA gibt beispielsweise auch schon eine Fastfood-Kette, bei der man rein veganes Essen konsumieren kann. Vegan Reisen ist daher in Nordamerika, Australien und Europa mit keinen Einschränkungen verbunden und hat als positives Nebeneffekt, dass man bei der gezielten Suche nach einem veganen Restaurants oftmals auch die hippen Viertel der Stadt entdecken kann.


Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter!

Nichts mehr verpassen: Hol dir den veganen Newsletter!

Die Meisten scrollen schnell weiter. 🙈
Aber du kannst etwas beitragen und unsere Arbeit unterstützen. 🤗💚
Einmalig per Paypal oder laufend. 🚀

Autor: Sonja Lemmer

4,3/5 Sterne (4 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: reisen Tipps vegan


Dazu passende Artikel:

Thema: Reise und Urlaub - ganz vegan

© Vegpool.de 2011 - 2021.