Greenpeace Energy

Vegan Urlaub machen


Die schönste Zeit des Jahres nähert sich wieder - die Urlaubszeit.
Urlaub bedeutet, die Alltagssorgen zu vergessen, die Seele baumeln zu lassen, das Leben zu genießen. Ob Wanderurlaub in den Alpen, Schnorcheln im Mittelmeer, Zeltlager am Bodensee oder eine Reise zu den Fjorden Norwegens - auch Veganer können Urlaub machen, ohne auf etwas zu verzichten.

Ein paar Urlaubsplanungen sind aber hilfreich.

Anzeige
Supporter sehen weniger Werbung.
Die genussvolle Zubereitung von Speisen wird von vielen Veganern als angenehme Tätigkeit empfunden und zelebriert. Wenn Sie sich vegane Gerichte lieber servieren lassen, sollten Sie frühzeitig nach entsprechenden Angeboten recherchieren (oder entsprechende Begleitung mitnehmen).

Veganer Urlaub in Deutschland und Mitteleuropa

In Deutschland, Österreich oder der Schweiz finden vegane Urlauber beste Voraussetzungen.
Viele Restaurants bieten zumindest vegetarische Gerichte an, die nach kurzer Rücksprache mit dem Küchenchef auch vegan zubereitet werden können. Wer gerne auf Nummer sicher geht, erkundigt sich im Voraus bei der Touristen-Information nach Restaurants in der Umgebung - oder nutzt zahlreiche Bewertungsportale im Internet.

Städte-Touristen haben es besonders leicht: Gerade in den Großstädten Deutschlands und Österreichts (teilweise auch in der Schweiz) findet man eine große Auswahl an veganen Restaurants und Imbissen.
Auf Vegpool finden Sie auch Informationen zu veganen Essgelegenheiten in deutschen Großstädten.

Berge Wer gerne kocht und einen gewissen Ehrgeiz hat, kann traditionelle Nationalgerichte wie Kaiserschmarren, Palatschinken (Österreich) und Älplermagronen (Schweiz) vegan nachahmen. In abgelegeneren, alpinen Regionen empfiehlt es sich dabei, Mangels Angebot einige vegane Zutaten mitzubringen (z. B. Sojadrink ist nicht in allen Regionen erhältlich). Vegan kochen kann man natürlich - sofern man keine traditionell unveganen Gerichte nachahmen möchte - auch ganz ohne "Alternativprodukte".

Veganer Urlaub am Mittelmeer

Die mediterrane Küche basiert auf pflanzlichen Grundnahrungsmitteln wie Pasta, Reis und Kartoffeln. Milch und Eier sind viel weniger präsent als in Deutschland, häufig wird aber Fisch und gegrilltes Fleisch angeboten.
Veganer kommen mit Pizza und Pasta, gegrilltem Gemüse, gefüllten Weinblättern und Risittos aller Art auf ihre Kosten.

Italien

Italien hält auch für Veganer eine gute Auswahl an veganen Essmöglichkeiten bereit. Die italienische Küche bietet viele Pizza- und Pastagerichte, deren Grundzutaten in der Regel vegan sind. Pizza wird gerne auch ohne Käse ("senza formaggio") serviert.

Nutzen Sie vor allem Ristorantes - diese haben meist eine große Auswahl an "veganisierbaren" Gerichten, während italienische Trattorien oft nur eine geringe Anzahl an Speisen bieten.

Übrigens: In vielen italienischen Supermärkten (auch in ländlichen Bereichen) findet man eine überraschend große Auswahl an veganen Sojaprodukten, darunter Desserts und Eis in diversen Variationen, oft von "Valsoia". In Italien scheinen die Vorteile von Sojaprodukten für die Gesundheit bekannter zu sein, als in Mitteleuropa.

Veganer Urlaub in England

England galt lange als Vorreiter in Sachen vegane Produkte. Vegetarische und vegane Locations sind gerade in größeren Städten verbreitet - allein in London findet man eine Vielzahl veganer Essmöglichkeiten. Die Supermärkte Sainsbury's und Tesco haben eine gute Auswahl an gekennzeichneten Produkten.

Wer Geschmack und Konsistenz von kräftigem Vollkornbrot schätzt, sollte frühzeitig eine alternative Bezugsquelle dafür finden. Das typische, verpackte, extrem weiche Brot aus dem englischen Supermarkt ist bei Touris aus Deutschland berüchtigt.

In Organic Stores (den britischen Biomärkten) findet man leckere vegane Auswahl.

Grundsätzliches zur Planung eines veganen Urlaubs

Bei der Urlaubs-Planung spielt vor allem die Ernährung eine Rolle - obwohl eine vegane Lebensweise auch andere Bereiche des Alltags betrifft (z. B. vegane Schuhe).
Wenn alle Teilnehmer vegan leben (oder ausdrücklich an einer veganen Unternehmung interessiert sind), ist die wichtigste Voraussetzung bereits erfüllt. Nichts ist ärgerlicher, als hungrig über die Zubereitung des Essens zu diskutieren.

Suchen Sie im Voraus Informationen zur regionalen Esskultur und nach geeigneten Essmöglichkeiten, dann können Sie sich in Ruhe auf einen angenehmen Aufenthalt freuen. Ein Reiseführer kann gute Informationen bieten - und die Vorfreude steigern. Achten Sie auch auf Tipps anderer Veganer und Vegetarier: Selbst in abgelegenen Regionen wurden schon vegane Essgelegenheiten und Veranstaltungen entdeckt.

Es müssen nicht immer Restaurants sein - auch Selbstverpflegung im Stil der landestypischen Küche hat ihren Reiz.

Checkliste: Veganer Urlaub

Checkliste
  • Respektieren bzw. unterstützen alle Beteiligten Ihren Wunsch nach veganer Ernährung?
  • Kennen Sie die regionale Sprache oder haben Sie ein Wörterbuch, das wichtige Begriffe zur veganen Ernährung enthält?
  • In abgelegenen Gegenden oder fernem Ausland: Kennen Sie die Ess- und Einkaufsmöglichkeiten vor Ort oder verfügen über entsprechende Listen (mit Anfahrtsbeschreibung und Öffnungszeiten)?
  • Bei Selbstversorgung: Kennen Sie die landestypischen Grundnahrungsmittel und können sie zubereiten? (Insbesondere in asiatischen, afrikanischen und südamerikanischen Ländern). Sind ausreichend Kochmöglichkeiten vorhanden?
  • Haben Sie ggf. Kontakt zu einer regionalen Organisation, die sich mit der veganen Ernährung beschäftigt?

Weiterführende Links

Hotels mit veganem bzw. vegetarischem Angebot
Wegweiser mit Restaurants, Unterkünften und Vielem mehr.
Übersicht: Reiseführer (Werbelink)


Veganer Newsletter
Gratis abonnieren:
✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos
Suchen nach: urlaub, ferien, reisen, vegan | veröffentlicht: | recycled:
Möchten Sie den Artikel nutzen?

Wie hat's Ihnen gefallen?

4,4/5 Sterne (5 Bew.)
Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!

Übersicht »

Reise und Urlaub - ganz vegan:

Kommentare

Julia
Kommentar #1 26.04.2013, 11:25 Uhr
Wenn's nur mal raus gehen soll, in die schöne Holsteinische Schweiz, empfehle ich von Herzen die Zimmer im Hause meiner Eltern, bei denen es sehr liebevoll selbstgemachtes, veganes Frühstück im Angebot gibt ;) Ich hoffe, es ist okay, dass ich den Link hier zu dem Thema schreibe. Ostseenah, Plöner Seenlandschaft, sehr dörflich, einfach wundervoll <3

Schreiben Sie einen Kommentar!




Spam-Schutz:

Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.

= Partnerlink. Dies hilft uns, unser Angebot zu finanzieren.