Schlank und gesund

Vegan werden und gesund abnehmen

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Sport und gesunde Ernährung halten fit.Sport und gesunde Ernährung halten fit.
Bild: Halfpoint - Fotolia.com


Wahre Schönheit kommt bekanntlich von innen, doch starkes Übergewicht ist gefährlich und führt nicht selten zu Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck. Auch VegetarierInnen, die, frei nach dem Motto „Die Milch macht's“, vermehrt auf Käse und andere Milchprodukte zurückgreifen, gehören zur Risikogruppe. Denn nicht nur Fleisch, sondern auch andere tierische Lebensmittel können zu Übergewicht führen und langfristig krank machen.

Eine ausgewogene vegane Ernährung kann beim Abnehmen helfen und auch darüber hinaus große, gesundheitliche Vorteile bringen, ohne dass der Genuss darunter leiden muss.
Durch die ballaststoffreichere, pflanzliche Nahrung kommt der Darm in Schwung und die Cholesterinwerte sinken. Auch das Risiko, an Krebs oder Diabetes zu erkranken, verringert sich mit einer pflanzenbasierten Ernährung.

Bewusst vegan leben – gesund Gewicht verlieren

Frau beim EinkaufGesund essen und abnehmen
Bild: © Boggy - Fotolia.com (bearb.)
Wer vegan werden möchte, kann mit hunderten Obst- und Gemüsesorten, Vollkorngetreide, Pilzen, Nüssen und Hülsenfrüchten für eine gesunde Abwechslung auf dem Speiseplan sorgen. Und auch das Angebot an pflanzlicher Milch und (oft kalorienärmeren) Ersatzprodukten wächst stetig. Sie ersetzen die gewohnten Tierprodukte oft täuschend echt und können als Alternative verzehrt werden, falls einen doch einmal der Heißhunger nach Fleisch, Milch und Eiern packt.

Wichtig bei der Umstellung: der Austausch mit Gleichgesinnten, zum Beispiel im Forum. Gerade zu Beginn sollte besonders auf eine ausreichende Nährstoffversorgung – insbesondere mit Vitamin B12 – geachtet werden.

Was ist Ihre vegane Haupt-Motivation?
Gesundheit
Umweltschutz
Tierschutz / Ethik
Sonstige

Vegan werden hat mehrere Vorteile

Eine vegane Ernährung kann langfristig zu einem gesünderen Leben bei Idealgewicht beitragen. Bewegung an der frischen Luft hält den Kreislauf auf Trab und lässt zusätzliche Pfunde purzeln. Wer vegan werden möchte, trägt mit dieser Entscheidung ganz nebenbei zu einer geringeren Umweltbelastung und zu weniger Tierquälerei bei.

Vegan abnehmen
Bild: © Warren Goldswain - Fotolia.com
Eine ausgewogene vegane, aktive Lebensweise kann auch die Lebensfreude nachhaltig steigern. Verwöhnen Sie sich, Ihre Familie und Freunde mit frischen, selbst zubereiteten Mahlzeiten. Besuchen Sie vegane Kochkurse, um Kontakte zu knüpfen und sich dadurch den Umstieg zu erleichtern. Wenn Sie vegan werden, bereichern Sie Ihr Leben mit der Vielfalt, die eine bewusste Beschäftigung mit Lebensmitteln fast automatisch mit sich bringt.
Verabschieden Sie sich von überschüssigen Pfunden und starten Sie in ein neues, gesundes, veganes Leben!

Autor:
3,9/5 Sterne (29 Bew.)

Weil Du bis hier gelesen hast...

Vegpool erreicht tausende Leser - jeden Tag. Doch uns brechen die Werbeeinnahmen weg. Wenn sich nur jeder 100. Besucher entschließt, Mitglied zu werden, können wir unsere pro-vegane Arbeit ausbauen. Werde jetzt Mitglied.

Newsletter

Artikel, Tipps & Kaufberatungen kostenlos per Mail!

E-Mail:
Neu: Mit Saisonkalender!
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Dieser Arzt empfiehlt vegane Ernährung gegen Rheuma



Dazu passende Artikel:

Thema: Vegan abnehmen - weg mit dem Übergewicht

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

#1: METTA
15.10.2018, 17:49 Uhr
Hallo ich fand den Artikel sehr gut. Ich habe gestern einen Film über Adipositas gelesen und Menschen , die sich deswegen einer Magen-OP unterziehen, die oft auch noch Nebenwirkungen hat( einer hatte danach zuviel Haut, die dann auch noch weggeschnitten werden musste). Ich frage mich , ob man den Leuten nie was von veganer Ernährung erzählt hat. Wahrscheinlich eher nicht, denn dann könnten sie ja von alleine gesund werden und die Pharmaindustrie und Krankenhäuser verdienten weniger( eine OP kostet ja über 5000.00 € und mehr)!
Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.