Alternativen

Vegane Käsealternativen – keineswegs bloß Käse

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

"Wilmersburger" ScheibenKäsescheiben gibts auch vegan
Bild: K/Vegpool


Es gibt viele gute Gründe, Tierprodukte zu meiden, darunter Tierschutz-Aspekte, Umweltschutz und Gesundheit. Klar ist, dass Veganer das Milchprodukt Käse meiden. Aber auch manch ein Vegetarier verzichtet auf Käse mit Lab, denn Lab wird aus den Mägen von toten Kälbern gewonnen. Es gibt also triftige Gründe, sich mit veganen Käsealternativen auseinanderzusetzen! Eine Auswahl möchten wir hier vorstellen.

Käse zum Überbacken

Tierischer Käse eignet sich insbesondere gut zum Überbacken von beispielsweise Pizza, Aufläufen oder Gratins. Besonders das Schmelzen und die Eigenschaft knusprig zu werden werden besonders geschätzt.

Glücklicher Weise wächst die Anzahl an veganen Käsealternativen ständig – zu kaufen gibt es inzwischen auch Alternativen, die bei richtiger Anwendung schmelzen, so beispielsweise der „Wilmersburger Pizzaschmelz“, die Pizzascheiben von „Violife“ oder auch die veganen „Bedder“-Käsesorten. Hiermit lässt sich tierischer Streukäse unkompliziert und völlig ohne Mehraufwand ersetzen.

Veganes Toast HawaiiVegan überbackenes Toast Hawaii
Bild: K/Vegpool

Oftmals lohnt es sich, die verschiedenen Sorten der veganen Käse-Alternativen durchzuprobieren, denn sowohl geschmacklich als auch von der Konsistenz ergeben sich große Unterschiede zwischen den Herstellern. Wem es zu teuer ist, alle Käsealternativen zu kaufen, sollte die Augen im Reformhaus oder Biosupermarkt offen halten – manche Läden bieten in regelmäßigen Abständen Verkostungen an.

Ansonsten lohnt sich ggf. eine Suche in veganen Onlineshops nach einem geeigneten Produkt. Inzwischen gibt es viele Erfahrungsberichte zu den verschiedenen veganen Käsealternativen.

Wer gerne von Fertigprodukten Abstand nehmen und trotzdem nicht auf leckeren veganen Käseersatz zum Überbacken verzichten möchte, kann auch problemlos selbst tolle Käsealternativen in der eigenen Küche zaubern. So lässt sich beispielsweise aus Cashewkernen, Würzhefeflocken, Wasser und etwas Salz ein toller „Käse“ zum Überbacken herstellen. Die Zutaten müssen nur in einem Hochleistungsblender zu einer homogenen Masse verarbeitet werden – die fertige „Käse-Creme“ kann dann zum Überbacken genutzt werden.

Ein selbstgemachter Hefeschmelz kann weiterhin eine tolle Alternative fürs Überbacken darstellen. Hefeschmelz lässt sich ähnlich einer veganen Mehlschwitze herstellen und bekommt, wie bei dem Cashewkäse, durch die Zugabe von Hefeflocken einen käsigen Geschmack.

Alternativen zu Streukäse und Parmesan

Auch bei Streukäse und Parmesan, den man direkt über ein Gericht verteilen möchte, gibt es inzwischen vegane Alternativen zu kaufen. Auch hier ist der „Wilmersburger Pizzaschmelz“ geeignet und selbst Parmesan gibt es in einer veganen Variante.

Geriebener ParmesanParmesan lässt sich auch vegan nachahmen.

Doch günstiger, tierleidfreier und gesunder Parmesan-Ersatz lässt sich auch selbst herstellen. Hierzu werden gemahlene Nüsse, Hefeflocken und Salz verwendet. Wer auf Nüsse allergisch reagiert, kann das Rezept auch durchaus mit Ölsaaten oder Kernen ausprobieren und wird tolle Ergebnisse erhalten – ansonsten eignen sich Mandeln oder Walnüsse besonders gut.

Die gemahlenen Nüsse mit Würzhefeflocken mischen und mit Salz abschmecken. Eine Mischung von 50% Nuss und 50% Würzhefeflocken eignet sich zu Beginn gut, danach kann nach eigenen Vorlieben abgeschmeckt werden. Fertig ist eine schmackhafte, würzige Alternative zu Parmesan! Wenn es besonders schnell gehen soll, bietet es sich sogar an, einfach direkt ein paar Würzhefeflocken über das Gericht zu streuen.

Schmelzkäse für Suppen etc.

Wer eine leckere vegane Alternative für Schmelzkäse zum Kochen sucht, kann ebenfalls auf den Cashewkäse zum Überbacken zurückgreifen. Um das Einrühren zu erleichtern bietet es sich an, etwas mehr Wasser als bei der Käsecreme zum Überbacken zu verwenden. Wenn ein intensiverer Käsegeschmack gewünscht ist, können dem Gericht einfach mehr Würzhefeflocken hinzugefügt werden. In Suppen oder Soßen eignet sich zudem helles Miso um einen intensiven käsigen Geschmack nachzuahmen.

Ein veganer BurgerVeganer Burger mit Sojakäse
Bild: Panu Horsmalahti, flickr.com (bearb.) Bildtitel: Vegan burger, CC-BY

Frischkäse

Auch veganer Frischkäse gibt es inzwischen in verschiedensten Variationen und von unterschiedlichen Herstellern zu kaufen, wie beispielsweise vom Hersteller Soyana. Doch auch für Zuhause gibt es schnelle und günstige Alternativen zu Frischkäse. So lässt sich beispielsweise aus pürierten Sonnenblumenkernen oder Cashewkernen mit etwas Zitronensaft und Wasser eine tolle vegane Frischkäsecreme zubereiten (siehe unser Rezept: Sonnenblumen-Aufstrich). Besonders lecker wird es mit ein paar frischen oder getrockneten Kräutern. Rezepte für die vegane Frischkäsezubereitung gibt zu großer Zahl im Internet zu finden. Mehr zu veganen Frischkäse-Alternativen.

Käse auf Brot

Nicht nur fertiger veganer Frischkäse ist inzwischen zu erwerben, auch veganer Scheibenkäse oder Käse am Stück werden von diversen Reformhäuser, Bioläden oder Internethändlern angeboten. Auch hierbei gibt es qualitativ und geschmacklich große Unterschiede. Doch gerade auf Brot ist es wichtig, dass die Käsealternative auch wirklich schmeckt. Die Produkte von Wilmersburger sind auch in dieser Kategorie sehr beliebt, doch auch weitere Hersteller wie beispielsweise Veggie Filata und Vegusto überzeugen mit ihren veganen Käsealternativen.

Anzeige
Wir haben es Satt!-Demo Berlin

Sogar die eigene Herstellung von veganem Schnittkäse ist möglich. Mit Nüssen, Pflanzendrinks oder Flohsamen lassen sich interessante und sehr leckere Käsealternativen herstellen. Inzwischen gibt es sogar verschiedene Bücher, die sich ausschließlich dem Thema veganem Käse widmen! Ansonsten bietet auch das Internet eine Vielzahl an Rezepten, die es sich auszuprobieren lohnen.

Autor:
4,1/5 Sterne (18 Bew.)

Weil Du bis hier gelesen hast...

Vegpool erreicht tausende Leser - jeden Tag. Doch uns brechen die Werbeeinnahmen weg. Wenn sich nur jeder 100. Besucher entschließt, Mitglied zu werden, können wir unsere pro-vegane Arbeit ausbauen. Werde jetzt Mitglied.

Newsletter

Artikel, Tipps & Kaufberatungen kostenlos per Mail!

E-Mail:
Neu: Mit Saisonkalender!
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Pastinaken – aromatisches Wintergemüse



Dazu passende Artikel:

Thema: Veganer Käse

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe doch den ersten Kommentar!

Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.