So schmecken die 4 neuen Schokoladen von Katjes

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Die 4 neuen "Chocjes"-Sorten von KatjesDie 4 neuen "Chocjes"-Sorten von Katjes
Bild: K/Vegpool


Im Oktober hat der Süßwaren-Hersteller Katjes (Katjes Fassin GmbH) einen TV-Spot geschaltet, um seine neuen veganen Hafermilch-Schokoladen ("Chocjes") zu bewerben. Darin zu sehen: Kühe, die der Milchindustrie entkommen.

Verbände der Industriebauern in Deutschland haben dagegen richtig viel Hetze betrieben. Zugleich bekam Katjes von seinen Fans einen "Lovestorm" - und erntete richtig viel Reichweite.

Cool also, dass Katjes da keinen Rückzieher gemacht hat - und jetzt sogar noch nachlegt!

Das Unternehmen präsentierte die Tage auf der Internationalen Süßwarenmesse (ISM) in Köln vier neue vegane "Chocjes"-Sorten. Beworben wurden diese am Messestand - richtig! - mit dem bekannten (und nur leicht angepassten) Spot. Das zeigt Rückgrat!

Wie die neuen, veganen "Chocjes"-Tafeln schmecken, die ab Februar im Handel sein sollen? Ich habe mal probiert!

Die neuen "Chocjes"-Schokoladen von Katjes haben folgende Geschmacksrichtungen:

  • "Cookie Lover" mit Keksstückchen (blaue Verpackung)
  • "Sea Caramel" mit Karamell-Stückchen und Salz (gelbe Verpackung)
  • "Into the Dark" als dunkle Variante mit 70% Kakao (pinke Verpackung)
  • "Orange County" mit Orangen-Crisps (orange Verpackung).
So sehen die neuen "Chocjes"-Schokoladen innen aus.So sehen die neuen "Chocjes"-Schokoladen innen aus.
Bild: K/Vegpool

Auch die neuen "Chocjes"-Varianten basieren auf Hafermilch-Schokolade. Es handelt sich um kleine Täfelchen mit jeweils 50 Gramm Inhalt.

Die Sorten der ersten Generation, in den Sorten "Original" und "Haselnuss", waren lecker und ganz okay, aber lange nicht so aufregend wie der begleitende Werbespot (hier erfährst du mehr). Vielleicht war es ein erster Akzeptanz-Test von Katjes.

Die neue "Chocjes"-Sorte "Sea Caramel" von Katjes wirkt dagegen richtig innovativ. Die Kombination aus Sel de Fleur und Karamell-Stückchen schmeckt absolut lecker und ist dabei auch nicht zu süß. Das ist mein Favorit unter den neuen "Chocjes"-Sorten!

Auch "Cookie Lover" kann man gut genießen, auch wenn die Cookies geschmacklich nicht allzu präsent waren und sich eher durch die knusprige Konsistenz bemerkbar machen.

Dass mich die Sorten "Orange County" und "Into the dark" nicht begeistern, liegt wohl einfach daran, dass ich keine Zartbitter-Schokolade mehr sehen kann. Wer Zartbitter-Schokolade mag, sollte sich dazu eine eigene Meinung bilden.

Als ich Anfang des 21. Jahrhunderts vegan geworden bin, war vegane Schokolade in meinem Umfeld praktisch gleichbedeutend mit zartbitterer Schokolade. Es gab durchaus vegane Sorten, doch das wussten Freunde und Bekannte nicht. Und so gab es zum Geburtstag, zu Weihnachten und zwischendurch stets pechschwarze Tafeln mit 70% Kakao-Anteil oder mehr.


Zum Glück hat sich das längst geändert! Dass "Orange County" trotz "nur" 55% Kakao-Anteil so herb schmeckt, hat mich überrascht. "Cookie Lover" enthält ähnlich viel Kakao, schmeckt aber viel milder und ist auch heller (siehe Foto).

Kommen wir zum Fazit!

Katjes bringt vegane Schokoladen in die Supermärkte, also in einen Bereich, in dem vegane Schokolade immer noch sehr unterrepräsentiert ist. So kommen auch Menschen in den Genuss von veganer Schokolade, die keinen Biomarkt in der Nähe haben. Im konventionellen Markt-Umfeld hat Katjes da eine schöne Nische entdeckt!

Vegane Schoko-Liebhaber werden im Biomarkt und im spezialisierten Online-Handel aber immer noch die größte Auswahl finden. Und das zu Preisen, die mit den "Chocjes"-Täfelchen durchaus mithalten können.

Autor: Kilian Dreißig
4,9/5 Sterne (28 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
So schmecken die neuen Schoko-Sorten von Katjes
(2 Antworten)
Letzter Beitrag: 05.02.2020, 17:35 Uhr


Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Vegan leben ohne Gemüse - geht das?

Renderzeit: 0 Sek.