Tabak

Rauchen Veganer Zigaretten?


ZigaretteZigarette
Bild: SuperFantastic Bildtitel: cigarette, CC-BY


Tabak ist eine Pflanze - auch Veganer dürfen Tabak rauchen. (Worauf verzichten Veganer?)

Tabak und Gesundheit

Tabakrauch enthält hunderte Stoffe, die im Verdacht stehen, Krebs zu erregen. Veganer haben in der Regel ein hohes Gesundheitsbewusstsein und man findet hier deutlich weniger Raucher als im gesellschaftlichen Durchschnitt.

Tabak und Tierversuche

Tabakwaren (inklusive Zigaretten und Stopftabak) werden meistens in Tierversuchen getestet (Quelle: Peta2). Diese Versuche sind extrem grausam und für viele Menschen - nicht nur Veganer - ein Grund, die Tabakmarke zu wechseln - oder (besser) ganz mit dem Rauchen aufzuhören.

Rauchen Sie?
Ja
Nein

Auch für die Behandlung von typischen Raucherkrankheiten (Krebs, Bronchial- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw) werden Medikamente eingesetzt, die in grausamen Versuchen an Tieren getestet wurden. Fangen Sie besser gar nicht an, zu rauchen.

Zigarettenfilter können Hämoglobin enthalten, einen Stoff, der z. B. aus dem Blut getöteter Schweine gewonnen wird (Quelle). In diesem Fall sind Zigaretten weder vegan noch vegetarisch.

Tierversuchsfreie Sorten

Marken, für die angeblich keine Tierversuche gemacht werden, sind

  • Manitou (Fachhandel)

Diese Zigaretten sind nicht weniger gesundheitsgefährdend als herkömmliche Sorten.

Update zu American Spirit

In der Liste war ursprünglich auch "American Spirit" aufgeführt. Auf eine erneute Anfrage hin teilte eine Marketing-Sprecherin mit:

Das Unternehmen Santa Fe Natural Tobacco Company hat seit ihrer Gründung in 1982 keine Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben und hat dies auch künftig nicht vor.
Anzeige
Wir haben es Satt!-Demo Berlin

Allerdings gehört American Spirit mittlerweile zur Unternehmensgruppe Reynolds American, die - laut zahlreichen Quellen - Tierversuche in Auftrag gegeben hat.
American Spirit wurde aus diesem Grund von der Liste entfernt.

4,1/5 Sterne (26 Bew.)

Weil Du bis hier gelesen hast...

Vegpool erreicht tausende Leser - jeden Tag. Doch uns brechen die Werbeeinnahmen weg. Wenn sich nur jeder 100. Besucher entschließt, Mitglied zu werden, können wir unsere pro-vegane Arbeit ausbauen. Werde jetzt Mitglied.

Newsletter

Artikel, Tipps & Kaufberatungen kostenlos per Mail!

E-Mail:
Neu: Mit Saisonkalender!
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Test: Gärautomat von Brod & Taylor



Dazu passende Artikel:

Thema: Basiswissen zum veganen Lifestyle

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

#11: Pozilei
17.04.2016, 15:48 Uhr
Leute, ist doch egal, ob die Firma selbst Tierversuche macht. Solange sie zu einem Konzern gehört, der Tierversuche durchführt, unterstützt ihr mit dem Kauf der Marke den Konzern und somit auch Tierversuche.
01.12.2014, 16:08 Uhr
weiß jemand, was mit NIL zigaretten ist? und pepe soll auch vegan sein, habe ich gehört.
#9: dee
18.06.2014, 13:03 Uhr
Fred ist tierversuchsfrei - laut ihrer Website
14.06.2014, 18:21 Uhr
Manitu, Pepe, Red Bull und Yuma sind laut AL vegan:http://www.wermachtwas.info/print.php?categoryID=28&printView=category
#7: Jasmin
20.02.2014, 21:51 Uhr
Ähm, fast alle Zigarettenfilter enthalten Hemaglobin, was aus Schweineblut gewonnen wird. Vegan ist das rauchen somit definitiv nicht.
#6: Jan
10.02.2013, 16:54 Uhr
"Veganer haben in der Regel ein hohes Gesundheitsbewusstsein und man findet hier deutlich weniger Raucher als im gesellschaftlichen Durchschnitt." Das kann ich absolut nicht bestätigen. Von den vielen Vegetariern oder Veganern kenne ich tatsächlich nur eine Person die nicht raucht. Ich habe eher das Gefühl das gerade die Leute wesentlich mehr Rauchen. Bsp: Unsere Wg (4 Vegie, 1 Veganer, 1 Allesesser)- alle Rauchen bis auf den Alleseser. Bei uns in der Firma - 8 Angestellte, zwei davon Veganer. Nur die beiden Veganer Rauchen. etc... So gensundheitsbewusst sind sie dann doch nicht ;)
#5: Claudia
28.12.2012, 09:57 Uhr
Pueblo sind auch vegan...
#4: Thomas
17.09.2012, 10:26 Uhr
Trotz alledem, wenn ich schon unbedingt rauchen muss sind die 2 Sorten (Manitou und American Spirit) immer noch am besten, auch von der Verträglichkeit her. Ich selbst konnte zum Glück damit aufhören. Schnupftabak ist evtl. noch eine "gesündere" Alternative, aber genauso blödsinnig.
#3: Ariane
26.07.2012, 21:02 Uhr
Ich habe von der Marketing-Abteilung am 26.7.2012 folgenden Hinweis erhalten: "Das Unternehmen Santa Fe Natural Tobacco Company hat seit ihrer Gründung in 1982 keine Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben und hat dies auch künftig nicht vor. Daran ändert auch die Tatsache nicht, dass unser Unternehmen seit einigen Jahren zur Reynolds American Unternehmensgruppe gehört." Also: vegan rauchen geht.
#2: Jessica
26.07.2012, 11:05 Uhr
Hallo habe eben auf einer anderen Seite gelsen dass American Spirit aufgekauft wurde und wieder TV macht. Waas ist denn nun korrekt???? http://totallyvegan.wordpress.com/2011/03/09/tierversuche-fur-zigaretten/
#1: Anna
16.05.2012, 11:45 Uhr
Ich habe mal an Scandinavian Tobacco (Crossroads Tabak zB) eine Anfrage geschickt und die Antwort erhalten, dass ST für ihre Produkte keine Tierversuche durchführen.
Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.