Rezept: Veganes Weihnachts-Menü 2013

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Veganes Weihnachts-Rezept 2013Veganes Weihnachts-Rezept 2013
Bild: Corinna Gissemann, fotolia.com (bearb.)


Weihnachten naht! Das "Fest der Liebe" ist auch traditionell gleichzeitig das Fest der Familie - und des Essens. Das gemütliche Beisammensein im Kreis der Familie oder mit Freunden wird umso schöner, wenn man beim Essen nicht verdrängen muss, was (oder wen) man da eigentlich isst. Vegane Weihnachts-Rezepte bringen Vielfalt auf den Teller und sorgen für neuen Schwung in die Weihnachts-Tradition.

Ein bekanntes Kochbüchlein für vegane Weihnachts-Rezepte ist "Veganes fürs Fest" von Heike Kügler-Anger, das vergangenes Jahr bereits auf Vegpool.de vorgestellt wurde. Die bekannte - und mit mehr als 10 Kochbüchern unglaublich produktive! - Vegan-Kochbuchautorin hat sich für unsere Leser ein ganz besonderes, veganes 3-Gang-Weihnachtsmenü nach französischer Art ausgedacht, das wir Ihnen hier exklusiv präsentieren möchten.
Tipp: Probieren Sie die einzelnen Gänge ruhig vorher schon einmal aus, dann klappts umso besser!

Vorspeise: Champignons-Mandel-Mousse

Pilze (Champignons)Pilze (Champignons)
Bild: Christian Schnettelker (bearb.) Bildtitel: Pilze / Mushrooms, CC-BY
Zutaten:

  • 450 g weiße Champignons
  • 1 Schalotte
  • 1 kleine Karotte
  • 2 – 3 kleine Zweige Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 EL gemahlene und blanchierte Mandeln
  • 2 – 3 EL fein gehackte glatte Petersilie
  • 2 EL Mandelsahne oder andere Pflanzensahne
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 – 3 MSP fein abgeriebene Zitronenschale
  • Meersalz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Die Champignons mit feuchtem Küchenpapier säubern. Die Stiele ausbrechen und anderweitig verwenden.
Die Champignons vierteln und in den Mixbehälter der Küchenmaschine geben.
Die Schalotte und Karotte schälen, grob zerkleinern und ebenfalls in den Mixbehälter der Küchenmaschine geben.
Die abgezupften Blättchen des Thymians hinzufügen und alles zu einer glatten Creme zerkleinern.
Das Öl in eine Pfanne geben und die Champignonszubereitung hinzufügen.


So lange unter gelegentlichem Rühren schmoren, bis die Champignons kaum noch Saft abgeben. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Mandeln, Petersilie, Mandelsahne, den Zitronensaft und die Zitronenschale unterrühren.
Herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Champignons-Mandel-Mousse in eine kleine Schüssel umfüllen und vor dem Servieren im Kühlschrank abkühlen lassen.
Zum Aperitif mit knusprigem Baguette servieren.

3,8/5 Sterne (5 Bew.)
Kommentare

Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.


Dazu passende Artikel:

Thema: Vegane Rezepte

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

#1: Antonietta
17.12.2013, 07:56 Uhr
Eine vegane Ernährung ist deutlich umweltfreundlicher als die übliche, fleisch- und käsebetonte Durchschnittskost: Sie verbraucht weniger Energie, Rohstoffe und Wasser, belegt weniger Landfläche und erzeugt deutlich weniger Klimagase. Aus ethischer Sicht ist die vegane Ernährung die konsequenteste Art, verantwortlich mit unserer Mitwelt umzugehen und so wenigen Mitlebewesen wie möglich durch unsere Lebensmittelauswahl zu schaden.
Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.