Ernährungsumstellung

Umstieg vom Vegetarier zum Veganer

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Bild: Fotolia.com (bearbeitet)

Eine vegetarische Ernährung hat viele Vorteile gegenüber einer Ernährung mit Fleisch. Sie birgt ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und verschiedene Krebsarten. Der Verzicht auf Fleisch kann ein konsequenter Schritt gegen Tierquälerei sein, sofern man Fleischprodukte nicht durch andere Tierprodukte wie Milch oder Eier ersetzt, denn auch dafür sterben Tiere. Die Umwelt wird durch den Verzicht auf enorm energiefressende Fleischprodukte entlastet. Die vegetarische Ernährung hat also durchaus Vorteile und Potentiale gegenüber einer fleischbasierten Ernährung. Immer mehr Menschen möchten aber noch einen Schritt weiter gehen und vom Vegetarier zum Veganer werden. Und dieser Schritt ist gar nicht schwer.

Die vegane Ernährung hat gegenüber der vegetarischen einige Vorteile:

  • Veganer haben ein noch geringeres Risiko für Übergewicht und die daraus resultierenden Zivilisationserkrankungen. Erste Studien weisen darauf hin, dass auch die Risiken für weitere Erkrankungen bei veganer Ernährung stark reduziert werden, zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bei Männern sogar Impotenz. Gerade Milchprodukte stehen in Verdacht, für viele Zivilisationserkrankungen verantwortlich zu sein (siehe z. B. Dokumentation „Gabel statt Skalpell“).
  • Eine gut geplante, vegane Ernährung kann sportliche Höchstleistungen möglich machen. Zahlreiche Spitzensportler leben vegan, darunter Patrik Baboumian ("stärkster Mann der Welt"), Brendan Brazier (ehemaliger Ironman-Triathlet) und Alexander Dargatz, ehemaliger Weltmeister im Bodybuilding in der Fitness-Klasse.
  • Veganismus ist wesentlich ressourcen-schonender als eine Ernährung mit Tierprodukten. Die vegane Ernährung ist also auch im Vergleich mit der vegetarischen Ernährung deutlich umweltfreundlicher. Der Hauptgrund: Über die Verfütterung von Getreide oder Soja kann nur ein Bruchteil der Futter-Kalorien im Endprodukt (Milch, Eier) verfügbar gemacht werden. Die Anbauflächen könnte man effizienter für den direkten Anbau von Nahrungsmitteln nutzen. Die größte Energie aus den Futtermitteln geht bei der Verstoffwechslung durch die Tiere verloren (Wärme, Gülle).
  • Veganismus ist ein deutliches, konsequentes Zeichen, das Tierfreunde gegen die Ausnutzung von fühlenden Lebewesen setzen können.
Frau beim EinkaufGesund vegan leben
Bild: © Boggy - Fotolia.com (bearb.)

Der Umstieg vom Vegetarier zum Veganer

Die Umstellung vom Vegetarismus zum Veganismus ist in erster Linie Kopfsache. Die praktische Ernährung mit veganen Lebensmitteln ist – mit etwas Übung – völlig unproblematisch und nach einer Eingewöhnungsphase ganz normal. Die grundlegenden Tipps zur Ernährungsumstellung gelten natürlich auch für Vegetarier, die vegan werden möchten.

Vegan lebenGesund vegan leben
Bild: Warren Goldswain
  • Lassen Sie Tierprodukte nicht einfach weg, sondern ersetzen Sie diese, um Heißhunger-Attacken zu vermeiden und sich nach dem Essen nicht nur voll, sondern satt zu fühlen.
  • Lassen Sie sich durch vegane Kochbücher, Kochkurse oder gemeinsame, privat organisierte Kochabende inspirieren und suchen Sie den Austausch mit Gleichgesinnten, z. B. auch in Vegan-Foren.
  • Bleiben Sie in den ersten 6 Wochen konsequent dabei, auch wenn Sie der Appetit auf Milch und Eier packt. So kann sich auch der innere Schweinehund an die Umstellung gewöhnen und Sie lernen neue, leckere vegane Speisen kennen. Sorgen Sie für einen gut gefüllten Kühlschrank, um „Rückfälle“ zu vermeiden. Zwingen Sie sich zu nichts (die vegane Ernährung soll Ihnen schließlich nutzen), aber machen Sie sich klar, dass die vegane Ernährung erst durch eine gewisse Konsequenz zur Gewohnheit werden kann. Trainieren Sie sich vegan.

Viele Menschen bezeichnen die Umstellung zur veganen Ernährung zur besten Entscheidung ihres Lebens. Sie fühlen sich energiereicher, aktiver und allgemein besser. Viele Veganer haben zuvor mehrere Jahre lang vegetarisch gegessen. Das heutige Angebot an veganen Produkten und Restaurants ist gerade in den Städten groß und vielfältig und macht den Umstieg vom Vegetarismus zum Veganismus fast zum Kinderspiel.

Autor:
4,4/5 Sterne (7 Bew.)
Kommentare

Weil Du bis hier gelesen hast...

Vegpool erreicht viele tausend Besucher am Tag. Wir leisten wirksame, vegane Aufklärungsarbeit. Doch uns brechen die Werbeeinnahmen weg. Bitte unterstütze unsere Arbeit. Ab 1,50 Euro / Monat.

Newsletter

Artikel, Tipps & Kaufberatungen kostenlos per Mail!

E-Mail:
Mit aktuellem Saisonkalender!
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Veganes Tattoo stechen lassen – worauf achten?



Dazu passende Artikel:

Thema: Basiswissen zum veganen Lifestyle

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe doch den ersten Kommentar!

Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.