Fleischersatz & Co

Warum essen Veganer Ersatzprodukte?

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Seitan-GerichtGericht mit Seitan als Fleischersatz Bild: Lablascovegmenu, flickr.com Bildtitel: Curried tomato seitan, CC-BY

Veganismus steht für eine Lebensweise ohne Tierprodukte. Veganern steht also eine große Vielzahl an verschiedenen Lebensmitteln zur Verfügung, von frischem Obst und Gemüse über Getreide, Nüsse und Saaten bis hin zu den Pilzen. Doch immer wieder sieht man, dass Veganer auf Produkte zurückgreifen, die wir Fleisch aussehen, wie Fleisch schmecken und auch noch wie Fleischprodukte benannt sind. Warum nicht einfach beim Gemüse bleiben?

Der Grund, warum viele Veganer Ersatzprodukte für Fleisch, Milch und Eier verzehren, ist ganz einfach: Es schmeckt. Das ist der selbe Grund, den Fleischesser für den Verzehr von Tierprodukten häufig nennen. Viele Veganer verzichten aber auf Tierprodukte, weil deren Produktion mit Tierquälerei in Verbindung steht und die Umwelt belastet. Und weil der Verzehr vieler Tierprodukte bekanntlich nicht besonders gesund sind.

„Wiefleisch“ auf dem TellerDiese Fleischalternativen wurden sogar aus Gemüse gemacht („wiefleisch“). Bild: K/vegpool

Vegane Ersatzprodukte: Einfach, gesünder und wie gewohnt

Ersatzprodukte wie Milch-Alternativen, Ei-Ersatz oder eben Fleischersatz kombinieren die gewohnten Ernährungs-Gepflogenheiten mit den Vorteilen einer veganen Ernährung. Denn nur weil man sich gesünder und nachhaltiger ernähren möchte, bedeutet das ja nicht automatisch, dass man auch auf Genuss und gewohnten Ernährungsstil verzichten wollte. Und das muss man zum Glück auch nicht, denn Ersatzprodukte können die meisten Tierprodukte täuschend in Geschmack, Biss und Funktion ersetzen.


Es gibt unzählige Sorten von Milch-Alternativen, die je nach Geschmack beim Kochen, Backen und im Müsli verwendet werden können. Von neutraleren Sorten, die Kuhmilch sehr stark ähneln bis hin zu aromatischeren Getränken. Ob Soja, Hafer, Dinkel, Haselnuss, Mandeln oder Kokos – die Nachfrage nach guten Ersatzprodukten hat bei den Herstellern zu ganz neuen Kreationen und Innovationen geführt. Auch Ei-Alternativen sind in verschiedenen Sorten auf dem Markt, darunter sogar aufschlagbare, vegane Alternativen für Eiklar oder Eigelb (z. B. „MyEy“). Und natürlich findet man inzwischen sogar in fast jedem Discounter vegane Fleischalternativen.

Manche Veganer verzichten auch auf Ersatzprodukte

Gleichzeitig bleibt es natürlich jedem Veganer selbst überlassen, ob er Ersatzprodukte essen möchte. Einige vegane Ersatzprodukte schmecken sogar so „echt“, dass manch einem Veganer der Appetit vergeht.
Doch auch ohne diese Produkte kann eine vegane Ernährung sehr vielfältig sein. Der Verzicht auf vegane Alternativ-Produkte kann sogar dazu beitragen, sich ausführlicher mit seiner Ernährung zu beschäftigen und ganz neue, vielfältige Gerichte zu entdecken. Nicht zuletzt sind auch viele vegane Ersatzprodukte stark verarbeitet, und daher – trotz veganer Inhaltsstoffe – oft nicht ganz so gesund, wie frisch bereitete, vegane Gerichte.

Autor: Kilian Dreißig
4,4/5 Sterne (42 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Sind die Blätter von Kohlrabi essbar?



Dazu passende Artikel:

Thema: Basiswissen zum veganen Lifestyle

Ladezeiten

header 0.00112s
Gap 2 0.00046s
Gap 4 0.00044s
Gap 5 0.00044s
Gap 6 0.0438s
Spalten (Gaps) parsen 0.04622s
Hauptbild 0.00039s
Artikel parsen 0.05026s
Naechster Artikel 0.0092s
Amazon-Anzeige 0.00088s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00156s
Aehnliche Artikel 0.00145s
Themengruppen 0.00043s
Gesamt: 0.09283 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,093 Sek.