Was ist eigentlich ein "Omni"?

Veröffentlichung:
"Omni" - was ist das eigentlich?
"Omni" - was ist das eigentlich? Bild: Fotolia.com

Wer sich in veganen Kreisen bewegt, wird schnell auf Begriffe stoßen, die man vielleicht noch nie gehört hat und die man außerhalb veganer Gruppen eigentlich auch nie verwendet. Dazu gehören Wörter wie "Speziesismus", "Puddingveganer" und auch die Bezeichnung "Omni".

"Omni" - was ein bisschen klingt wie ein öffentliches Verkehrsmittel (Omnibus), steht tatsächlich für etwas ganz anderes. In diesem Artikel erklären wir dir, was mit "Omni" gemeint ist.

Die Bezeichnung "Omni" (maskulin, "Der Omni") findet man vor allem in Foren und Chats, aber auch in persönlichen Gesprächen. Es ist ein Begriff, der sich mit der Zeit in den Vegan-Szenen eingebürgert hat. Die Verwendung ist allerdings eher umgangssprachlich (in Fachliteratur ist eher die Rede von "Fleischessern" oder "Omnivoren" (aber nicht von "Omnis").


Als "Omni" werden Menschen bezeichnet, die auch Tierprodukte wie Fleisch, Milch und Eier verzehren. "Omni" steht als Abkürzung für "Omnivore", also für Allesesser ("Omni" bedeutet auf Latein "Alles").

Auch in der Biologie wird der Begriff für Tiere mit einem unspezialisierten Nahrungsspektrum verwendet. Schweine sind z. B. ebenfalls Omnivore.

Manchmal wird der Begriff "Omni" auch für "Nicht-Veganer" verwendet, sodass auch z. B. Vegetarier und Fleischesser gemeint sind. Wenn ausschließlich Vegetarier bezeichnet werden, wird meist nicht "Omni" gesagt, sondern schlicht "Vegetarier".


Wichtig zu wissen ist dabei, dass die Bezeichnung "Omni" an sich völlig unwertend, also nicht etwa belustigend, abfällig oder gar verächtlich gemeint ist. Je nach Kontext kann sich die Verwendung natürlich unterscheiden.

Zwei Beispiele: "Heute habe ich vegan gekocht und auch die Omnis haben sich mit Appetit darauf gestürzt". Den Fleischessern hat's also ebenfalls gut geschmeckt. Oder: "Meine Omi ist Omni".

Statt "Omni" zu sagen, kann man aber auch einfach Fleischesser sagen. Die Bedeutung ist also identisch. Vielleicht ist er für "Außenstehende" sogar ein bisschen besser verständlich.


Hol dir unseren veganen Newsletter, denn der ist nicht nur informativ - du kannst in deinem Profil sogar wählen, ob du vegan, vegetarisch oder "omni" isst :-). Wenn das mal kein guter Grund ist!

Update vom 19.9.2020: Wir haben den Artikel überarbeitet und ergänzt.

Autor: Kilian Dreißig
4,1/5 Sterne (21 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Definition Basiswissen

Nächster Artikel:

Ist Erdöl eigentlich vegan?



Dazu passende Artikel:

Thema: Begriffe & Bezeichnungen rund um Veganismus

Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

header 0.00134s
Gap 2 0.00044s
Gap 4 0.00033s
Gap 5 0.00038s
Gap 6 0.03531s
Spalten (Gaps) parsen 0.03755s
Hauptbild 0.00032s
Artikel parsen 0.04359s
Amazon-Anzeige 0.00314s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00131s
Aehnliche Artikel 0.00134s
Themengruppen 0.00067s
Gesamt: 0.10061 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2021.
Renderzeit: 0,101 Sek.