Warenkunde: Zitrusfrüchte

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Bild: Bernie78ger (bearb.) Bildtitel: Zitrone, CC-BY

Sie sind saftig, unterstützen das Immunsystem mit Vitamin C und schmecken dabei wunderbar erfrischend: Zitrusfrüchte wie Orangen, Grapefruits, Clementinen und Co. Zitrusfrüchte gehören im Winter wohl zu den beliebtesten Obstsorten in Deutschland. Auch ihr Saft ist das ganze Jahr über sehr beliebt.

Doch wussten Sie eigentlich, dass Zitrusfrüchte eigentlich Beeren sind? Oder dass Clementinen, Orangen und Kumquats Hybrid-Züchtungen sind? Und kennen Sie den Unterschied zwischen Zitronen, Limonen und Limetten?
Hier finden Sie spannende Infos rund um Zitrusfrüchte.

Von Beeren, Hybriden und Co – das steckt hinter Zitrusfrüchten

Zitrusfrüchte gehören zu den Rautengewächsen, die vor allem in tropischen und subtropischen Zonen anzutreffen sind. Ursprünglich aus China und Indien stammend, wurden einige Sorten schon im Mittelalter nach Europa eingeführt. Viele der heute erhältlichen Zitrusfrüchte sind Hybriden, also durch Kreuzungen aus älteren Sorten entstanden und nicht wild vorkommend. Diese Verfahren wurden bereits vor vielen Jahrhunderten entwickelt.

Wer Quiz-Spiele liebt, wird hieran seine Freude haben: Botanisch gehören die Früchte der Zitrusbäume zu den Beeren – ebenso wie Bananen, Datteln und Avocados, nicht aber Erdbeeren, die zu den Sammelnussfrüchten gehören [1]. Trotzdem sind Zitrusfrüchte kein Beerenobst, denn dies ist der Trivialname für das, was wir gemeinhin unter „Beeren“ verstehen.

Ähnlich verwirrend ist es, die einzelnen Zitrusfrüchte auseinander zu halten und zu unterscheiden.

Unterschiede zwischen Clementinen und Mandarinen

Während noch vor wenigen Jahren Mandarinen weit verbreitet waren, findet man heute fast ausschließlich Clementinen im Super- und Biomarkt. Der Grund: Clementinen sind eine Kreuzung aus Mandarine und Bitterorange und enthalten (fast) keine Kerne. Mandarinen, die aromatischen Urfrüchte, enthalten viele Kerne und haben zudem eine etwas dickere Schale.

Unterschiede zwischen Limetten, Limonen und Zitronen

Zitronen und Limetten gehören zu den sehr sauer schmeckenden Zitrusfrüchten, die vor allem in Erfrischungsgetränken und Cocktails sehr beliebt sind. Der Begriff Limone wird meist für Limetten genutzt, gelegentlich aber auch für Zitronen.
Limetten sind etwas kleiner als Zitronen und haben oft eine grünere Farbe als diese. Es handelt sich bei Limetten aber nicht um unreife Zitronen, wie gelegentlich kolportiert wird.

Limetten oder Zitronen?
Bild: Jochen Handschuh Bildtitel: imitationen von grün, CC-BY

Unterschiede zwischen Pampelmusen und Grapefruits

Pampelmusen gehören gewissermaßen zu den Ur-Zitrusfrüchten. Sie sind Elternteil bei der Züchtung von Orangen und Grapefruits. Wenn von Pampelmusen die Rede ist, sind meist Grapefruits gemeint, die etwas kleiner sind und eine wesentlich dünnere Schale als Pampelmusen haben. Pampelmusen und Grapefruits schmecken recht herb. Eine deutlich süßere Grapefruit-Sorte ist unter dem Namen „Sweetie“ erhältlich.

Anzeige
Wir haben es Satt!-Demo Berlin

Sind grüne Zitrusfrüchte unreif?

Übrigens weist die Farbe der Schale bei Zitrusfrüchten nicht auf den Reifegrad der Frucht hin. Während konventionell erzeugte Zitronen in der Regel durch Begasung gelb werden, sind unbehandelte Bio-Zitronen häufig recht grün, bei selbem Reifegrad. Zitrusfrüchte gehören außerdem zu den nichtklimakterischen Früchten und reifen also nicht nach. [2]

Sauer macht lustig – doch wie sauer sind Zitrusfrüchte wirklich?

Obwohl Zitronen je nach Sorte ziemlich sauer schmecken und sich beim Biss in eine Zitrone unweigerlich das Gesicht verzieht, wirken Zitrusfrüchte im Körper chemisch wohl eher basisch [3][4].

Autor:
3,7/5 Sterne (3 Bew.)

Weil Du bis hier gelesen hast...

Vegpool erreicht tausende Leser - jeden Tag. Doch uns brechen die Werbeeinnahmen weg. Wenn sich nur jeder 100. Besucher entschließt, Mitglied zu werden, können wir unsere pro-vegane Arbeit ausbauen. Werde jetzt Mitglied.

Newsletter

Artikel, Tipps & Kaufberatungen kostenlos per Mail!

E-Mail:
Neu: Mit Saisonkalender!
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Warenkunde: Kumquats



Dazu passende Artikel:

Thema: Lebensmittel-Warenkunde

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Schreibe doch den ersten Kommentar!

Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.