Covid-19: Sind Hamsterkäufe eigentlich vegan?

Sind Hamsterkäufe in der Coronakrise eigentlich vegan?
Sind Hamsterkäufe in der Coronakrise eigentlich vegan? Bild: pixabay.com

Covid-19 lässt das öffentliche Leben in vielen Teilen der Welt zum Stillstand kommen. Veranstaltungen werden untersagt, Restaurants und Clubs geschlossen. Auch hier in Berlin.

Auch Veganer sind davon natürlich betroffen. Denn auch wenn eine reichhaltige, bunte vegane Ernährung das Immunsystem unterstützen und stärken kann, bietet auch sie keinen verlässlichen Schutz vor dem Coronavirus.


Doch während Menschen dieser Tage panisch Nudeln und Toilettenpapier hamsterten, können Veganer immer noch ganz entspannt einkaufen gehen.

In Zeiten der Coronakrise wird sichtbar, welche Lebensmittel in Deutschland am liebsten gekauft werden. Vor allem Weißmehl-Nudeln und Tiefkühlpizza, so scheint es.

Die leeren Regale der Grundnahrungsmittel vermitteln gleichzeitig einen Eindruck darüber, warum in Deutschland so viele Menschen Übergewicht haben. Warum so viele Menschen schlicht fehlernährt sind.


Man fragt sich unweigerlich: Wollen sich unsere Mitmenschen im Krankheitsfall eigentlich ernähren, oder bloß nicht verhungern?

Denn die Lebensmittel, die wirklich als gesund gelten, die reich sind an Spurenelementen, an Enzymen, Antioxidantien und Ballaststoffen sind (wie z. B. Beeren, Ananas, Nüsse, zahlreiche Obst- und Gemüsesorten und Vollkornprodukte) findet man in den Supermärkten oft noch ganz entspannt.

Die Hamsterkäufe in der Coronakrise zeigen: Deutschland ist in Sachen Ernährung ein Entwicklungsland. Die Menschen in Deutschland sind, wenn es um Ernährung geht, weitestgehend ungebildet. Das könnte sich in Zeiten der Coronakrise rächen. Denn gerade dann sind Menschen besonders auf ein starkes Immunsystem angewiesen.


Bei vielen Lebensmitteln, die bereits vergriffen sind, kann man guten Gewissens sagen: Nicht so schlimm! Denn wer sich gesund ernährt, wer sich die nötige Zeit nimmt und sich ein wenig mit seiner Ernährung beschäftigt, der findet auch jetzt noch hochwertige und gesunde, vegane Lebensmittel.

Und zur Eingangsfrage: Der Begriff "Hamsterkauf" ist meiner Meinung nach nicht diskriminierend gegenüber Hamstern und absolut vegan. 🤣 Auch wenn wir im Supermarkt ruhig auch noch was für unsere Mitmenschen übrig lassen dürfen.


Bleibt gesund!

>>> Mehr als 5.900 haben ihn: Veganer Newsletter!

Autor: Kilian Dreißig
Veröffentlichung:

4,5/5 Sterne (19 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Covid-19: Sind "Hamster"-Käufe eigentlich vegan?
(11 Antworten)
Letzter Beitrag: 16.03.2020, 10:50 Uhr


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Corona


Dazu passende Artikel:

Mit veganer Ernährung Krebs heilen?

Wer im Internet nach Krebs-Therapien sucht, findet zahllose Tipps. Ob Rote-Bete-Saft, Broccoli-Samen oder Backpulver: Es scheint, als helfe alles, außer Chemotherapie. Vieles ist schlicht Unsinn! Mehr

Kann man Kiwis mit Schale essen - und ist das gesund?

Kiwis passen toll zu Obstsalat, Kuchen und Desserts. Doch kann man die Schale der Beerenfrüchte eigentlich mitessen? Ja, man kann - aber ein paar Dinge sollte man dabei besser beachten. Mehr

Ist vegane Ernährung gesünder? 16 wissenswerte Fakten!

Ist vegane Ernährung gesünder? Was sagen eigentlich die Fakten? Wir haben 16 wissenswerte Fakten recherchiert, mit denen du dir ein eigenes Bild machen kannst - und räumen mit Mythen auf. Mehr

Coronavirus: Schützt vegane Ernährung bei einer Infektion?

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus und viele Menschen fragen sich, ob eine vegane Ernährung gegen eine Infektion helfen kann, oder den Krankheitsverlauf zumindest positiv beeinflusst. Mehr

Vegane Ernährung bei Diabetes Typ 2

Diabetes Typ 2 ist eine klassische Zivilisationserkrankung, die u.a. durch Fehlernährung begünstigt wird. Doch kann vegane Ernährung helfen, Diabetes Typ 2 zu heilen - oder zumindest zu kontrollieren? Mehr

Was wir aus der Coronakrise für den Klimaschutz lernen können

Die Coronakrise sorgt für einen "Lock Down" in Deutschland. Und das ist gut so. Besser wäre es, auch die Klimakrise wirksam zu stoppen - denn sie bedroht noch mehr Menschen. Auch in Europa. Mehr

© Vegpool.de 2011 - 2021.