Coronavirus: Schützt vegane Ernährung bei einer Infektion?

Veröffentlichung:
Bild: pixabay.com

Das Coronavirus hat weltweit bereits tausende Todesopfer gefordert - und täglich infizieren sich weitere Menschen mit dem Virus "Covid-19". In Ländern mit guter Gesundheitsversorgung sind die Prognosen relativ gut, eine Infektion mit dem Coronavirus zu überleben. Dennoch sollte man die Gefahr einer Infektion nicht unterschätzen.

Doch kann eine vegane Ernährung gegen eine Infektion mit dem Virus schützen? Oder kann eine pflanzliche Ernährung zumindest zu einem milden Verlauf einer Erkrankung beitragen?

Wenn du den Verdacht hast, dass du dich mit dem Coronavirus infiziert hast, dann rufe zunächst bei einem Arzt an und informiere dich über das weitere Vorgehen. Dieser Artikel kann eine ärztliche Diagnose und Beratung nicht ersetzen und behandelt die Frage, ob eine vegane Ernährung gegen das Coronavirus helfen kann, nur allgemein und theoretisch.


Weitere Informationen findest du z. B. hier:

Grundsätzlich ist derzeit nicht davon auszugehen, dass vegane Ernährung eine therapeutische Wirkung gegen das Coronavirus Covid-19 hat.


Ohnehin lassen sich die meisten belegten Gesundheits-Vorteile einer veganen Ernährung nicht direkt auf eine Heilwirkung der verzehrten Lebensmittel zurückführen. Der beobachtete Effekt liegt wohl in den meisten Fällen in der Vermeidung ungesunder Lebensmittel, die das Immunsystem und die inneren Organe belasten.

Die oft beobachteten, gesundheitlichen Vorteile einer ausgewogenen, veganen Lebensweise beruhen daher meist auf Vorbeugung, nicht auf einer therapeutischen Wirkung.


Und doch könnte bereits dieser entlastende Effekt bei einer Erkrankung entscheidend sein.

Eine Infektion mit einem Krankheitserreger fordert das Immunsystem heraus. Der Körper kämpft mit aller Kraft und hohem Fieber gegen die Krankheit. Je mehr Kraft er dafür hat, desto schneller wird die Infektion überstanden sein.

Wenn das Immunsystem bereits mit anderen Vorerkrankungen beschäftigt ist und das Herz-Kreislauf-System ohnehin aufgrund schlechter Ernährung schwächelt, kann eine Infektion mitunter schwerer verlaufen. Dann kann schon hohes Fieber zur Lebensgefahr werden.


Einer Infektion mit dem Coronavirus kann eine vegane Ernährung ziemlich sicher nicht vorbeugen.

Generell könnte eine gesunde, ausgewogene vegane Ernährung jedoch das Immunsystem entlasten und den Körper stärken, in der Hoffnung, dass eine Infektion dann weniger schwer verläuft.

Übrigens: Viele Leser fragen sich auch, ob man sich als Veganer impfen sollte und ob Impfungen eigentlich vegan sind. Lies hier weiter: Sollen sich Veganer impfen lassen?


Update 27.2.2020: Wir haben die Zahl der bekannten Todeszahlen korrigiert, da sich hier leider ein Fehler eingeschlichen hatte.

Verpasse keine Neuigkeiten rund um eine vegane Lebensweise - mit unserem veganen Newsletter. Tausende Leser sind schon dabei.

Die Meisten scrollen schnell weiter. 🙈
Aber du kannst etwas beitragen und unsere Arbeit unterstützen. 🤗💚
Einmalig per Paypal oder laufend. 🚀

Autor: Kilian Dreißig

4,2/5 Sterne (43 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Coronavirus und vegane Ernährung
(45 Antworten)
Letzter Beitrag: 25.05.2020, 12:07 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Corona Gesundheit Prävention vegane Ernährung
© Vegpool.de 2011 - 2021.