Erstes Krankenhaus der Welt serviert ausschließlich veganes Essen

Veröffentlichung:
Ein bunter Falafel-Teller Gemüse.
Ein bunter Falafel-Teller Gemüse. Bild: pixabay.com

"Ab dem 1. März 2021 werden wir wir unsere Patienten nicht mehr mit Speck, Käse, Milch und Eiern aus der Narkose wecken. Das wäre schließlich das Essen, das womöglich erst zu ihren Gesundheitsproblemen beigetragen hat."

Mit dieser Meldung hat das "Hayek Hospital" in Beirut (Libanon) bekanntgegeben, dass ihre Patienten fortan mit pflanzenbasierter Ernährung gesundgepflegt werden.

Da die Weltgesundheitsorganisation (WHO) verarbeitetes Fleisch als Karzinogen der Klasse 1 klassifiziert hat (und rotes Fleisch (ebenso wie Tabak) in Stufe A2), sei das Anbieten von Fleisch so, als würde man den Patienten im Krankenhaus Zigaretten anbieten.


Es sei, als stünde ein Elefant im Raum und niemand wolle es bemerken, postete die Klinik auf Instagram.

VegNews schreibt, dass in der Klinik fortan pflanzenbasierte Gerichte angeboten würden. Darunter Fajita-Sandwiches, vegane Burger, Pizza und Croissants, aber auch Gerichte der mittelöstlichen Küche wie Shawarma, Shish Barak (eine Art Knödel), and Labneh-Sandwiches.


Dass die Hayek-Klinik im Libanon offenbar das weltweit erste Krankenhaus ist, das nur noch vegane Verpflegung anbieten will, klingt für uns nach einer spannenden - aber eigentlich auch überfälligen - Entwicklung!

Schließlich hat die WHO ihre Warnungen bezüglich verarbeitetem und rotem Fleisch schon vor vielen Jahren der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Etliche weitere internationale Organisationen warnen schon seit vielen Jahrzehnten vor den Folgen es Fleischkonsums.


In Deutschland ist die Versorgung mit pflanzenbasierten Lebensmitteln in den Krankenhäusern teilweise noch sehr mau. Es hängt immer stark von der jeweiligen Klinik ab, ob Patienten gesunde, pflanzliche Lebensmittel erhalten.

Während manche Kliniken sich sehr aufgeschlossen zeigen und ihren Patienten eine fundierte Ernährung ermöglichen, gibt es in anderen Hospitälern keinerlei Bemühungen, eine gesündere Ernährung anzubieten.

Patientinnen und Patienten sollten daher vor einem möglichen Krankenhaus-Aufenthalt anfragen, ob eine vegane Verköstigung möglich ist - oder anderweitig vorsorgen. Mehr über veganes Essen im Krankenhaus.


Update: Verarbeitetes Fleisch wurde von der WHO-Einrichtung IARC nicht in Kategorie A1 eingestuft, sondern in Kategorie 1 ("krebserregend"). Eine Kategorie A1 gibt es nicht. Das haben wir korrigiert.

Verpasse keine Neuigkeiten rund um eine vegane Lebensweise - mit unserem veganen Newsletter. Tausende Leser sind schon dabei.

Die Meisten scrollen schnell weiter. 🙈
Aber du kannst etwas beitragen und unsere Arbeit unterstützen. 🤗💚
Einmalig per Paypal oder laufend. 🚀

Autor: Redaktion

4,7/5 Sterne (41 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Klinik in Beirut bietet Patienten ausschließlich vegane Verpflegung an
(10 Antworten)
Letzter Beitrag: 15.03.2021, 13:40 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Gesundheit vegane Ernährung
© Vegpool.de 2011 - 2021.