Warum ich nicht gerne wählen gehe, es aber dennoch tue.

Veröffentlichung:
Die Europawahl steht bevorDie Europawahl steht bevor


Die Europawahl steht bevor und wieder einmal packt mich dieses vage Gefühl, für dumm verkauft zu werden. Denn was genau soll meine Stimme denn bitte verändern? Keine Partei vertritt meine Interessen zu 100%. Das hat mir der Wahlomat der Bundeszentrale für Politische Bildung gezeigt.

Meistens habe ich keine Lust, wählen zu gehen. Den meisten Menschen dürfte das ähnlich gehen.

Dennoch habe ich bei der Europawahl 2019 bereits per Briefwahl gewählt. Es hat mich nicht einmal 5 Minuten meiner Zeit gekostet.

Mag sein, dass wir Wähler damit kaum etwas verändern. Viel mehr bewirken wir in unserem Alltag. Damit, was wir essen. Was wir einkaufen. Wo wir zur Arbeit gehen. Daher lebe ich ja auch vegan. Und Du bestimmt auch.

Wir müssen die Europawahl daher nicht überbewerten.

Und doch erinnern mich die Europawahlen daran, dass Europa nicht selbstverständlich ist. Europa ist eine gute Idee für offene Grenzen, für grenzübergreifenden Verbraucher- und Umweltschutz.

Eine Idee, die sich immer wieder gegen gierige Politiker und Lobbyisten behaupten muss - und die auch noch von fehlerhaften Menschen umgesetzt wird. Deshalb ist Europa mit seiner Bürokratie nicht perfekt und manchmal wirklich ätzend. Aber die Idee dahinter ist großartig.

Es ist diese Idee, um die es geht. Dieser Idee können wir uns annähern, indem wir die richtigen Parteien wählen. Oder wenigstens jene, die unseren Vorstellungen am wenigsten widersprechen.

Denn schlimmer als der Frust, für ein unperfektes Europa einzustehen, könnte später die Erkenntnis sein, diese Chance nicht genutzt zu haben.

Dies ist also kein Appell dazu, Großartigkeit walten zu lassen. Es ist einfach nur eine Erinnerung: Geh wählen.

Weil wir den Wert der Dinge am schnellsten vergessen, die für uns selbstverständlich erscheinen.

Übrigens: Die Unterlagen für die Briefwahl lassen sich bis kurz vor der Wahl anfordern. Eine Anleitung dazu findest Du hier.

Noch etwas: Ohne Europa sind wir allein. Zum Video auf Youtube.

Autor:
4,7/5 Sterne (12 Bew.)
Kommentare

Öffentlichkeitsarbeit ist kein Selbstläufer.

Vegpool erreicht viele tausend Besucher am Tag. Hilf uns, unsere Arbeit auf sichere Beine zu stellen. Werde Supporter.

Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Mietgärten: Gemüse selbst anbauen



Dazu passende Artikel:

Kommentare sind nur noch für registrierte Nutzer möglich.

Kommentare

#1: Vegbudsd
22.05.2019, 10:54 Uhr
Herzlichen Dank für diesen Wahlaufruf! Wenn man mitbekommen hat, was passieren kann, wenn wie in Ö, Polen und Ungarn oder Italien bestimmte "Law & Order" und völkisch nationalistisch auftretende Parteien an die Schalthebel in der Demokratie kommen, (insbesondere die Aktion des Exinnenministers Kickl, der noch nach dem Auffliegen dieser versuchten Parteienfinanzierung und Medienübernahme einen Parteifreund versuchte ins Polizeichefamt zu hieven), der weiß, wie wichtig gerade jetzt diese Wahl ist, wo versucht wird, nicht nur in wenigen Ländern diese Typen zu etablieren, sondern in ganz Europa. Und insbesondere unsere früheren Nichtwähler, die jetzt A_tommüll f_ür D_eutschland (ja, denn immerhin ist diese Partei die einzige, die offen für einen Weiterbetrieb dieser Hochgefahrtechnik eintreten) wählen wollen: Bitte nicht vergessen, den Stimmzettel zu unterschreiben! - Danke.
Du bist nicht eingeloggt. Logge Dich ein oder registriere Dich, um einen Kommentar zu hinterlassen.