In 6 Filialen: Nordsee bietet vegane Fisch-Alternativen an

Veröffentlichung:
Die Fast-Food-Kette "Nordsee" führt vegane Fisch-Alternativen ein.
Die Fast-Food-Kette "Nordsee" führt vegane Fisch-Alternativen ein. Bild: NORDSEE (PR-Abbildung)

Die Fast-Food-Kette "Nordsee" bringt vegane Fisch-Alternativen in sechs ihrer deutschen Filialen. Das teilte das Unternehmen mit. Angeboten werden dort ein "Backvisch"-Baguette, sowie "Visch & Chips".

Der gebackene vegane "Visch" basiert den Angaben zufolge auf Reis, Weizen und Hülsenfrüchten und soll eine gute, schmackhafte Alternative zu Fisch sein (wir werden in Kürze probieren!).

Die Remoulade, die im Baguette verwendet wird, ist jedoch - noch - nicht vegan. Eine Unternehmenssprecherin teilte mit, dass ab April eine vegane Remoulade verfügbar sein soll. Bis dahin sollten Tierfreunde die Remoulade also ausdrücklich abbestellen - oder sich noch etwas gedulden.


Erhältlich sind die "Visch"-Produkte bereits in sechs Nordsee-Filialen in München, Berlin, Frankfurt am Main und Wuppertal. Weitere vier Filialen in Wien sollen die "Visch"-Produkte im Angebot haben. Dem Unternehmen zufolge ist die Aktion nicht zeitlich begrenzt.

Die Preise liegen bei 3,29 Euro für das "Visch"-Sandwich und 4,79 Euro für eine normale Portion "Visch & Chips".

Angesichts von Überfischung, dem Ressourcen-Bedarf der Aquakulturen und nicht zuletzt der Klimakrise wächst der Bedarf nach pflanzlichen Alternativen rasant. Besonders die Zielgruppe der Fleischreduzierer bzw. Flexitarier steht im Fokus der Unternehmen.


Warum Nordsee die Produkte zunächst mit nicht-veganer Remoulade einführt (statt sich in Geduld zu üben und dann einen "richtigen" Knaller zu landen), ist uns zwar ein Rätsel - umso gespannter sind wir, wie der vegane "Visch" schmeckt. Update: Hier unser Testbericht!

Verpasse keine Neuigkeiten rund um eine vegane Lebensweise - mit unserem veganen Newsletter. Tausende Leser sind schon dabei.


Die Meisten scrollen schnell weiter. 🙈
Aber du kannst etwas beitragen und unsere Arbeit unterstützen. 🤗💚
Einmalig per Paypal oder laufend. 🚀

Autor: Redaktion

4,0/5 Sterne (4 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Nordsee führt veganen "Visch" ein
(2 Antworten)
Letzter Beitrag: 21.02.2021, 13:23 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Fast Food Fisch-Alternativen vegan


Dazu passende Artikel:

Diese 15 ökologischen Argumente für Veganismus solltest Du kennen

15 gute, ökologische Argumente für eine vegane Lebensweise. 15 Argumente, die zeigen, wie Du mit einer veganen Lebensweise Deinen ökologischen Fußabdruck deutlich verringern kannst. Mehr

Vegan vom Großkonzern - wie konsequent ist das?

Lebensmittelkonzerne wie Nestlé, Unilever und Co haben den veganen Markt längst für sich entdeckt. Doch wie konsequent ist es, vegane Produkte vom Großkonzern zu kaufen? Eine Überlegung. Mehr

Ist Fisch Fleisch? Hier die Antwort!

Gilt Fisch eigentlich auch als Fleisch? Diese Frage stellt sich nicht nur um Zusammenhang mit einer vegetarischen Ernährung. Dabei ist die Antwort eigentlich offensichtlich. Oder? Hier die Antwort! Mehr

Vegan ohne Ersatzprodukte - geht das eigentlich?

Geht vegane Ernährung auch ohne Ersatzprodukte? Eine berechtigte Frage, schließlich handelt es sich oft um industrielle Fertigprodukte. Wir zeigen dir, wie es auch ganz ohne Ersatzprodukte geht. Mehr

So schmeckt der vegane "Fisch vom Feld" von Frosta

Der Tiefkühl-Hersteller Frosta hat mit "Fisch vom Feld" eine kleine Serie mit veganen Fisch-Alternativen auf den Markt gebracht. Wir haben die Gemüseprodukte mal angebraten und probiert. Mehr

Omega-3: Diese Nachteile hat Fischöl gegenüber Algenöl

Viele Omega-3-Präparate basieren auf Fischöl. Doch Fischöl enthält zwar Omega 3, ist aber oft von minderwertiger Qualität. Zudem stammen die Omega-3-Fettsäuren ursprünglich ohnehin aus Algen. Mehr

© Vegpool.de 2011 - 2021.