Diese Avocados sind bio, vegan und wassersparend!

Jungbauer Apostoli (35) baut bio-vegane Avocados an!
Jungbauer Apostoli (35) baut bio-vegane Avocados an! Bild: Plantage eG / Kombi

Avocados sind für manche Menschen eine Art Sinnbild für vegane Ernährung. Auch wir bebildern Artikel über vegane Ernährung ab und zu mit Avocados. Sind einfach leckere Früchte!

Doch nicht immer ist der Anbau von Avocados ökologisch nachhaltig.

Medien haben immer wieder über die ökologischen Folgen des Avocado-Anbaus in Monokulturen berichtet. Insbesondere, weil Avocados viel Wasser benötigen - das in vielen Gegenden ein knappes Gut ist.


Manche Menschen behaupten deshalb sogar, Avocados wären nicht vegan (was nicht stimmt).

Doch Avocados müssen keine Umweltsünder sein! Der miese Ruf von Avocados ist nicht immer begründet!

Die biozyklisch-vegane Genossenschaft PlantAge (Porträt) bietet jetzt Avocados aus Kreta an, die nicht nur bodenfreundlich, sondern auch besonders wassersparend angebaut werden sollen.


Angebaut werden die Avocados offenbar in der Nähe der Stadt Chani, einer der regenreichsten Regionen Kretas.

Die aufsteigenden Wolken regnen an den "weißen Bergen" ab, heißt es. Und der Regen landet direkt auf die Felder des Jungbauern Apostoli (35).

Der junge Landwirt ist dabei, seine Felder auf biozylisch-veganen Anbau umzustellen. Zusätzlich kauft er weitere Felder von Landwirten auf, die ihren Beruf an den Nagel gehängt haben. Damit will er die ökologische Landwirtschaft auf Kreta stärken.


In der Trockenzeit wird der Durst der Avocados mit Tröpfchenbewässterung gestillt, wobei das Wasser aus den Flüssen der Umgebung entnommen werden soll. Der Wasserbedarf wird zusätzlich durch eine Mulchschicht reduziert, die den Boden vor Sonneneinstrahlung und Austrocknung schützt.

Und: Bauer Apostoli nutzt auch Solarenergie, um Strom für die Kühlung der Avocados zu gewinnen und allmählich ganz klimaneutral zu werden.

Man sieht: Avocado-Anbau kann also auch ökologisch(er) erfolgen.


PlantAge bietet die Avocados aus Griechenland als Teil der Obstkisten an, aber auch als separate Avocado-Box mit 4 Kilo (ca. 18-20 Avocados).

Wenn ihr also richtige Avocado-Fans seid und gleichzeitig den biozyklisch-veganen Anbau auf Kreta voranbringen wollt, dann ist das eure Chance.

Transparenz-Hinweis: Der Autor ist selbst Mitglied in der Genossenschaft PlantAge.

>>> Schon mehr als 6.330 Leser: Veganer Newsletter!

Autor: Kilian Dreißig
Veröffentlichung:

4,6/5 Sterne (9 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Nachhaltige Avocados bei PlantAge
(1 Antwort)
Letzter Beitrag: 03.12.2021, 12:14 Uhr


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: bio-vegane Landwirtschaft bio-vegan Obst vegan Klimaschutz Umweltschutz
© Vegpool.de 2011 - 2022.