Überdosierung von Vitamin D erhöht Sturzgefahr bei Senioren

Veröffentlichung:
Studie zu Vitamin D: Überdosierung erhöht Sturzgefahr Bild: Fotolia.com (bearb.)

Eine Überdosierung von Vitamin D kann bei Senioren die Sturzgefahr erhöhen. Das hat eine neue endokrinologische Studie der Universität Zürich gezeigt. An der Studie hatten 200 Frauen und Männer von über 70 Jahren teilgenommen, die im Vorjahr mindestens einmal gestürzt waren. Die Studie sollte die Annahme überprüfen, ob die Gabe von hochdosierten Vitamin-D-Präparaten das Sturzrisiko senken kann.

Um dies zu untersuchen, wurden die Teilnehmer wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Ein Drittel erhielt die offiziell empfohlene Dosis von 24.000 IE Vitamin D pro Monat, die zweite Gruppe erhielt einmal pro Monat 60.000 IE Vitamin D und die dritte Gruppe erhielt einmal pro Monat 24.000 IE Vitamin D, sowie 300 Mikrogramm Calcifediol, einer aktiveren Form von Vitamin D. "Die Untersuchung zeigt [...], dass die Senioren, die die Hochdosis oder die Kombinationstherapie erhalten haben, zwar häufiger höhere Vitamin D-Spiegel im Blut erreichten, dass sich aber ihre Muskelfunktion nicht verbesserte", so Professor Matthias Weber, Mediensprecher der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE).

Studienteilnehmer stürzten sogar häufiger

Die Studienteilnehmer stürzten sogar deutlich häufiger - und zwar um 66 bzw. 67% häufiger, also die Vergleichsgruppe mit 48%. Ob eine tägliche Dosis von Vitamin D vergleichbare Wirkungen hat, wie die monatliche Dosierung, konnte die Studie aber nicht eindeutig klären. Die DGE rät, auf einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und regelmäßiger körperlicher Bewegung möglichst im Freien zu achten.


„Vitamin D ist zwar ein lebenswichtiges Hormon, das der Körper teilweise selbst herstellen kann“, erklärt Professor Helmut Schatz, kooptiertes Mitglied des DGE-Vorstandes aus Bochum: „Als Tablettenform oder in Nahrungsergänzungsmitteln wird es aber zu einem Medikament, und wie bei allen Medikamenten gibt es eine optimale und eine schädliche Dosis.“ Eine hochdosierte Einnahme von Vitamin D sollte daher grundsätzlich mit einem Arzt abgeklärt werden.

Autor: Kilian Dreißig
5,0/5 Sterne (2 Bew.)

Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.


Dazu passende Artikel:

Thema: Alles rund um Vitamin D bei veganer Ernährung

Hey, schön dass du hier bist! 😊

Wir sind eine kleine, unabhängige Redaktion und machen uns stark für vegane Ernährung.

Wir sind auf Werbeeinnahmen angewiesen. Dein Adblocker hindert uns daran.

Schnell etwas beisteuern:
Paypal

 

Weitere Möglichkeiten

Ladezeiten

header 0.00127s
Gap 2 0.00039s
Gap 4 0.00036s
Gap 5 0.00037s
Gap 6 0.03538s
Spalten (Gaps) parsen 0.03741s
Hauptbild 0.00033s
Artikel parsen 0.04245s
Naechster Artikel 0.01181s
Amazon-Anzeige 0.00153s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00092s
Aehnliche Artikel 0.00078s
Themengruppen 0.00043s
Gesamt: 0.10496 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2021.
Renderzeit: 0,105 Sek.