Greenpeace Energy

Claudia Grammelspacher

Kickboxen-Weltmeisterschaft: Veganerin holt 3 Goldmedaillen


Vegan und Sport? Eine tolle Kombination! Das haben sportliche Preisträger wie zum Beispiel der Kraftsportler Patrik Baboumian („stärkster Mann der Welt“), der Triathlet Brendan Brazier, der vielfache Olympiasieger Carl Lewis und viele weitere Hochleistungssportler immer wieder bewiesen. Bei der Weltmeisterschaft der World Kickboxing and Karate Union (WKU) in Spanien gingen jetzt gleich drei Goldmedaillen sowie eine Silber-Medaille an die Veganerin Claudia Grammelspacher, und zwar

  • Gold, Vollkontakt bis 55kg
  • Gold, Leichtkontakt bis 55kg
  • Gold, Leichtkontakt Veteranen bis 60kg
  • Silber, Teamkampf
  • Wir haben der frisch gekürten, veganen Weltmeisterin ein paar Fragen gestellt.

    Anzeige
    Vegane Vitamin D3-Kapseln

    Vegpool: Hallo Claudia, herzlichen Glückwunsch zur Weltmeisterschaft! Was ist das für ein Gefühl?

    Claudia Grammelspacher: Es ist unglaublich, ich hätte nicht gedacht, dass ich mich in allen drei Klassen durchsetzen kann. Das habe ich in noch keiner WM geschafft. Somit habe ich meinen achten Titel erkämpft. Ich kann es immer noch nicht glauben.

    Vegane Ernährung ist auch gut fürs Gewissen!

    Vegpool: Was geht einem während einem so wichtigen Wettbewerb durch den Kopf?

    Claudia Grammelspacher: Auf so einem großen Turnier geht es oft ein wenig drunter und drüber, man muss alles im Überblick behalten, damit man in etwa weiß wann man dran ist, gleichzeitig versucht man sich auf den nächsten Kampf zu konzentrieren und sich rechtzeitig warm zu machen. Ich habe dazu immer Musik im Ohr, da kann ich am besten abschalten.

    Schwer zu tragen: 3 Medaillen für die vegane Weltmeisterin
    Schwer zu tragen: 3 Medaillen für die vegane Weltmeisterin
    Bild: privat

    Vegpool: Du bist seit 2013 Veganerin. War die Umstellung schwierig?

    Claudia Grammelspacher: Nein, gar nicht. Ich lebte seit 2001 vegetarisch und bin dann 2013 endlich aufgewacht und habe erkannt, dass nur die vegane Ernährung die einzige richtige ist, die ich mit meinem Gewissen vereinbaren kann.

    Vegpool: Worauf achtest Du bei Deiner Ernährung?

    Claudia Grammelspacher: Ich esse sehr gerne und vielseitig Obst, Gemüse und Salat. Hülsenfrüchte, Nüsse, Linsen, Bohnen usw. Esse so gut wie keine Weißmehl-Produkte mehr. Trinke überwiegend Wasser oder Tee ohne Zucker. Meine Sünde ist ab und an vegane Schokolade, an der komme ich selten vorbei

    Vegan ist bei der heutigen Auswahl an Lebensmitteln nicht schwer

    Vegpool: Hast Du einen Tipp für andere Sportler, die auch Weltmeister werden oder zumindest ihre Leistung verbessern möchten?

    Claudia Grammelspacher: Ich habe nach meiner Umstellung von vegetarisch auf vegan nochmal eine Leistungssteigerung verspürt, mit der ich überhaupt nicht gerechnet habe. Komme mit weniger Schlaf aus, werde noch weniger krank und bin nach einem anstrengendem Training nicht platt oder müde. Ich bin 44 Jahre und so fit wie nie zuvor in meinem Leben. Ich kann es nur jedem raten es einfach mal zu versuchen, es ist, mit der heutigen Auswahl an Lebensmitteln überhaupt nicht schwer.


    Fragen: Kilian Dreißig


    Veganer Newsletter
    Gratis abonnieren:
    ✔ Lesenswert. ✔ Jederzeit kündbar. » Mehr Infos
    Suchen nach: kickboxen, weltmeisterschaft, vegan, sport | veröffentlicht:
    Möchten Sie den Artikel nutzen?

    Wie hat's Ihnen gefallen?

    4/5 Sterne (4 Bew.)
    Jetzt in Ihrem Netzwerk teilen!

    Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie einen Kommentar!

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Schreiben Sie einen Kommentar!




    Spam-Schutz:

    Wir behalten uns vor, Kommentare zu veröffentlichen. Für ausführlichere Diskussionen nutzen Sie bitte das Vegan-Forum.