Vegane Kekse

So schmeckt das vegane Spritzgebäck von "Gut & Günstig"

Veröffentlichung:
Das "Spritzgebäck" von "Gut & Günstig" ist laut Zutatenliste vegan.Das "Spritzgebäck" von "Gut & Günstig" ist laut Zutatenliste vegan. Bild: K/Vegpool

Wer vegane Kekse sucht, wird vor allem im Biomarkt fündig. Dort findet man die unterschiedlichsten Sorten an Keksen in allen Geschmacksrichtungen. Doch gute Qualität hat natürlich ihren Preis.

"Vegan" muss jedoch nicht immer teuer sein. Manche Kekse sind vegan, ohne dass dies groß beworben wird. So auch das "Spritzgebäck" von der Edeka-Eigenmarke "Gut & Günstig". Manche vermuten, es sei eher "zufällig" vegan.

Das vegane "Spritzgebäck" von "Gut & Günstig" wird bei Edeka im großen 500-Gramm-Beutel für 99 ct angeboten. Der Preis macht es schwer vorstellbar, dass man hier die Chance auf ein kulinarisches Erlebnis erwirbt. Doch darum geht es vielleicht auch gar nicht in erster Linie.

Das vegane Spritzgebäck von Edeka ("Gut & Günstig")Das vegane Spritzgebäck von Edeka ("Gut & Günstig") Bild: K/Vegpool

Kekse werden ja bei allen möglichen Gelegenheiten geknuspert. Beim Meeting, zum Kaffeekränzchen oder einfach zwischendurch. Nicht immer sind das Momente der größten, kulinarischen Hingabe. Manchmal geht es bloß darum, einfach etwas zu naschen.


Wenn es also vegane Kekse zum üblichen Budget gibt - warum nicht mal zugreifen?

Geschmacklich hat uns das "Spritzgebäck" von "Gut & Günstig erwartungsgemäß nicht vom Hocker gerissen. Die Kekse schmecken einfach süß. Sie sind knusprig und man greift gerne mal zu. So auch, während ich diesen Artikel schreibe.

Die Zutatenliste des veganen "Spritzgebäcks" von EdekaDie Zutatenliste des veganen "Spritzgebäcks" von Edeka Bild: K/Vegpool

Bei den Inhaltsstoffen führt pflanzliches Fett die Zutatenliste an, darunter umstrittenes Palmfett. Dass Kekse keine Gesundheitsprodukte sind, war aber durchaus abzusehen. Wir finden aber gut, dass die Zutatenliste ohne Tierprodukte wie Milch oder Eier auskommt. Das ist bei Keksen immer noch selten.


Können wir das "Spritzgebäck" von Edeka ("Gut & Günstig") empfehlen?
Geschmacklich sind sie kein Highlight. Wenn es aber um Billigkekse geht, sind vegane Kekse unserer Meinung nach immer noch die bessere Alternative zu billigen Keksen mit Milch und Eiern.

Autor: Kilian Dreißig
4,8/5 Sterne (39 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Die "zufällig" veganen Billigkekse von Edeka - so schmecken sie
(7 Antworten)
Letzter Beitrag: 30.05.2020, 10:55 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Zucchini-Vergiftung: Selten, aber gefährlich.



Dazu passende Artikel:

Ladezeiten

header 0.0016s
Gap 2 0.00075s
Gap 4 0.00077s
Gap 5 0.00064s
Gap 6 0.09178s
Spalten (Gaps) parsen 0.09601s
Hauptbild 0.00051s
Artikel parsen 0.10618s
Link zum Forum 0.00064s
Amazon-Anzeige 0.0012s
Aehnliche Artikel Sidebar 0.00288s
Aehnliche Artikel 0.00268s
Gesamt: 0.14428 Sekunden
© Vegpool.de 2011 - 2020.
Renderzeit: 0,144 Sek.