"Mediterranes Brot" von Meggle - wie schmeckt es?

Veröffentlichung:
Wie schmeckt das "Mediterrane Brot" von Meggle? Hier unser Test!
Wie schmeckt das "Mediterrane Brot" von Meggle? Hier unser Test! Bild: K/Vegpool

Auch der Hersteller Meggle hat den veganen Markt für sich entdeckt! Gleich vier neue vegane Produkte hat der sonst auf Kräuterbutter und Co konzentrierte Hersteller auf den Markt gebracht! Drei Sorten Aufback-Baguette und eine vegane Aioli.

Wir mussten mal probieren - und haben uns exemplarisch einmal das "Mediterrane Brot" rausgesucht. Wie das schmeckt, erfahrt ihr hier!

So sieht es von außen aus!
So sieht es von außen aus! Bild: K/Vegpool

Das "Mediterrane Brot" von Meggle haben wir im Kühlregal bei Kaufland entdeckt. Die Verpackung sieht auf den ersten Blick ganz normal aus. Also kein besonderer Öko-Look, wie man es von manchen anderen Herstellern kennt.


Auffällig: Das "Mediterrane Brot" ist in einer XL-Variante mit 250 Gramm erhältlich. Schmeckt veganes Brot so gut, dass man gleich besonders viel davon haben möchte? Finden wir's heraus!

Direkt aus der Packung und ungebacken: Das vegane "Mediterrane Brot" von Meggle.
Direkt aus der Packung und ungebacken: Das vegane "Mediterrane Brot" von Meggle. Bild: K/Vegpool

Beim Auspacken duftete das Brot schon mal vielversprechend! Also ab in den Ofen, bei 200 Grad für 12 Minuten!


Zugegeben: Wir haben gleichzeitig auch das "Knoblauch Brot" probiert, das ebenfalls vegan ist, und beides zusammen aufgebacken (Energie sparen ist Klimaschutz!). Ob der herrliche Duft nun vom Mediterranen Brot, oder dem Knoblauch Brot kam, können wir so genau nicht feststellen. Aber: Macht Appetit!

Fertig gebacken: Das vegane "Mediterrane Brot" von Meggle.
Fertig gebacken: Das vegane "Mediterrane Brot" von Meggle. Bild: K/Vegpool

Schnell die Fotos gemacht und eines der vorgeschnittenen Stücke vom Mediterranen Brot abgebrochen. Schmeckt das vegane Kräuterbutter-Brot von Meggle?


Schmeckt gut! Schön knusprige Kruste und ein saftiges aber zartes Innenleben. Wie ein wirklich gut aufgegangenes, italienisches Brot. Lecker mit einem veganen Kräuter-Dip - oder z. B. mit dem ebenfalls neuen veganen Bresso.

Die Zutatenliste zeigt keine außergewöhnlichen Zutaten. Klar, ob Kräuteraroma ein guter Ersatz für frische Kräuter ist, darüber lässt sich streiten. Aber: Immerhin keine tierischen Fette. Und: Auch kein Sonnenblumenöl.

Die Zutatenliste des Aufback-Brots.
Die Zutatenliste des Aufback-Brots. Bild: K/Vegpool

Für das vegane "Mediterrane Brot" zum Aufbacken von Meggle haben wir bei Kaufland 1,99 Euro bezahlt.


Übrigens: Das "Knoblauch Brot" hat uns ebenfalls gut geschmeckt. Und die vegane Aioli auch. All diese veganen Produkte man also durchaus mal aufbacken und zur Grillparty mitbringen!

Meggle hat übrigens noch ein weiteres Aufback-Baguette, nämlich ein "Barbecue Brot", das wir aber bisher noch nirgends entdeckt haben.

>>> Mehr als 5.300 haben ihn: Veganer Newsletter!

Autor: Kilian Dreißig

4,8/5 Sterne (6 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Meggle "Mediterranes Brot"
(3 Antworten)
Letzter Beitrag: 13.06.2021, 09:03 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Fertigprodukte grillen Testbericht


Dazu passende Artikel:

Thema: Vegan Grillen - Ideen rund um das vegane Grillfest

© Vegpool.de 2011 - 2021.