Produktvorstellung

"Mojo Verde" von Sanchon - Kanarische Bio-Würzsoße

Veröffentlichung: , Bearbeitung:

Typisch kanarische "Papas arrugadas con mojo"Kanarische Runzelkartoffeln mit Mojos
Bild: K/Vegpool


"Mojo Verde", das ist eine grüne, würzige Paste, die seit langer Zeit auf den kanarischen Inseln zubereitet und als Beilage gereicht wird. Besonders klassisch sind die "Papas arrugadas", also "Schrumpelkartoffeln", die mit Mojo Verde ("Grüne Soße") und Mojo Rojo ("Rote Soße") serviert werden. Beide Soßen sind - in traditioneller Zubereitung - vegan und sollen schon zu den Speisen der kanarischen Ureinwohner gehört haben.

Das "Mojo Verde" von SanchonMojo Verde
Bild: K/Vegpool

Wer also gerade einen veganen Aufenthalt auf Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote oder einer der anderen kanarischen Inseln verbracht hat (wie der Autor dieses Textes), wird zu Hause vielleicht einmal den Versuch starten, Mojo Verde nachzumachen, um das Fernweh zu besänftigen. Doch es geht auch einfacher, denn der Feinkost-Hersteller Sanchon bietet sowohl Mojo Rojo als auch Mojo Verde im Biomarkt an. Wir haben die grüne Hälfte dieses würzigen Duos einmal dem Authentizitäts-Check unterzogen.

Absolut authentisches Mojo Verde

Schon nach einem Bissen ist klar: Das Mojo Verde kommt den traditionellen Rezepturen auf Teneriffa wirklich sehr nah. Es schmeckt so, wie die handgemachten Kräutersoßen in den urigen kanarischen Restaurants, die man als Tourist wahrscheinlich wegen ihrer Unauffälligkeit schnell übersieht. Während in den kanarischen Touristen-Gebieten manchmal auch Tierprodukte in Mojos eingesetzt werden, um eine Mayo-artige (überhaupt nicht typische) Soße zu erzeugen, hat sich Sanchon mit dem "Mojo Verde" stark nach der authentischen Zubereitungsweise gerichtet.


Das Tolle ist aber auch, dass das Mojo Verde Bio-Qualität hat... damit ähnelt die Qualität wahrscheinlich den handgemachten, traditionellen Mojos auf Teneriffa und Co. Überraschend: Auch wer kein Freund von frischem Koriander ist, wird dieses Rojo lieben. Am besten zu in Salzwasser gekochten, schrumpeligen Pellkartoffeln! Das Glas Mojo Verde mit 125 Gramm kostet ca. 2,80 Euro und ist in der Feinkost-Abteilung im Biomarkt erhältlich.

Autor:
5,0/5 Sterne (1 Bew.)
Kommentare

Einmalig per Paypal unterstützen!

Unterstütze unsere pro-vegane Arbeit einmalig und ohne Abo. Überweise einen beliebigen Betrag - z. B. 4 Euro - per Paypal an paypal@vegpool.de. Infos und weitere Möglichkeiten.
Vielen Dank!

Veganer Newsletter

Hol' Dir den kostenlosen Vegan-Newsletter. Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr.

E-Mail:
Gratis & jederzeit abbestellbar. Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Nächster Artikel:

Was ist Gelatine?