Probiert: So schmeckt der "Müller Vegan Reis"

Veröffentlichung:
Der "Müller Vegan Reis" in der Geschmacksrichtung Zimt
Der "Müller Vegan Reis" in der Geschmacksrichtung Zimt Bild: K/Vegpool

Die Molkerei Müller ("Müllermilch") hat vor kurzer Zeit bekanntgegeben, dass sie ihr Sortiment um eine Auswahl veganer Produkte erweitern wolle. Vegane Drinks und veganer Milchreis standen auf dem Programm!
Jetzt sind sie da und ich habe mal probiert!

In diesem Artikel erfahrt ihr, wie mir der "Müller Vegan Reis" geschmeckt hat.

"Müller Vegan Reis" ist ein veganer Milchreis, der in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten wird: Vanille, Zimt, Schoko und Pur. Die Desserts basieren auf Kokosmilch.

"Milchreis" darf man als Hersteller nicht zu veganen Produkten sagen, weil es der Milchindustrie gelungen ist, ein entsprechendes EU-Verbot durchzusetzen. Und damit noch nicht genug: Vegane Produkte sollen künftig nicht einmal als "Milch-Alternative" bezeichnet werden dürfen. Hier kannst du dagegen protestieren: stopam171.de.

Zum Glück sind wir keine Hersteller und deshalb schreiben wir, wie uns der Schnabel gewachsen ist.


Wie schmecken also die neuen veganen Milchreis-Sorten von Müller?

Neu im Kühlregal: Veganer Milchreis von "Müller".
Neu im Kühlregal: Veganer Milchreis von "Müller". Bild: K/Vegpool

Wirklich lecker! Das vielleicht am besten passende Wort ist das nicht im Duden vorkommende "Schlonzig". Also schön cremig und weich und körnig. Eine Lieblingssorte konnte ich gar nicht ausmachen - alle schmecken toll. Vielleicht ist Vanille doch mein Favorit.


Der Milchreis selbst wurde nicht mit der geschmacksgebenden Mischung vermischt - das darf man selbst machen und kann dadurch dosieren, ob es mal etwas süßer oder mal etwas "reisiger" sein soll.

Schmeckt man, dass es aus Kokos ist?
Jawohl!

Und das passt so richtig gut. Ich fragte mich unweigerlich, wie ich früher Milchreis ohne Kokosmilch essen konnte. Allerdings sollte man den Geschmack von Kokos natürlich mögen. Wer Kokos nicht mag, wird wohl auch am Dessert keinen Gefallen finden.

Die Zutaten des "Müller Vegan Reis" in der Geschmacksrichtung Zimt
Die Zutaten des "Müller Vegan Reis" in der Geschmacksrichtung Zimt Bild: K/Vegpool

Dass auf dem Bild nicht alle Sorten zu sehen sind, liegt daran, dass "Vanille" auf dem Versand zur Redaktion eingedrückt wurde und nicht mehr fotogen aussah. Probiert habe ich trotzdem.


Was die Zutaten betrifft, so ist der vegane Milchreis von Müller natürlich mit deutlich mehr Inhaltsstoffen ausgestattet als manch ein selbstgemachter Milchreis, den man auch einfach zu Hause mit Sojamilch zubereiten kann. Oder mit einer anderen pflanzlichen Milchalternativen (z. B. Kokos).

Immerhin ist - anders als im "Milchreis Original" - keine Kuhmilch und auch kein Ei(!) - drin. Und so gesehen ist der "Müller Vegan Reis" - der ja nicht Milchreis heißen darf - ein leckerer veganer Snack zwischendurch.

Der Milchreis wird in 180-Gramm-Plastikbechern verkauft. Ein Becher kostet ca. 99 Cent. Im Vergleich zum herkömmlichen Milch-Milchreis von Müller wurde da wohl ein kleiner "Vegan"-Aufpreis einkalkuliert. Sei's drum.

Verfügbar sind die "Müller Vegan Reis"-Desserts im Supermarkt.

Die Muster wurden uns ohne Auflagen zur Verfügung gestellt.

Mehr als 5.000 Leser haben unseren veganen Newsletter abonniert. Kostenlos!


Die Meisten scrollen schnell weiter. 🙈
Aber du kannst etwas beitragen und unsere Arbeit unterstützen. 🤗💚
Einmalig per Paypal oder laufend. 🚀

Autor: Redaktion

4,6/5 Sterne (29 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Veganer Milchreis von "Müller"
(11 Antworten)
Letzter Beitrag: 14.03.2021, 13:01 Uhr


Verpasse keine Neuigkeiten!
Neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr, direkt ins Mail-Postfach.

Gratis & jederzeit abbestellbar.
Bitte beachte die Datenschutzerklärung und diese Infos.
Abmeldung jederzeit möglich.

Schlagworte: Desserts Milch-Alternativen Testbericht Fertigprodukte vegan
© Vegpool.de 2011 - 2021.