Probiert: Die vegane "Frischcreme" von Rewe

Die bio-vegane "Frischcreme" von Rewe.
Die bio-vegane "Frischcreme" von Rewe. Bild: K/Vegpool

Rewe hat zwei Sorten vegane "Frischcreme" eingeführt. Der Brotaufstrich sieht aus wie herkömmlicher Frischkäse, basiert aber auf Soja. Es gibt zwei Geschmacksrichtungen: "Frischcreme Natur" und "Frischcreme Schnittlauch".

Wie der bio-vegane Frischkäse von Rewe schmeckt, erfahrt ihr hier!

Die Soja-Frischcreme von Rewe ist nicht nur vegan, sondern auch "bio". Das Produkt ist damit nicht nur klimafreundlicher (weil ohne Milch), sondern auch aus nachhaltiger(er) Landwirtschaft.

Die "Frischcreme" gibt's in zwei Sorten: Schnittlauch und Natur.
Die "Frischcreme" gibt's in zwei Sorten: Schnittlauch und Natur. Bild: K/Vegpool

Bei so vielen Vorab-Sympathiepunkten muss ich natürlich zuerst auf die Zutatenliste schauen!


Soja ist prima. Deutlich besser, als manche Vorurteile erwarten lassen. Soja ist sogar richtig gesund. Man darf hier gern zugreifen. (Und nein: Urwälder brennen nicht für Lebensmittel-Soja).

Die Zutatenliste der bio-veganen "Frischcreme" von Rewe ist - auch abgesehen vom Soja - ziemlich sympathisch. Keine künstlichen Aromen, keine künstlichen Zusatzstoffe.

Die Zutatenlisten der "Frischcremes" von Rewe.
Die Zutatenlisten der "Frischcremes" von Rewe. Bild: K/Vegpool

In den "Frischcremes" von Rewe wird statt dem (bei veganen Frischkäsen oft eingesetzten) Kokosöl eine Kombi aus Sonnenblumen- und Sheaöl verwendet. Das sorgt für die Cremigkeit. Es gibt sicher gesündere Öle als Sonnenblumenöl, aber sei's drum! (Immerhin kommt die Frischcreme ohne gehärtete Fette aus - anders als manche Konkurrenz)!


Und geschmacklich? Wie schmecken die bio-veganen Frischcremes von Rewe?

Sie schmecken absolut solide, auch wenn es mittlerweile harte Konkurrenz gibt! Auf dem Brot, mit Gurkenscheiben, sind sie echt lecker. Für meinen Geschmack hätten die Cremes indes noch säuerlicher sein können.

Die "Schnittlauch"-Variante schmeckte, pur probiert, ein bisschen bitter. Vielleicht kommt's vom Schnittlauch - bei der "Natur"-Variante habe ich das nicht festgestellt. Und auf dem Brot sowieso nicht.

Sieht bisschen bröckelig aus, ist aber cremig.
Sieht bisschen bröckelig aus, ist aber cremig. Bild: K/Vegpool

Die Cremigkeit ist top, auch wenn die Frischcreme beim Entnehmen ein bisschen bröckelig aussah. Ist halt ohne künstliche Zusatzstoffe. Muss man einfach umrühren, dann passt das schon!


Der Preis von 1,69 Euro finde ich für ein bio-veganes Produkt okay, wenn auch nicht billig. Ein Becher enthält 115 Gramm. Zu finden sind die Cremes in ausgewählten Rewe-Märkten im Kühlregal.

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.300 Leser!

Autor: Kilian Dreißig
Veröffentlichung:

4,8/5 Sterne (33 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Test: "Frischcreme" von Rewe
(12 Antworten)
Letzter Beitrag: 31.08.2021, 12:44 Uhr


Veganer Newsletter

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Frischkäse Milch-Alternativen Frühstück Kühlprodukte Testbericht


Dazu passende Artikel:

Ist ein Liter Kuhmilch wirklich so klimaschädlich wie ein Liter Benzin?

Die Erzeugung von einem Liter Kuhmilch soll dieselben Klimawirkung haben wie die Verbrennung von einem Liter Benzin. Doch stimmt das wirklich? Wir haben uns die Zahlen einmal angesehen. Mehr

22 gute Gründe gegen Milch (und für vegane Alternativen)

Aus welchen Gründen trinken Veganer keine Milch? Die 22 wichtigsten Gründe stellen wir euch hier übersichtlich vor. Es geht um Tierschutz, Umwelt und um unsere Gesundheit. Mehr

Warum haben viele Kühe keine Hörner?

Immer wieder sieht man Rinder ohne Hörner. Nur selten sind sie von Natur aus hornlos. In der Regel werden die Hörner schon im Kälbchen-Alter entfernt. Übrigens auch im Bio-Bereich. Mehr

Platzt das Euter, wenn man Kühe nicht melkt?

Müssen Kühle eigentlich regelmäßig gemolken werden? Und platzen ihre Euter, wenn man sie nicht melkt? Erfahre hier mehr über die Zusammenhänge in der Milchproduktion. Du wirst überrascht sein. Mehr

Laktoseintoleranz: Tipps für ein unbeschwertes Leben ohne Milch

Was tun bei Laktoseintoleranz? Wie sollte man sich verhalten, wenn man keine Milch mehr verträgt? Tatsächlich ist Milchunverträglichkeit ganz normal - und wir haben Tipps für den Umgang damit. Mehr

Gründe, warum auch "Weidemilch" leider nicht klimaneutral ist.

"Weidemilch" wird oft als Beispiel für klimafreundliche Milch genannt. Doch leider stimmt das nicht. Auch bei der Erzeugung von "Weidemilch" werden Klimagase freigesetzt. Und zwar viele! Mehr

Thema: Brotaufstriche vegan

© Vegpool.de 2011 - 2022.